Eröffnung des Südtiroler Milchfestes

Ein Festtag für die Südtiroler Milch

Samstag, 27. August 2016 | 17:58 Uhr

Vals – Heute wurde das zweitägige Südtiroler Milchfest auf der Fane Alm in Vals bei Mühlbach offiziell eröffnet. Auch am morgigen Sonntag, den 28. August, werden den Besuchern Einblicke in die Welt der Südtiroler Milchprodukte, ausgefallene Delikatessen zur Verkostung und beste Unterhaltung für die ganze Familie geboten.

Auch bei der diesjährigen sechsten Ausgabe des Südtiroler Milchfestes liegt der Fokus auf regionalen Milchprodukten sowie den bergbäuerlichen Familienbetrieben, die mit großem Einsatz die Milch produzieren. „Den Bäuerinnen und Bauern haben wir nicht nur zu verdanken, dass wir tagtäglich die köstliche und hochwertige Südtiroler Milch genießen dürfen. Sie sind es auch, die mit ihrer Arbeit die Vielfalt unserer Landschaft erhalten“ gab Joachim Reinalter, Obmann des Sennereiverbandes Südtirol bei seiner Eröffnungsrede bekannt.

Auf die Tatsache, dass die Südtiroler Milch nicht nur großen wirtschaftlichen Erfolg erzielt, sondern auch ein Sinnbild für die Südtiroler Kultur ist, hat Thomas Aichner, Präsident der IDM Südtirol, in seiner Ansprache hingewiesen: „Milch und Milchprodukte sind die Visitenkarte jeder Alpenregion, so auch in Südtirol. Unser Land stellt besonders hochwertige  und mehrfach preisgekrönte Produkte her, so dass die Destination umso mehr von dieser Visitenkarte profitiert“.

„Auch wenn die EU Unterstützungsmaßnahmen für die Berglandwirtschaft vorgesehen hat, bleibt die Lage am Milchmarkt kritisch. Entscheidend ist, dass sich Südtirol weiterhin vom europäischen Billigmilchmarkt abhebt und klar auf Qualität und Innovation setzt“ so Herbert Dorfmann, Mitglied des Europäischen Parlaments. Die erfolgreiche Vermarktung der Milch der 5000 Bergbauern über die genossenschaftlich organisierten Milchhöfe unterstrich der Obmann des Raiffeisenverbandes Herbert Von Leon.

Die Besucher des Milchfestes werden mit einer breiten Palette an köstlichen Milchprodukten verwöhnt. Interessierte können Einblick in die Käse- oder Butterherstellung erhalten und an der Milcholympiade teilnehmen, während sich die jüngeren Gäste auf den Milchspielwiesen vergnügen oder alten Geschichten und Märchen lauschen können. Zahlreiche Musik- und Tanzgruppen Südtirols sorgen für die musikalische Umrahmung des Festtages.

Mehr zum Südtiroler Milchfest gibt es auf www.milchfest.com

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Ein Festtag für die Südtiroler Milch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
oli.
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Ohne Euch liebe Bergbauern würde uns sehr viel fehlen , die gute Milch , der Käse etc. die EU soll Wort halten und die Bergbauern unterstützen , für jeden ASYLANTEN haben die Geld aber für das eigene Volk ohne das es keine EU geben würde , wird gezögert bis zum geht nicht mehr .
IHR DAMEN UND HERREN IN BRÜSSEL SOLLTET NAL NACHDENKEN WER EUER GEHALT BEZAHLT .

asti06
Neuling
1 Monat 3 Tage

es isch wirklich a Festtag für die Südtiroler Milch gonz besunders für diejenigen die Dies Veranstalten denn ein ganzes Tal wird von einer Autolawine überrollt und alles wird als Parkplatz hergenommen,sogar das  Biotop. es ist sicher schön mit den Massen mitzulaufen und dann sagen zu können ich war auch da…dies alles auf kosten der Natur und der herrlichen Gegend man denkt ja nur an die Bauern die jeden Tag das Vieh versorgen damit wir alle die Milch haben können

wpDiscuz