Spezialitätenwoche vom 15. bis 31. März 2019

„Eisacktaler Kost“ ist startklar

Mittwoch, 13. März 2019 | 15:56 Uhr

Brixen – Gutes bewahren und mit Neuem überraschen – unter diesem Leitsatz laden 15 Gastbetriebe im Eisacktal und Wipptal zur 47. Ausgabe der „Eisacktaler Kost“ ein. Gut zwei Wochen lang, vom 15. bis zum 31. März, finden sich auf den Speisekarten kreative Neuinterpretationen traditioneller Gerichte aus heimischen Zutaten. Organisiert werden die Genusswochen vom Bezirk Eisacktal des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV), der die diesjährige Ausgabe der „Eisacktaler Kost“ im neuen Duka-Firmensitz in Brixen vorgestellt hat.

„Die Wirtinnen und Wirte beweisen bei der Eisacktaler Kost, dass traditionelle Küche auch leicht und bekömmlich interpretiert werden kann. Traditionelle und einheimische Gerichte werden mit Kreativität und Persönlichkeit verfeinert, um so die regional verwurzelte Küche aufzuwerten“, betonten Florian Fink, Martin Huber und Angelika Stafler vom Organisationskomitee der „Eisacktaler Kost“ bei der Vorstellung der Spezialitätenwoche. Helmut Tauber, HGV-Vizepräsident und Landtagsabgeordneter, lobte die kulinarische Initiative und unterstrich, dass die „Eisacktaler Kost“ ein kulinarisches Vorzeigeprojekt in Südtirol sei. „Diese älteste Spezialitätenwoche Südtirols ist nicht nur eine Aufwertung der Genussregion Eisacktal/Wipptal, sondern steigert auch die Attraktivität der Destination Südtirol“, sagte er. Markus Huber, HGV-Gebietsobmann, betonte, dass die „Eisacktaler Kost“ eine Herzensangelegenheit für das Eisacktal und Wipptal sei.

Im Zuge der Vorstellung der „Eisacktaler Kost“ gab es auch Gelegenheit, den neuen Firmensitz von Duka zu besichtigten. Firmengründer Hans Krapf und Sohn Daniel erzählten, wie die Duka vom Ein-Mann-Betrieb zu einem der erfolgreichsten Südtiroler Unternehmen wurde.

Rahmenprogramm der „Eisacktaler Kost“

Die „Eisacktaler Kost“ bietet nicht nur kulinarische Genüsse. Die teilnehmenden Gastbetriebe haben ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm erstellt, um den Gästen ein besonderes Erlebnis zu bieten. Das Programm reicht von Live-Auftritten der Vollblutmusiker „Die Schmeichler“ oder des Mundartmusikers Sepp Messner Windschnur bis hin zu traditionellen Breatl-Backkursen, Partys in der Restaurantküche und Geschichtenerzählungen, begleitet von kulinarischen Köstlichkeiten. Alle Veranstaltungen der „Eisacktaler Kost“ auf einen Blick gibt es auf der Website der Spezialitätenwoche. Dort ist auch die Broschüre abrufbar.

Eisacktaler Kost-Gewinnspiel

Zur Tradition der „Eisacktaler Kost“ gehört auch das beliebte Gewinnspiel. Gäste, die während der Spezialitätenwoche in einem teilnehmenden Gastbetrieb einkehren, haben die Möglichkeit, daran teilzunehmen und mit etwas Glück ein Gourmetessen für vier Personen zu gewinnen.

Unterstützung für den Verein „Trotzdem reden!“

Die „Eisacktaler Kost“-Betriebe spenden auch heuer einen Teil des Erlöses an den Non-Profit-Verein „Trotzdem reden!“. Dieser hilft mit individuell angepassten Kommunikationssystemen Menschen, die von Geburt an oder aufgrund eines Unfalls, Schlaganfalls oder einer Krankheit über keine oder eine eingeschränkte Lautsprache verfügen.

Weitere Informationen gibt es unter www.eisacktalerkost.info

Die „Eisacktaler Kost“-Betriebe
Gasthof „Moarwirt“, Gossensaß, Tel. 0472 632 324
Hotel Restaurant „Schaurhof“, Sterzing, Tel. 0472 765 366
Hotel Restaurant „Lilie”, Sterzing, Tel. 0472 760 063
Restaurant „arbor”, Sterzing, Tel. 0472 764 241
Hotel Gasthof „Post”, Trens, Tel. 0472 647 124
Romantik Hotel Restaurant „Stafler”, Mauls, Tel. 0472 771 136
Hotel Restaurant „Löwenhof”, Vahrn, Tel. 0472 836 216
Hotel Restaurant „Pacher”, Neustift, Tel. 0472 836 570
Südtiroler Gasthaus „Fink“, Brixen, Tel. 0472 834 883
Gasthof Restaurant „Sunnegg“, Brixen, Tel. 0472 834 760
Hotel Restaurant „Alpenrose’s dining & living“, Pinzagen-Brixen, Tel. 0472 832 191
Bauernhof und Gasthof „Kircherhof”, Albeins-Brixen, Tel. 0472 851 005
Restaurant „Pitzock“, St. Peter-Villnöss, Tel. 0472 840 127
Hotel Restaurant „Feldthurnerhof“, Feldthurns, Tel. 0472 855 333
Hotel Restaurant „Ansitz zum Steinbock“, Villanders, Tel. 0472 843 111

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz