Junge Kochtalente waren gefordert

Erfolgreicher Wettbewerb “Let’s cook it”

Montag, 20. März 2017 | 18:54 Uhr

Brixen – Am Samstag fand an der Landesberufsschule “Emma Hellenstainer” der erste Wettbewerb für junge Kochtalente statt. Zwölf Teams bestehend aus je zwei jungen Kochtalenten lieferten sich einen fairen Wettkampf um den “Let’s cook it Award”.

Die Direktorin Brigitte Gasser Da Rui begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits um 7.30 Uhr und erklärte den Ablauf dieser Premiere. Dann wurde den Kandidatinnen und Kandidaten der großzügige Warenkorb präsentiert und nach kurzer Zeit rauchten erst die Köpfe bei der Teambesprechung und schon bald stiegen aus den Töpfen in der Lehrküche verführerische Düfte auf. Viel Zeit hatten die zwölf Teams nicht zur Verfügung, um ihr Drei-Gänge-Menü in vierfacher Ausfertigung aus dem Kochhut zu zaubern, denn schon um 11.00 Uhr trafen die Testesser an der Schulbar zum Aperitif ein. Direkt im Anschluss daran wurde zu Tisch gebeten und die Küchenmeister Helmut Bachmann und Reinhold Kerschbaumer erläuterten das Bewertungsverfahren.

In angeregtem Austausch verkosteten die Gäste an vier Zwölfertischen die optisch ansprechend angerichteten kulinarischen Köstlichkeiten und bewerteten jedes einzelne Gericht. Dann zogen sich die Organisatoren kurz zurück, die Punkt wurden addiert und schließlich konnte Helmut Bachmann das Ergebnis bekannt geben. Der erste Platz ging mit 18,6 von 20 möglichen Punkten an David Klotz und Martin Runggaldier vom Hotel Elephant in Brixen. Sie erhielten den Let’s cook it Award, eine Skulptur aus Laaser Marmor, sowie einen schönen Geldpreis und ein einwöchiges Praktikum im 3-Stern-Restaurant “Überfahrt” am Tegernsee bei Christian Jügens. Platz zwei ging mit 17,6 Punkten an Leitner Lisa (Raschinger Stube) und Annalena Haller (Restaurant Skistadel. Den dritten Platz belegten mit 17,3 Punkten Daniel Zöggeler (Hotel Chalet Mirabell) und Emanuel Fischer (Resmairhof). Alle teilnehmenden Teams erhielten eine Urkunde und den “Let’s cook Edition 2017 Teller” von Firma Senoner Hotelbedarf.

Brigitte Gasser da Rui bedankte sich bei allen Partnern, Beteiligten, der Fachgruppe Kochen des Hellenstainer-Teams sowie beim Präsidenten des Köcheverbandes SKV, Herrn Reinhard Steger, für die großzügige Unterstützung des Wettbewerbs. Aufgrund der erfolgreichen Abwicklung und der positiven Rückmeldungen wird es in spätestens zwei Jahren eine erneute Auflage von “Let’s cook it” geben und angehende junge Köchinnen und Köche werden ihr Können unter Beweis stellen.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz