Studie

Fast 100.000 Südtiroler zahlen keine Steuern

Samstag, 31. Oktober 2020 | 10:25 Uhr

Bozen – 98.318 Südtiroler bezahlen keine Steuern, berichtet Alto Adige online. Das entspricht einem Anteil von 23 Prozent all jener, die eine Steuererklärung eingereicht haben. Personen, die kein Einkommen haben, und Kinder werden damit nicht berücksichtigt.

Das ist das Ergebnis einer Studie der italienischen Forschungseinrichtung „Itinerari Previdenziali“. Die Summe der Irpef, die im Jahr 2018 von Südtirolern bezahlt wurde, beträgt insgesamt 2,06 Milliarden. Der Zusatz auf regionaler und auf Gemeindeebene ist bereits mit eingerechnet.

Das entspricht einer Summe von 6.127 Euro pro Kopf im Durchschnitt. Gemessen an der Einwohnerzahl, werden daraus 3.887 Euro pro Ansässigem in Südtirol.

221.000 Personen haben ein jährliches Einkommen unter 20.000 Euro angegeben. Davon scheinen 65.663 Betroffene mit einem Einkommen zwischen 1.000 und 7.500 Euro auf, während 31.402 Personen über ein Einkommen zwischen null und 1.000 Euro verfügen.

Nur 8.449 Personen zählen in Südtirol hingegen zu den reichsten Beitragszahlern, die ein jährliches Einkommen von mehr als100.000 Euro angegeben haben.

Von: mk

Bezirk: Bozen