Brixner Unternehmen hat sich in London einen Namen gemacht

FRENER & REIFER realisiert spektakuläre Fassade in London

Freitag, 16. November 2018 | 12:28 Uhr

Brixen/London – Das neu sanierte Coal Drops Yards Gebäude im Londoner Stadtviertel Kings Cross zieht derzeit alle Blicke auf sich. Die Gebäudearchitektur des öffentlich zugänglichen Ensembles, in dem Geschäfte, Restaurants und Galerien untergebracht sind, vermittelt von außen den Eindruck, als ob sich die Fassaden küssen würden. Der phantastische Entwurf stammt von Heatherwick Studio. Coal Drops Yards befindet sich neben dem Gasholders Gebäudekomplex, dessen edle Fassade ebenfalls vom Südtiroler Unternehmen FRENER & REIFER realisiert worden ist.

Das Bauwerk aus der viktorianischen Epoche, das einst dazu diente Kohle zwischenzulagern, ist durch die umfangreiche Sanierung zu einem ikonischen Statement moderner Architektur geworden. Die geschwungene Dachkonstruktion und die darunterliegenden Glasfassaden verbinden zwei ursprünglich getrennte Gebäudeteile miteinander und schaffen so 20.000 m2 neue Fläche. Der fließende Übergang von einem Flügel zum nächsten, lässt beide Häuser in einem Kuss miteinander verschmelzen.

Das Brixner Fassadenbauunternehmen FRENER & REIFER konnte sich in den letzten Jahren mit der Realisierung mehrerer außergewöhnlicher Gebäudehüllen in London, einen Namen machen. 2015 wurde es mit der Planung, Fertigung und Montage der konstruktionstechnisch sehr anspruchsvollen Coal Drops Yards Freiform-Fassade beauftragt. Charakteristisch bei diesem Bauwerk sind sowohl die bis zu 7,2 m. hohen Glasscheiben, die in unterschiedlichen Winkeln im Zickzack angeordnet sind, als auch die vielen dreidimensional gebogenen Bleche, die der gewundenen Form des Gebäudes folgen. Kein Teil der Fassade ist gleich. Die anspruchsvolle Geometrie des Gebäudes machte es notwendig, die vollständige Fassade dreidimensional zu planen.

Dank innovativer ingenieurs-, fertigungs- und montagetechnischer Lösungen hat das Ergebnis in seiner Detailperfektion alle Erwartungen übertroffen. Coal Drops Yard ist inzwischen feierlich eröffnet worden. Alle Interessierten haben nun die Möglichkeit sich selbst ein Bild dieser öffentlich zugänglichen, einzigartigen Großstadtskulptur zu machen.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "FRENER & REIFER realisiert spektakuläre Fassade in London"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
28 Tage 3 h

Der letzte Auftrag in Mayland.

wpDiscuz