Sieg nur im Team möglich

Freundschaftlicher Wettkampf der SBJ-Bezirke

Montag, 28. Mai 2018 | 17:53 Uhr

Issing – Lasset die Spiele beginnen, hieß es am vergangenen Freitag beim alljährlichen Treffen der Bezirksausschüsse der Südtiroler Bauernjugend in Issing.

Sechs Bezirke, fünf Spiele, vierer Teams und ein Sieger – Ein Mal im Jahr treffen alle Bezirksausschüsse der SBJ aufeinander um sich in zusammengewürfelten Teams im freundschaftlichen Wettkampf besser kennenzulernen. Heuer war bei den rund 40 Funktionären vor allem Geschick und Wissen gefragt, um bei den verschiedenen Aufgaben und Spielen zu punkten. Beim Grillen im Anschluss wurde noch viel geplaudert und gelacht.

Für die Vierer-Teams war es nicht ganz einfach sich durch die Spiele zu kämpfen, denn nur in der Gruppe war ein Sieg möglich: Bei einem Rundparcours mit der Schubkarre, beim Seilhüpfen und bei der Station, bei der man einen, mit einem Spagat um die Hüfte hängenden Stift in eine Glasflasche zielen musste, stand vor allem die Fitness und Geschicklichkeit im Mittelpunkt. Bei einem Ratespiel mit verschiedenen Bildern wurden die geographischen Kenntnisse im Eisacktal und Pustertal auf die Probe gestellt. Eine hohe Konzentration war außerdem beim Balancierparcours, bei dem Plastikrohre zwischen den Spielern im Gleichgewicht gehalten werden mussten, gefragt. Viel Feingefühl benötigten die Teilnehmer auch beim Transportieren eines Golfballes mittels losen Rohren. Die Organisatoren aus den SBJ-Bezirken Eisacktal und Pustertal ließen bei den spannenden Spielen die Teilnehmer an ihre Grenzen gehen.

Sieg nur im Team möglich

Obwohl vor allem Unterhaltung und ein besseres Kennenlernen unter den Bezirken im Vordergrund standen, gab jeder sein Bestes, denn auf die Sieger wartete traditionell ein Korb gefüllt mit leckeren Produkten. Diesen holte sich nach einem spannenden Kopf an Kopf Rennen das Team mit Anna Ludwig (Bezirk Pustertal), Tobias Dipauli (Bezirk Unterland), Lorenz Gruber und Martin Plack (Bezirk Vinschgau). Alex Perathoner, SBJ-Bezirksobmann vom Eisacktal übergab der Siegermannschaft den Geschenkskorb und bedankte sich bei den Bezirken Pustertal und Eisacktal für die Organisation dieses gelungenen Zusammentreffens. Beim Grillen ließen die Bezirksausschüsse den gemeinsamen Abend ausklingen.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz