Stellungnahme der Katholischen Frauenbewegung

Gleichstellung der Geschlechter: “Erreichen der Ziele noch in weiter Ferne”

Mittwoch, 07. Dezember 2022 | 17:04 Uhr

Bozen – Anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte am 10. Dezember weist die Katholische Frauenbewegung darauf hin, dass es auch 27 Jahre nach der Weltfrauenkonferenz in Peking nach wie vor enorme Diskrepanzen zwischen Anspruch und Wirklichkeit gibt. “Die Fortschritte bei der Gleichstellung der Geschlechter sind ins Stocken geraten. Das umfassende Thema der ‘Geschlechtergerechtigkeit’ ist ein inhaltlicher Schwerpunkt der aktuellen Arbeit der Katholischen Bewegungen: Frauen, Männer, Jugend, Jungschar und Katholisches Forum. Auch der Ausschluss von Ämtern, wie ihn Frauen in der Katholischen Kirche erleben, lässt sich in diese Unrechtsstrukturen einreihen“, erklärt die Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung, Irene Vieider.

Die Katholische Frauenbewegung mit ihren fast 13.000 Mitgliedsfrauen hat in ihren Leitlinien die Sensibilisierung für brennende Fragen der Zeit im Hinblick auf Gerechtigkeit für ein gutes soziales Miteinander festgeschrieben und ruft anlässlich des Tages der Menschenrechte dazu auf, die frauenrelevanten Themen in allen Bereichen, in denen Frauen leben und tätig sind, umzusetzen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Gleichstellung der Geschlechter: “Erreichen der Ziele noch in weiter Ferne”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 24 Tage

Ich habe nach einem passenden Bild gegoogelt, aber nur Dieses gefunden..

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Wenn das das Bild ist, das du von Frauen hast, dann wundert mich drine Einsamkeit nicht

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 24 Tage

Ich hoffe auch inständig, dass es uns Männern irgendwann gleich gut geht, wie der 👑 der Schöpfung.

wpDiscuz