VZS: Weitergabe der Vorteile kommt rechtzeitig vor einem Anziehen der Strompreise

Gratis-Strom für alle

Mittwoch, 21. Juni 2017 | 13:39 Uhr

Bozen – Die Strompreise steigen permanent und Italien erklimmt bei den teuren Strompreisen mittlerweile Platz vier in Europa. Laut letzter Erhebung von Eurostat zahlen die Familien in Schweden acht Cent pro kWh, in Italien 23 Cent. Da kommt der Beschluss der Landesregierung über den Nachtragshaushalt den Artikel 13 des Autonomiestatuts endlich anzuwenden genau richtig, findet die Verbraucherzentrale.

Ab 2018 kann, wie vorgesehen, der Gratis-Strom den das Land von den Konzessionären der großen Wasserableitung erhält „gänzlich oder zum Teil an Verbrauchergruppen jeglicher Kategorie verteilt werden“. Der direkten Verteilung an die Südtiroler Stromabnehmer steht damit nichts mehr im Wege.

Der Vorsitzende der Verbraucherzentrale Südtirol (VZS), Agostino Accarrino und VZS-Geschäftsführer Walther Andreaus zeigen sich über die nunmehr professionelle Vorgangsweise erfreut: „Das jahrzehntelange Warten auf Gratis-Strom für die Südtiroler Haushalte hat nun ein Ende gefunden. Dafür gebührt dieser Landesregierung Lob. Wir schlagen vor, von den über 170 Millionen kWh an jährlichem Gratis-Strom 90 Prozent an die Familien zu verteilen. Jede/r BürgerIn sollte 300 kWh pro Jahr verteilt bekommen, unabhängig vom Einkommen und Stromverbrauch. Damit wird die Stromproduktion wirklich ein Anliegen aller SüdtirolerInnen, von Groß und Klein, von Jung und Alt. Der Rest des Gratis-Stroms sollte für Landeseinrichtungen zur Verfügung stehen.“

“Mit diesem Wurf stößt die Landesregierung auch einen beträchtlichen Mehrwert für Familien an. Dem Land würde nur ein Kostenfaktor von knapp 24 Euro je Bürger entstehen, für die Stromabnehmer selbst würde sich jedoch eine Einsparung von durchschnittlich drei Mal so viel, also 75 Euro je nach der Leistung des Haushaltsanschlusses ergeben. Diese Maßnahme kommt rechtzeitig, sind doch die Weichen für eine weitere Verteuerung der Strompreise durch die vorgesehenen Reformen auf nationaler Ebene in den nächsten Jahren gestellt”, so die VZS.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Gratis-Strom für alle"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
erika.o
erika.o
Tratscher
1 Monat 1 Tag

des schaug i mi on…
gilt das auf den effektiven Stromverbrauch?, denn das allerteuerste sind, bei mir jedenfalls, die Gebühren.

erika.o
erika.o
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Wasser ist Allgemeingut
und mit Wasser wird bei uns Strom produziert, viel Strom, und mit viel Strom werden Milliarden verdient !!!
ich betone Milliarden!!!
gerade in Südtirol !!!
und der Bürger muß für sein Allgemeingut trotzdem Spitzenpreise bezahlen.
75 Euro sind beileibe nicht Nichts für den Normalbürger, doch stellt sich mir die Frage
ob nicht doch, da weiter oben, zu viele sind die mit diesem Strom, Millionen mitverdienen?
ach so…
sorry …
wegen viel Verantwortung natürlich.

Antivirus
Antivirus
Tratscher
1 Monat 22 h

@erika.o aber mit Gratis wird da nix, schon gar nicht wenn das Land Südtirol dahintersteckt!!!! warum sollte sonnst Bozen eine der Teuersten Städte Italiens sein???? könnt doch die billigste sein?….

kik
kik
Tratscher
1 Monat 1 Tag

darf gelacht werden…

kekserin
kekserin
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Wers glaubt wird seelig😏 alles nur leere versprechungen

forzafcs
forzafcs
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Im Wahljahr 2018…

1962ua
1962ua
Neuling
1 Monat 1 Tag

Ha, ha. … silln mal mit die Preise runtergehen. Wöre allen geholfen. Haben die höchsten Strompreise Italiens, bei einem Stromüberschuß der billig an andere Provinzen weiter verkauft wird und dort billiger zu haben ist, als für uns!!!

Surponzn
Surponzn
Neuling
1 Monat 1 Tag

Tog und nocht lafn ba ins de Turbinen der gewaltingen Wasserkroftwerke, obo ba meiner Steckdose kimp do net viel und

iglabnix
iglabnix
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Wers glaubt wird selig wer nicht glaubt kommt auch in den himmel

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

W A H L E N und leere Versprechungen,wetten????😢

Oma
Oma
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

haha….wenns viel isch 10kw as johr…..
ols lei verorsche…..

wottel
wottel
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Nor wert sichs lai wiedr sgleiche bleibn wenn dr Strompreis steigt und mit die gschenktn kwh ??😡😡Verorschung pur

OrB
OrB
Superredner
1 Monat 1 Tag

Ich glaub’s nicht!

So ist das
So ist das
Tratscher
1 Monat 20 h

Rechtzeitig zu den Wahlen ein Zuckerle von EUR 75.-
Zufall?
Den Strompreis senken wäre eine bessere und nachhaltige Einsparung für Familien.
Übrigens dem Land kostet es EUR 24.-, aber das Land ist schlussendlich der Steuerzahler oder versteh ich das falsch? Wird dann irgendwo bei Dienstleistugen wieder eingespart?

nikolaus
nikolaus
Grünschnabel
1 Monat 20 h

Naja 69 euro im jahr

Vieldenker
Vieldenker
Grünschnabel
1 Monat 20 h

ich wähle trotzdem nicht svp und wenn die mir 20kw/h gratis in die Hütte pumpen…..

wpDiscuz