Well.com GmbH ist neuer und alter Pächter des Acquarena-Restaurants

Grissino: Pachtvertrag erneuert

Donnerstag, 24. Januar 2019 | 19:36 Uhr

Brixen – Die Acquarena in Brixen beherbergt nicht nur Schwimmbad und Sauna, sondern seit jeher auch einen Fitness- und Wellnessbereich sowie ein Restaurant. Die Bereiche Fitness, Wellness und Restaurant wurden bislang von Dritten in Pacht geführt. Mit Ende 2018 verfielen diese Pachtverträge. „Die Stadtwerke Brixen AG als Führungsgesellschaft der Acquarena hat sich dazu entschieden, den Bereich Fitness künftig selbst zu führen und einen neuen Bereich Physiotherapie und Rehabilitation aufzubauen. Die Führung des Restaurants hingegen wurde neu ausgeschrieben“, sagt Präsident Patrick Silbernagl.

„Bereits im Juli 2018 hat die Stadtwerke Brixen AG die Ausschreibung veröffentlicht“, so der Geschäftsführer der Stadtwerke Brixen AG Karl Michaeler. „Der zweistufige Wettbewerb sah als ersten Schritt eine für alle Teilnehmer offene Interessensbekundung vor. Vier Unternehmen haben sich gemeldet; zwei davon haben die geforderten Voraussetzungen erfüllt und wurden zur zweiten Stufe des Wettbewerbs zugelassen.“

„Letztendlich ist nur ein Angebot eingegangen. Wir hätten uns eine größere Beteiligung erwartet”, sagt Patrick Silbernagl. „Wir freuen uns aber, dass mit der Well.com GmbH unter der Leitung von Markus Huber Kontinuität gegeben ist. Immerhin führt die Well.com GmbH das Grissino bereits erfolgreich seit fünfzehn Jahren. In dieser Zeit ist das Restaurant, das ein wesentlicher Bestandteil der Gesamtstruktur Acquarena ist, zu einer südtirolweit bekannten und beliebten Location geworden.“

Bei der Erneuerung des Vertrags hat die Stadtwerke Brixen AG nicht nur das Preisangebot, sondern auch das technische Angebot zu geplanten Verbesserungen und Neuerungen bewertet. Die interne technische Kommission hat das Angebot der Well.com GmbH nach genauer Überprüfung für gut befunden. Das aufwändige und transparente Verfahren hat allerdings länger gedauert als gemeint, und so kann der eigentliche Vertrag erst demnächst unterzeichnet werden. Da der alte Pachtvertrag bereits mit 31. Dezember 2018 ausgelaufen war, wurde in der Zwischenzeit mit der Well.com GmbH eine Pachtverlängerung von zwei Monaten vereinbart.

„Heute wie in Zukunft erwartet die Besucher in der Struktur der Acquarena ein Fine Casual Restaurant, das mit einem breiten Speiseangebot punktet. Zudem dürfen sich die Gäste auf eine Frischtheke und eine Takeaway-Station freuen. Der neue Vertrag beinhaltet neben umfangreichen außerordentlichen Instandhaltungsmaßnahmen auch die Erneuerung der Einrichtung sowie ein neues, verfeinertes Beleuchtungskonzept mit LED“, so Karl Michaeler.

 

Von: bba

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz