Demos in vielen Städten

In Rente mit 67: Italienweite Proteste – auch mit Südtiroler Vertretern

Samstag, 02. Dezember 2017 | 18:40 Uhr

Rom – Tausende Italiener haben am heutigen Samstag gegen die Erhöhung des Renteneintrittsalters auf 67 Jahre protestiert. Die Demonstranten sind in Rom, Turin, Palermo, Bari und Cagliari auf die Straße gegangen. Auch Vertreter aus Südtirol waren dabei.

Die Rentenreform soll ab 2019 greifen. Zu den Demonstrationen hat der größte italienische Gewerkschaftsverband CGIL aufgerufen.

Die Gewerkschaft fordert außerdem die Garantie des Rechts auf eine würdige Arbeit, eine zukunftsträchtige Pensionsreform, von der auch die Jugend profitiert, und eine Anerkennung der Pflegejahre für die Rente.

Der CGIL verlangt nach einer Änderung des Bilanzgesetzes, um die wirtschaftliche Entwicklung und die Beschäftigung besser zu fördern, die Sozialmaßnahmen zu erweitern und das Recht auf Gesundheit allen zu garantieren. Weitere Demonstrationen sind bereits geplant.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

65 Kommentare auf "In Rente mit 67: Italienweite Proteste – auch mit Südtiroler Vertretern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lana77
Lana77
Tratscher
12 Tage 22 h

Es gib viele de nit mol 67 Johr werdn. Dear Scheiss isch lai dorzua do bugglen zu miassn bis men verreckt damit men in Stoot jo nix mear kostet ober a Lebn long inzohlt. Hauptsoch die Politiker kriagn a übertriebn fette Rente und hobn nou eppes dorfun!

NanuNana
NanuNana
Grünschnabel
12 Tage 5 h

100% deiner Meinung!! Wenn ich mir vorstelle dass ein Bauarbeiter bis 67 arbeiten soll und dann körperlich am Ende ist und die Sesselwärmer ihre Pensionsvorschüsse kassieren und sich ins Fäustchen lachen, könnte ich kotzen!!!

mandela
mandela
Tratscher
12 Tage 4 h

@NanuNana müsste bei euren komentaren mindestens 100 mal daumen hoch drücken!👍👍

Chichifaz
Chichifaz
Grünschnabel
12 Tage 2 h

@NanuNana wiso soll a bauorbeiter mit 67 ersch auhern…a onständiger bauorbeiter fong mit 16 on hot koan johr ausglossn und geat viel frieher in pension…du hosch do wos net verstondn.

Sued-tiroler
Sued-tiroler
Grünschnabel
12 Tage 21 h

….schickt solche Politiker sofort nach Hause, die sollen  lernen was das Wort ” ARBEITEN ” bedeutet und nicht auf Kosten der Allgemeinheit zu leben.
Mit Goldene Gehälter sich die Konten Vollstopfen und dann wollen sie auch noch auf Kosten der Arbeitnehmer Goldene Renten  beziehen…… es Reicht ……. das VOLK SOLL ERWACHEN

So ist das
So ist das
Superredner
12 Tage 8 h

@Sued-tiroler
Aber bitte nicht nur in Rom, sondern auch in Bozen, denn auch dort sitzen überbezahlte Politiker mit zukünftigen goldenen Renten. Denkt bei den nächsten Wahlen daran, dass die normalen Steuerzahler auch bis 67 Jahren arbeiten müssen, um die goldenen Renten und Privilegien dieser Klasse zu erhalten.

der echte Aaron
der echte Aaron
Tratscher
12 Tage 22 h

Soll das heißen die Lohnabhängigen müssen ab jetzt bis 67 arbeiten (60 Jahre für Politiker😡) , egal wie viel Jahre sie eingezahlt haben? Dann lass ich aber sofort das Arbeiten und lebe von der Sozialen. Ich werde doch nicht pugel bis ich tot bin, für ein Hungerlohn.

werner66
werner66
Tratscher
11 Tage 19 h

Gute Idee, dann kriegst auch eine Sozialwohnung und alle möglichen Beihilfen. Wie das am Besten geht und du das maximale herausholst, wird dir im Patronat deiner Wahl erklärt. Musst dich halt in die Reihe der Neubürger einreihen die dort Schlange stehen.

Vieldenker
Vieldenker
Tratscher
12 Tage 22 h

Ich garantiere dass ich nicht bis 67 arbeiten werde, auf keinen fall

thomas
thomas
Superredner
12 Tage 21 h

du werrsch di wundern!

Vieldenker
Vieldenker
Tratscher
12 Tage 17 h

@thomas der stoot wert sich wundern

Kurti
Kurti
Tratscher
12 Tage 22 h

hon schun verstonden. i mit 50 wonder i aus!!! wenn net friaer! nor kennen se mor di pension in lordo auszohlen und dor stoot konn net amol di stuiern ohziachen!

raunzer
raunzer
Tratscher
12 Tage 21 h

Guate Idee, bei 1800.- sein des nocher 500.- mehr, des muss i mi no durch Kopf gihn loossn.

Kurti
Kurti
Tratscher
12 Tage 20 h

@raunzer sein ollerweil Italiener und Südtiroler woss sell tian. sie miassen dir Lordo auszohlen. nor logisch kimp drauf un wo du hingeasch muasesch sem verstuiern. ober nirgends isches so hoach wia in Italien…. woasch wenn 500/600€ mehr es munat hosch isch sicher net letz!!!!

Rapunzel
Rapunzel
Grünschnabel
12 Tage 2 h

@Kurti Kann ich Dir bestätigen: In Thailand 7%, da sind wirklich 500 Euro mehr. Und das Leben billiger: z.B. Miete 160€

Kurti
Kurti
Tratscher
12 Tage 1 h

@Rapunzel jo i hon mit uan gredet der mit seiner Frau noch Thailond ausgwondert isch deswegen woas is.
ober hon a gsegen Portugal isch a ollerweil mehr im kemmen!

sumpfgurke
sumpfgurke
Grünschnabel
12 Tage 19 h

des sog olls

PuggaNagga
PuggaNagga
Superredner
12 Tage 11 h

Do sig man amol welche Politiker sich um die Interessen von den Bürgern interessiert.
Speichert enk des Bild und merkts enk bei den nägschtn Wahlen.

tresel
tresel
Universalgelehrter
12 Tage 5 h

@PuggaNagga isch bold gsog, KEIN SVPler hat mit JA gestimmt. der möchtegern arbeitgebervertreter hat sogar kurz davor den saal verlassen Renzler sein Name.

tresel
tresel
Universalgelehrter
12 Tage 4 h

@tresel auch ein daumen runter ändert nichts an den tatsachen. man kann mir gern versuchen das gegenteil zu beweisen. wird leider nicht möglich sein.

PuggaNagga
PuggaNagga
Superredner
12 Tage 4 h

Nichts ist verlogener und arroganter als diese amtierende SVP.
Vor den Wahlen einen den Hintern vollschleimen und nacher heimlich sich ins Fäustchen lachen.

wellen
wellen
Tratscher
12 Tage 21 h

Rein rechnerisch ist es notwendig, um die geburtenstarken 60 er Jahrgänge nicht plötzlich alle in Rente zu haben. Die wenigen Jungen können die gar nicht erhalten. Außerdem müssen die die frechen Babypensionen ausgleichen. Soweit die Theorie.Praktisch undurchführbar. Vor allem für die älteren Frauen. Wenn die ihre Pflegearbeit für alte Eltern und Enkelkinder nicht machen können, weil sie arbeiten müssen,dann gute Nacht. Altersarmut für sie, und alle in Kitas und Altersheime. Dir Forneroreform war schon eine Katastroge für die Frauen, und jetzt erst. Und die Poltiker sind ja so ausgelaugt dass sie früher gehen müssen.Frechheit!!

wottel
wottel
Grünschnabel
12 Tage 19 h

Na des isch bold nimmer normal fahlts total odr wos…???olls terfmr ins nit biatn lossn😡.bis foscht 70 pugglen fer denn Wackatell wos mir nou kriagn…und ondere nou mietdrholtn fer wia bleid holtn de ins ingaling???

Iceman
Iceman
Grünschnabel
12 Tage 18 h

wer nur eine Bagatelle einzahlt darf sich auch nicht mehr erwarten! Und wer damit erst mit 30 Jahren anfängt soll auch bis 70 buggeln. Heute gehen viele mit 43 Beitragsjahren in den Ruhestand, sind noch keine 60 und können gut von ihrer Rente leben.

tresel
tresel
Universalgelehrter
12 Tage 7 h

@Iceman so werts a weiter gian, laut meinem berater wirds so mit 44-45 beitragsjahren möglich sein auch in den nächsten 20 jahren in rente zu gehen. der abschlag auf das altersrentengeld fällt sogar weg.

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
12 Tage 20 h

Niemand hat mehr einen Überblick wo das ganze Geld landet und vor allem wird es nicht nur für Pensionsauszahlungen benutzt. Ich würde heute unterschreiben das ich die bis jetzt eingezahlten Beiträge mit Zinsen zurückbekomme und in Zukunft meine Rente selber finanziere. 

jack
jack
Tratscher
12 Tage 22 h

hait mit 59 in Pension gien und morgn mit 67 ?
net schlecht glei um 8 johr aubm tien.

Enrique
Enrique
Tratscher
12 Tage 11 h

Auswandern ist eine alternative. wieso immer nur meckern und nichts ändern in seinem leben?

FC.Bayern
FC.Bayern
Tratscher
12 Tage 9 h

ganz genau , bin auch schon vor einigen Jahren ausgewandert , aus der kompletten EU aber !!
Bereue es keine Minute , und ich bin noch jung ..

nikolaus
nikolaus
Tratscher
12 Tage 7 h

@FC.Bayern o mein gott! Wohin nach thailand ! Wie finazierst du das ? Mit euros ! Sonst kannst du dort auch rackern wie ein blöder und kommst zu nichts !

Enrique
Enrique
Tratscher
12 Tage 6 h

@nikolaus
ich glaube es ist immer wie man es haben will. bei uns wollen alle einen audi fahren ein haus 2 kinder und einen hund. natürlich musst du dann dein leben lang ackern bei uns. in anderen ländern siehts schon anders aus

Freiheit
Freiheit
Neuling
12 Tage 6 h

i bin schun noch Österreich….Gott sei donk 🙂 ietz wort i no af die Doppelstotsbürgerschoft!

knoflheiner
knoflheiner
Superredner
12 Tage 5 h

@Enrique
 bringt nicht viel, diea por johr wou du in italien gorbeitet hosch welln sie dir nor kuone rente zohln, (abgelehnt trotz olles in ordnung isch) erleb es grod am eigenen leibe. guat , dass es rechtsonwälte gibt.
 sau stoot.

PuggaNagga
PuggaNagga
Superredner
12 Tage 3 h

FC.Bayern
Wohin bist du ausgewandert? Ich würde mein Geld lieber in ein anderes Land investieren und suche deshalb eine Inspiration.
Habe keine Lust mich aussackeln zu lassen und wenn ich irgendwann mal in Rente gegen darf, mir auf den Kopf sch*** zu lassen.

knoflheiner
knoflheiner
Superredner
12 Tage 11 h

das problem isch, dass die wou niea an cent einzohlt hobm wiea die nuien mitbürger und politiker die kassen laarn. das ganze sozialsystem in der gonzen eu weart zombrechn.
 wann wochen die gutmenschen endlich amoll auf….

tresel
tresel
Universalgelehrter
12 Tage 3 h

egal wos man schreib oder sogt, wenns gegen den gschmack der ruinierer (gutmenschen) isch isch man ein rechter ewiggestriger engstirniger nazi.

wolke5
wolke5
Superredner
12 Tage 9 h

Wie sollen da die Jungen an Arbeit kommen, wenn die Alten nicht in Rente gehen dürfen.

biker
biker
Neuling
12 Tage 9 h

Jo meine liabn Leit bei so a Regierung und so an Londtog wundert mi bold gor nix meahr. Regierung mit 63 in Pension ( laut Zeller) weil de sein so ograggert de ormen Leit, und die Londesleit hobn jo schun immene Rentn gekriag, nor soll as blöde Volk lei pugglen bis es umfollt, haupsoch de hobns sichs verdiand mit INSERN Geld, und mit sem kennen de jo groass davon Lebn. Wohln sein in onmarsch und i (mir olle) hoffn zu wissn wos zu wähln isch!!!!  Asou a Regierung und Londtog geat auf koa Kuahhaut aui.

Tante Mitzi
Tante Mitzi
Tratscher
12 Tage 19 h

wir von der cgil werden weiter kämpfen

Susi
Susi
Neuling
12 Tage 7 h

Ich soll bis 67 arbeiten, damit ich Politiker, Flüchtlinge und Sozialschmarotzer durchgefüttert werden? Ich würde das ganze Sozialsystem abschaffen (außer für richtige Sozialfälle mit strengsten Kontrollen) und jeder soll sich selber durchfinanzieren müssen. Da sucht sich dann schon jeder früher oder später Arbeit, dass er sich was leisten kann. Wer mehr tut, der mehr hat.. 

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
12 Tage 5 h

So ist es, und nur so. Wer das nicht versteht ist oder selber ein Schmarotzer oder jemand der so viel Geld hat das es ihm am A… vorbeigeht.

Hei66
Hei66
Neuling
12 Tage 8 h

Ich bin jetzt 51 Jahre alt. Arbeite seit meinem 15 Lebensjahr in der Bauwirtschaft und muss noch bis 67 Jahre arbeiten?  Wie soll das gehen? Das ist doch körperlich nicht zu schaffen. Aber auch in anderen Branchen ist dasselbe. Lasst doch mal die jungen ran. Diese suchen Arbeit und bekommen sie nicht, weil die alten nicht in Pension gehen können.

PuggaNagga
PuggaNagga
Superredner
12 Tage 3 h

Ich würde mir gerne mal einen fast 70 jährigen Maurer ansehen. Bei Kälte, Hitze und Regenwetter ein so altes „Mandl“ schuften lassen.
Das ist doch nicht human eine derart körperlich anstregende und gefährliche Arbeit in dem Alter machen zu müssen.

Steinadler 22
Steinadler 22
Grünschnabel
11 Tage 8 h

Wenn sie immer gearbeitet haben heuer 42 und 10 Monate haben kennen sie gehen nächste Jahr das selbe 2019 43 und 3 Monate

Wolke
Wolke
Grünschnabel
12 Tage 7 h

Die Reichen werden global immer reicher und die Armen immer ärmer, diese Dynamik der Geldverschiebung nach oben beschleunigt sich immer mehr und die da ganz oben machen es so geschickt, dass die Menschen im unteren Bereich der Pyramide anfangen sich gegenseitig das Brot vom Mund wegzureißen anstatt untereinander solidarisch denen “da oben” endlich das Wasser abzudrehen. Es gibt nicht “zu wenig”, es ist nur falsch verteilt.

traktor
traktor
Superredner
12 Tage 7 h

wie kann man das eingezahlte zurückfordern und sich privat absichern?? wer ist dabei? wir haben keine lust ALLE mit unserem steuergeld rundum zu versorgen

knoflheiner
knoflheiner
Superredner
12 Tage 5 h

@traktor
 leider, kann man sich von diesen teufelsgesetz nicht trennen….

Iceman
Iceman
Grünschnabel
12 Tage 2 h

wohl noch nie was von einem Generationenvertrag gehört? Ich habe für deine Eltern oder Grosseltern eingezahlt und du oder deine Kinder werden für meine Rente einzahlen.

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
12 Tage 7 h

der Staat mit reichlich über 2000 Milliarden verschuldet,das hat sich die letzte Generation eingebrockt und früher oder später liegt die Rechnung auf dem Tisch ……… der Staat ist wohl soweit die Pensionsbezüge nur mehr mit Darlehen finanzieren zu können …
träumen hilft wenig ,die Zukunft sieht düster aus.

oli.
oli.
Universalgelehrter
12 Tage 8 h

RICHTIG !!!
Die Menschen werden immer älter und teilweis gehen viele ohne Gesundheitlichen Problemen in Rente .
Damit die Rentekasse nicht leer geht , müssen die Beiträge steigen oder das Renten Eintritt Alter .
Da die wenigsten PRIVAT Vorsorge treffen , wer Fit ist kann Arbeiten.
Berufe wie Handwerk muss von Fall zu Fall abgesehen werden , ein Dachdecker kann mit 70ig nicht mehr da oben tanzen wie ein Beamter etc. im Büro .

Willi
Willi
Tratscher
12 Tage 8 h

hauptsoche dor zeller setzt sibmch dafür ein das die politiker schun mit 63 anrecht hobn weil sie a besonders schware orbeit hobn… wie zum beispiel mitn porsche umherzu kutschieren, wenn sie so weiter tien nor isch politiker net lei a schware sonder a a extrem gefährliche orbeit

wellen
wellen
Tratscher
12 Tage 3 h

Also i glab, dass viele gern arbeiten,auch bis 67. Lavori gravosi sind sowieso befreit, wie die Bauarbeiter oder Krankenpflegerinnen. Sehe vor allem Männer, die in der Rente nur mehr in der Bar herumhängen. Wenn man Teilzeit machen könnte und als Frau die Pflrgezeiten anerkannt bekommt, spricht nichts gegen arbeiten bis 67. Die Leute werden eh steinalt.

Steinadler 22
Steinadler 22
Grünschnabel
12 Tage 6 h

Die altersgrenze ist jetzt auch schon 65 der die Jahre früher beisammen hat zum Beispiel 42u 10 Monate Nächste Jahr auch so 2019 43 und 3 Monate kann gehen es sind viele die fangen erst mit 25 oder mit 30 an zuarbeiten

Iceman
Iceman
Grünschnabel
12 Tage 2 h

jene die hier am meisten jammern haben wahrscheinlich viel schwarz gearbeitet und nur das Minimum eingezahlt.

Steinadler 22
Steinadler 22
Grünschnabel
12 Tage 1 h

Ich verstehe nicht ganz für Flüchtlinge ist genug Geld vorhanden für die Renten nicht

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
12 Tage 2 h

net lärmen ,schien olm die gleichen wählen

nikolaus
nikolaus
Tratscher
12 Tage 2 h

Welche partei hat ein rezept dagehen?

nudelsuppe
nudelsuppe
Neuling
12 Tage 2 h

Rente mit 67 gibt es in Deutschland schon länger. Ausgenommen sind wie immer Politiker und Beamte. Hier ist jetzt schon die Rente mit 70 im Gespräch.

Waltraud
Waltraud
Tratscher
11 Tage 7 h

nudelsuppe

Leute, die körperlich schwer arbeiten müssen, können gar nicht so lange arbeiten. Das ist so gut wie unmöglich. Dann heißt es immer, die können früher aufhören, aber mit wieviel Abzug bei der Rente? Ich nenne so etwas Betrug.

nudelsuppe
nudelsuppe
Neuling
10 Tage 21 h

@Waltraud so sieht’s aus. Hauptsache die oberen haben ihr Schäfchen im trockenen.

Horizont
Horizont
Grünschnabel
12 Tage 1 h

kenn einige Fälle wo Frauen und auch Männer ein paar Jahre vor der Pensionierung immer wieder kränklich sind und in Krankenstand gian. des bringt woll a nix die Johre aufischraubn , wenn alt bisch und nimmer derpocksch. die Arbeit muss dann von den restlichen Mitarbeiter gemocht wern.

krakatau
krakatau
Superredner
10 Tage 6 h

Horizont – und viele erhalten überhaupt keine Rente weil sie beim Rentenantritt oder kurz davor sterben – auch wenn sie 40 oder 50 Jahre eingezahlt haben

krakatau
krakatau
Superredner
12 Tage 43 Min

Wie lange dauert es bis die Rente auf 70, 75 oder 80 Jahre angehoben wird. Ein Deutscher Politiker (italienischer Abstammung) machte bereits den Vorschlag das Rentenalter auf 85 Jahre anzuheben. Dabei hat er in seiner geistigen Beschränktheit aber nicht bedacht dass Männer eine Lebenserwartung von nur 80 Jahren und Frauen von 85 Jahren haben. Danach bekämen Männer erst 5 Jahre nach ihrem Tod eine Rente. Aber 40, 60 oder dann sogar 60 Jahre Beiträge einzahlen das darf man dann

wanderratte
wanderratte
Grünschnabel
11 Tage 16 Min
Wer zwischen 15 und 20 zu arbeiten begonnen hat und heute mindestens 45 ist geht mit 43 bis 45 Dienstjahren innerhalb der nächsten 20 Jahre in Pension, also vor 67. Wer erst mit 25 begonnen hat zu arbeiten, geht mit 67 in Pension, obwohl er erst 42 Jahre gearbeitet hat, ausgleichende Gerechtigkeit. Allerdings haben die ganz Jungen keine Sicherheit mehr, vielleicht wäre es richtig, die Jungen zu zwingen nur mehr privat einzuzahlen, dafür brauchen sie nicht mehr für das öffentliche System einzahlen, logischerweise würde somit in den nächsten Jahren immer weniger ins öffentliche System eingezahlt, dieses Loch müßte der Staat… Weiterlesen »
Waltraud
Waltraud
Tratscher
10 Tage 9 h

Wanderratte

Wenn mein Mann mit 67 Jahren in Rente geht, dann hat er 51 Jahre gearbeitet.

wpDiscuz