Spende für das Südtiroler Kinderdorf

Kindern und Jugendlichen ein Zuhause schenken!

Mittwoch, 16. Januar 2019 | 15:29 Uhr

Bozen/Brixen – Auch dieses Jahr haben die Mitarbeiter der Unternehmen ACS Data Systems AG und INFOMINDS gemeinsam Weihnachten gefeiert. Für die Südtiroler Unternehmensgruppe und dessen Mitarbeiter bildete die Weihnachtsfeier wie jedes Jahr den krönenden Jahresabschluss. Das gemeinsame Feiern stand ebenso im Vordergrund wie die Möglichkeit etwas Gutes zu tun. So wurde im Zuge der alljährlichen Mitarbeiter-Weihnachtslotterie wieder Geld für einen guten Zweck gesammelt. Viele schöne Preise für die Lotterie sind für die 250 Mitarbeiter starke Unternehmensgruppe zur Verfügung gestellt worden. Der Reinerlös wurde am Ende von den beiden Unternehmen ACS und INFOMINDS verdoppelt.

Die Spende kommt dem “Südtiroler Kinderdorf” in Brixen zugute, das seit 1955 Jugendlichen, Kindern und Familien in Schwierigkeiten eine enorme Hilfestellung bietet und oft als Bindeglied zwischen den verschiedenen gemeinnützigen Einrichtungen in Brixen fungiert. Der durch die Lotterie eingenommene Betrag wird für strukturelle Anpassungen der Quartiere der Kinder und Jugendlichen verwendet. Kürzlich haben Hansjörg Cimadom (Founder & Managing Director, ACS), Werner Taschler (COO, INFOMINDS), Gabriele Sommavilla (CEO, ACS), Paul Schäfer (Managing Director, INFOMINDS) die Spende an die Vertreter des “Südtiroler Kinderdorf “Walter Mitterrutzner (Obmann) und Heinz Senoner (Direktor) überreicht.

ACS Data Systems AG

1983 in Südtirol gegründet, ist ACS heute mit vier Firmensitzen in Italien (Hauptsitz in Bozen, Brixen, Trient und Venedig) mit 160 Mitarbeitern tätig. Das Unternehmen bietet Dienstleistungen in fünf Kompetenzzentren an: CloudComputing, IT-Infrastruktur, Printservices, Digital Signage, Software.

INFOMINDS AG

Das Unternehmen mit Niederlassungen in Brixen, Bozen, Verona und München zählt mehr als 100 Mitarbeiter und 2.000 Kunden und ist Südtirols führendes Unternehmen in der Entwicklung und Implementierung von ERP-Softwarelösungen. INFOMINDS wurde 2017 aus dem Zusammenschluss des Softwarebereichs von ACS Data Systems und Ergo Software gegründet und begleitet Unternehmen auf dem Weg der digitalen Transformation auf Basis der ERP Softwarelösungen Radix und Ergo.

ACS und INFOMINDS beschäftigen heute mehr als 250 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2017 einen Umsatz von fast 40 Millionen Euro.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz