Start mit neuer Zertifizierung

Lehrgang für angehende Führungskräfte

Freitag, 04. September 2020 | 16:29 Uhr

Bozen – Es ist ein Lehrgang für all jene, die eine neue, berufliche Herausforderung suchen, die Unternehmensfolge im eigenen Betrieb antreten werden sowie eine Führungsposition im Betrieb anstreben oder bereits inne haben: Der Lehrgang “JAM – Junior Assistant Manager/-in”, den die Landesberufsschule für Handwerk und Industrie bereits vor 16 Jahren erstmals angeboten hatte. Schon damals sollte der JAM-Lehrgang Berufstätigen ermöglichen, sich optimal auf die Übernahme von Führungsaufgaben vorzubereiten oder diese vertiefen. Und dieses Ziel verfolgt der Traditionslehrgang bis heute.

Eines ist heuer aber neu: Neben dem grundlegenden Know-How und den entsprechenden Kompetenzen erwerben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erstmals auch eine zertifizierte berufliche Qualifikation. Sie ist nicht nur staatlich anerkannt, sondern macht den Abschluss auch zwischen den europäischen Staaten vergleichbar.

Abschlusstitel mit Europäischem Niveau 5 

Die rechtliche Basis für die berufliche Qualifikation hat die Landesregierung im Dezember 2019 (Beschluss Nr. 1129) geschaffen. Damit wurde der JAM-Lehrgang in das Landesverzeichnis der Abschlusstitel des Bildungssystems und der Beruflichen Qualifikationen aufgenommen. Er entspricht dem Niveau 5 des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR) und basiert entsprechend auf genau definierten Kompetenzen. Im Laufe des Lehrgangs können Teilnehmenden diese Kompetenzen entwickeln. Nach überstandener, abschließender Prüfung erhalten die Kandidateninnen und Kandidaten ein Zertifikat, das staatlich anerkannt, national vergleichbar und (über das EQR-Niveau) in Europa “lesbar” ist.

Der JAM-Lehrgang umfasst 400 Stunden und bietet eine grundlegende Vorbereitung für die Herausforderungen im beruflichen Führungsalltag. Namhafte Referenteninnen und Referenten aus der Wirtschaft begleiten die Teilnehmenden, teilen mit ihnen ihr Fachwissen und ihre Erfahrung und verknüpfen Theorie und Praxis.

Informationen zum „Traditionslehrgang JAM – Junior Assistant Manager/-in“ erhalten Interessierte in der Landesberufsschule für Handwerk und Industrie (Kontaktdaten unter https://weiterbildung. berufsschule.bz). Die Landesberufsschule bietet berufstätigen Menschen ein breitgefächertes Kursangebot und Lehrgänge zu verschiedenen Themen an.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz