Auch Verbraucherschützer schlagen Alarm

Liter Benzin ist teurer als zwei Euro – Österreich wird beschuldigt

Dienstag, 12. Juni 2018 | 19:24 Uhr

Bozen – Der Benzinpreis hat auf der Brennerautobahn den psychologisch wirksamen Schwellenwert von zwei Euro überschritten, und zwar bei Ausfahrt Nogarole Rocca unterhalb von Verona. In der vergangenen Tagen kostete ein Liter Benzin 2,08 Euro, während der Dieselpreis bei 1,96 Euro lag.

Haimo Staffler, der Präsident der Freien Tankstellen in Südtirol, spricht von einem absurden Teufelskreis, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa. Dabei spart er nicht mit Kritik am Nachbarland nördlich des Brenners.

„Österreich zerstört mit seinen unfairen Dumping-Preisen die Konkurrenz. Die Tankstellenbetreiber südlich des Brenners sind damit gezwungen, ihre Preise weiter zu erhöhen, wodurch mehr Kunden verloren werden“, betont Staffler.

Ein Lkw mit 1600 Litern Fassungsvermögen spare bis zu 600 Euro, wenn er in Österreich volltankt. „Auf diese Weise zieht Österreich Lkw aus halb Europa und beschwert sich dann über den Transit am Brenner. So etwas macht nicht unter Nachbarn“, erklärt Staffler.

Auch der italienische Verbraucherschutzbund Codacons äußert sich zu den gestiegenen Benzinpreisen auf der Brennerautobahn. Die Verbraucherschützer beschweren sich, dass ein Anstieg der Treibstoffpreise auch Teuerungen in anderen Bereichen nach sich zieht.

Italien liege mittlerweile auf dem zweiten Platz, was den höchsten Dieselpreis anbelangt, erklärt Codacons-Präsident Carlo Rienzi. Nur in Schweden sei Diesel teurer. Dies habe wiederum Auswirkungen auf die Familien, wie auch die Daten zur Inflation des nationalen Statistikinstituts ISTAT zeigen würden.

Laut Rienzi habe die Regierung versprochen, die Verbrauchssteuern bei Treibstoffen zu reduzieren, doch bislang sei noch nichts geschehen. Um negative Folgen für die gesamte nationale Wirtschaft zu vermeiden, müsse die Regierung etwas unternehmen, fordern die Verbraucherschützer.

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

70 Kommentare auf "Liter Benzin ist teurer als zwei Euro – Österreich wird beschuldigt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Marco schwarz
Marco schwarz
Grünschnabel
9 Tage 10 h
Ja wo ist sie denn??? Die liebe STF? I hör gar nichts? Normalerweise kommen haufenweise Kritiken von Euch, wenns um a so a Sache geht wie teurer Benzin in Italien? Aber hier seid ihr still, gel.. Weils auch ums benachbarte Tirol geht. Und die Einnahmen der Nordtiroler Autobahn, stimmts? Denn die Blockabfertigung ist in Wirklichkeit nur eine Ausrede, denn das Land will ja nicht weniger Verkehr, da entgehen ja die Mauteinnahmen für Vignette und Europabrücke. Deshalb ja der günstige Benzinpreis, dass ja alle übern Brenner fahren, und die Mauteinnahmen auch auf nordtiroler Seite stimmen. Um das gehts, gel? Also STF,… Weiterlesen »
Dagobert
Dagobert
Superredner
9 Tage 9 h

super Kommentar…..👏👏
wie überall geht es nur ums liebe Geld.

Mitgequatscht
Mitgequatscht
Tratscher
9 Tage 3 h

@marco schwarz was hat es die Österreicher zu kümmern ob in Italien die Spritpreise steigen?? Abgesehn davon, dass Österreich keine Quelle im Burgenland hat: sie kaufen das Öl, wie die Italiener zu… typisch italienisch, selbst untragbare Verhältnisse schaffen und dann die Nachbarn kritisieren, die s besser machen. Sollen sich Leute wie Staffler, die mit den Südtiroler Tankstellenbetreibern fühlen, besser für die Senkung der Steuern auf dem liter Öl stark machen, dann werden sie auch wieder konkurrenzfähig.

Ralph
Ralph
Superredner
8 Tage 22 h

Was hat das mit der STF zu tun? Gar nichts. Es ist doch scheinheilig und dumm zu argumentieren, die Preise sind hier so hoch, weil sie in Österreich günstiger sind. Als ob der Kaufmann argumentieten würde: ich verlange so hohe Preise, weil das DEZ in Innsbruck günstig ist. Die Treibstoffpreise in Ö sind nicht billiger als bei uns, die Staatssteuern machen den Unterschied aus.

Karl
Karl
Superredner
8 Tage 20 h

Habe selten einen größeren Blödsinn gelesen als Ihre Theorie warum Tirol die Treibsoffpreise tiefer hat. Entweder Sie fahren nie über die Autobahn vom Brenner nach Insbruck oder Sie sind blind. Auf keiner anderen Strasse ist der Sprit auch in Österreich teurer als auf diesem Abschnitt. Ihre Ausagen und jene des Tankstellenobmannes sind somit beide haltlos und im Grunde nur böswillig wie viele meiner Landsleute südlich des Brenners eben geworden sind . Typisch = Nach Süden hin bücken und kuschen und nach Norden hin maulen.

george
george
Tratscher
9 Tage 9 h

ich dachte das läuft umgekehrt: Österreich bleibt unten mit den Preisen, also passen sich die Tankstellen südlich des Brenners an, damit die Kunden nicht über die Grenze fahren. Aber Das Universum und die Blödheit sind vermutlich grenzenlos…

tom
tom
Superredner
9 Tage 8 h

Wenn diese 17 unsäglichen Akzisen nicht wären, wäre der Sprit billiger als in Österreich. Bei d Beträgen kommt noch die MwSt. dazu. Hab auf eine Übersetzung verzichtet. Viel Spaß beim Ärgern
0,000981 euro: finanziamento per la guerra d’Etiopia (1935-1936)0,00723 euro: finanziamento della crisi di Suez (1956)0,00516 euro: ricostruzione dopo il disastro del Vajont (1963)0,00516 euro: ricostruzione dopo l’alluvione di Firenze (1966)0,00516 euro: ricostruzione dopo il terremoto del Belice (1968)0,0511 euro: ricostruzione dopo il terremoto del Friuli (1976)0,0387 euro: ricostruzione dopo il terremoto dell’Irpinia (1980)0,106 euro: finanziamento per la guerra del Libano (1983)
Forts. folgt

tom
tom
Superredner
9 Tage 8 h

Forts.
0,0114 euro: finanziamento per la missione in Bosnia (1996)0,02 euro: rinnovo del contratto degli autoferrotranvieri (2004)0,005 euro: acquisto di autobus ecologici (2005)0,0051 euro: terremoto dell’Aquila (2009)da 0,0071 a 0,0055 euro: finanziamento alla cultura (2011)0,04 euro: emergenza immigrati dopo la crisi libica (2011)0,0089 euro: alluvione in Liguria e Toscana (2011)0,082 euro (0,113 sul diesel): decreto “Salva Italia” (2011)0,02 euro: terremoto in Emilia (2012)

Boerz
Boerz
Grünschnabel
8 Tage 23 h

ban universum bin ich mir nicht ganz sicher😀😀😀

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
8 Tage 22 h

@tom Hast du dir wenigsten die Mühe gemacht, die Zahlen zu addieren? Die machen gerade mal 40 Cent aus.

Glaub nicht, dass es in Deutschland und Österreich nicht auch solche Zuschläge gäbe.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
8 Tage 22 h

@tom Laut dieser Liste fallen auf die ca. 1.55€ in Deutschland ca. 90 Cent an Steuern an.
https://www.bft.de/daten-und-fakten/benzinpreis-zusammensetzung/

a sou
a sou
Tratscher
8 Tage 20 h

@Neumi 

“Der Steueranteil für einen Liter Diesel oder Benzin macht über 60 Prozent aus, ein Viertel Euro je Liter Benzin
wird für völlig bereichsfremde Steuerabgaben, so genannte Akzisen berechnet.”

Auszug aus einem Beschlussantrag des Landtages, da wirds schon stimmen….
 

m69
m69
Tratscher
8 Tage 19 h

@a sou

Ps. eine der Akzisen die im Bezin bzw, Dieselpreis enthalten sind, man(n) möge stauen:” der Abessinen krieg” !

Abessinenkrieg 3. Oktober 1935 bis 9. Mai 1936

anscheined ist Italien aber immer noch im Krieg gegen Abessinien! 

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
8 Tage 19 h

@tom und wenn in der Antarktis ein Eisbär Bauchweh hat ist das für den italienischen Staat ein Grund die Treibstoffpreise zu erhöhen

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
8 Tage 19 h

@a sou Falsch – der Preis von Benzin liegt bei ca 60 Cent pro Liter (an der Zapfsäule, einschliesslich Verdienst der Tankstelle)  Hochgerechnet auf aktuell ca. 1,80 € ergibt das genau 200 % Steuer

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
7 Tage 19 h

@a sou Na dann ist die hier gepostete Liste falsch.

IchSageWasIchDenke
7 Tage 17 h

Ja aber rechen die 40 Cent weg und schon haben wir einen akzeptablen Spritpreis

george
george
Tratscher
7 Tage 12 h

@Neumi 1. hat er sich die Mühe gemacht. 2. schimpft man nicht einen Kommentator zusammen, der so genau recherchiert und mal was Gscheids schreibt. Das tun sonst eher die Deutschen

fritzol
fritzol
Superredner
9 Tage 9 h

bin jedes jahr im urlaub in sardienien und da kostet der diesel und benzin weniger als in südtirol. wieso bloß? ach ja weil südtirol mit seiner steuerautonomie beim kassieren doch eine italienische provinz ist weil die einnahmen von treibstoffverkauf in südtirol bleiben.die östereicher sind halt mit weniger zufrieden als wir südtiroler

Hulk
Hulk
Neuling
8 Tage 21 h

ginau afn Punkt troffn 👍

Sun
Sun
Tratscher
9 Tage 10 h

Österreich hat also Schuld, dass Italien ein Fass ohne Boden ist und auch ein Treibstoffpreis von 10 € /Liter dieses Loch nicht stopfen könnte. Wie paranoid muss man sein, um solche eine Aussage zu tätigen??

Sued-tiroler
Sued-tiroler
Grünschnabel
9 Tage 9 h

Ganz einfach Herr Heimo Staffler die Tankstellen in Südtirol brauchen nur den Treibstoffpreis 35 Cent unter den von Österreich zu senken somit Tanken alle LKW’s in Südtirol und es kommen viele Nordtiroler nach Südtirol zum Tanken.

Lana2791
Lana2791
Grünschnabel
9 Tage 9 h

Typisch …immer den anderen di Schuld zuweisen, anstatt zu handeln und die Treibstoffsteuer in italien zu senken! der Rohstoff kostet überall gleich und ein großteill des Benzins und Diesels wird sogar von Italien übern Brenner nach Österreich gebracht ! Also höchste Zeit , dass unsere Politiker handeln aber bei Steuern eintreiben sind wir halt die besten , irgendwie muss dieser Wohlstand ja finanziert werden !

el_tirolos
el_tirolos
Grünschnabel
9 Tage 10 h
Italien liege mittlerweile auf dem zweiten Platz, was den höchsten Dieselpreis anbelangt Und wos konn östorreich dofiar? In italien wearn no obgobn afs friaul erdbebm, firn krieg usw. gizohlt wenn de stoirn/obgobm et warn war do preis relativ ähblich zi Östorreich obbo do konn do stoot di autofohra nebm di strofn nomear ausaholn deswegn isch wichtig affn benzin olm noie stoirn drauzitian Obbo noa braucha sich et beklogn wenn die leit in auslond tankn weils sem fellig di hälfte kostit… Obbo do isch südtirol olgemein toire in lndre italienische provinzn isch do diesl a viel billiga la bains ischa prutal… Weiterlesen »
Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
9 Tage 10 h
Haimo will uns für blöd verkaufen. Der Markt funktioniert eben über den Preis und ich kaufe wo es billiger ist. Erklär uns doch mal wieso auf der Autobahn der sprit teirer ist wie neben der Autobahn?? Weil ihr wucherer seit und die Situation ausnützt, dass Autofahrer die Autobahn nicht so leicht verlassen können! Übrigens kostet der sprit auf der Autobahn ungefähr gleich viel wie auf dem land in südtirol. Niemand tankt mehr auf der Autobahn wenn er nicht unbedingt muss. Da fährt man lieber aus, verliert ein bisschen Zeit und zahlt paar Euro mehr maut. Österreich die schuld zu geben… Weiterlesen »
ahiga
ahiga
Tratscher
8 Tage 19 h

ganz zu schweigen, was die autobahn selber kostet!!
und was da noch dazu kommt…die Tankstellen zahlen ja eine unglaublich hohe pacht auf den autobahnen und die kohle muss irgendwie wieder rein..

puschtro
puschtro
Neuling
9 Tage 9 h

Zun Glick hon i die leschten 15 Mol in Österreich getankt…Geat a viel besso der Super 95 nördlich van Brenner! 

flocke
flocke
Neuling
9 Tage 10 h

kennen jo die Italiener mitn Preis zruggean….wieso die österreicher aui

jack
jack
Superredner
9 Tage 10 h

tja i fohr Österreich tanken😙😙

Tabernakel
9 Tage 7 h

Der Doppelpass muss finanziert werden.

RS4
RS4
Grünschnabel
9 Tage 6 h

Irgend a Kaas muss olm gsogg wern gell? Wenns zi lochn war, lochati mit… An ondon Lond di Schuld zu gebm fo di eigene Unfähigkeit in den korruptn Sauhaufn do isch a Wahnsinn. Und es kommt jo no bessa. Es isch a di EU schuld und do Euro das bella Italia net dohaust. Anstott das sich di Politik einsetzt das di Leit awi guet lebm, kritisiernse dassn net ginue Geld fan Sock gezochn werd wennse ibo di Grenz fohrn. Wos seinen des fa Volksvertreter?? Des san Volksverräter!

Hulk
Hulk
Neuling
8 Tage 21 h

ma gib a rui ba dio kimp jo lei. Schmorrn… ..

m69
m69
Tratscher
8 Tage 19 h

unbedingt! :-))))

olter
olter
Grünschnabel
8 Tage 18 h

Volksverräter sein olm lei die onderen
Und wos in Preis auf der Autobahn betrifft de verlongen schon long teilweise über 2 Euro hon schun letzten Winter solche Preise gesehen

SilverLinings
SilverLinings
Grünschnabel
9 Tage 9 h

Das ist doch freie Marktwirtschaft. Ich glaube nicht dass Österreich den Rohkraftstoff teuerer einkauft als Italien. Wenn es sich Österreich leisten kann, weniger steuern auf den kraftstoff draufzuschlagen und damit mehr umsatz zu machen ist das doch ganz legitim. Wenn das Italien nicht schafft dann braucht sich doch niemand zu wundern dass man bei gelegenheit noch im ausland volltankt. Die schuld beim billigeren anbieter zu suchen kann nicht der richtige weg sein.

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
9 Tage 10 h

selber schuld liebe Bananenrepublik, es vordiants 3/4 des Preises an stuiern… mochts wianiger stuiern und olle waren glücklich, bsunders die Bevölkerung tats donken!!

der echte Aaron
der echte Aaron
Tratscher
9 Tage 9 h

Aso, jetzt ist Österreich schuld an die überteuerten Spritpreise. Wahrscheinlich sind sie auch Schuld das wir die höchste MwSt haben?? Witz komm raus, du bist umzingelt.

Rabe
Rabe
Grünschnabel
9 Tage 8 h

Also i for net lei zu tanken noch Österreich sondern a zin inkafn sel isch sichor

anonymous
anonymous
Superredner
9 Tage 9 h

Die Nachfrage bestimmt den Preis,also Auto stehen lassen u auf Drahtesel steigen

Oltvatrische
Oltvatrische
Tratscher
9 Tage 7 h

ba so viel steuer kennatn die stroßn bessa sein.

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
8 Tage 19 h

Die Strasse zwischen Vierschach und der Grenze ist die (löchrige)  Visitenkarte

Tiroler11
Tiroler11
Neuling
9 Tage 7 h

Wahnsinn!

Tabernakel
9 Tage 7 h

Tut mir leid, dass es Dich so getroffen hat. Aber es gibt Hilfen.

der echte Aaron
der echte Aaron
Tratscher
9 Tage 8 h

halb Europa tankt in Österreich??😂😂😂……Also, der deut. Lkw tankt zuerst in Österreich und dann fährt er nach Frankreich oder gar nach Polen?? 

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
9 Tage 9 h

lkw mit 1600 liter Fassungsvermögen? erwartet ihr euch dass der Treibstoff an schweden angepasst werden? die Autobahnpreise sind allgemein höher, auf österreichischen Autobahn hinter dem brenner kostet der Treibstoff gleich viel wie bei uns auf der Staatsstraße!!! warum das so ist, ist mir ein Rätsel

mags
mags
Neuling
8 Tage 22 h

Wisst ihr was, ich mache einfach einen Brotladen auf. Dort verkaufe ich dann die Semmeln um 10 Euro pro Stück und wenn ich keine verkaufe, dann werde ich den Preis erhöhen auf 20 Euro. Schuld haben ja immer die anderen, die das Brot viel zu billig verkaufen. Ist doch logisch, oder?

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
8 Tage 23 h

wie blöd und italophil sind gewisse “Südtiroler” eigentlich geworden. Geben Österreich die Schuld am durch italienische Steuern und Akzisen total überteuerten Treibstoff (sieheToms Kommentare) und möchten dann noch auf den Treibstoffpreis in Österreich Einfluss nehmen. Da kann man doch nur mehr den Kopf schütteln.

Boerz
Boerz
Grünschnabel
8 Tage 23 h

ich kann nur eins sagen: ich tanke fast immer in österreich und ich kann eins sagen jedesmal zahlt mir der Italienische Staat indirekt sozusagen einmal Pizzaessen für 2 samt Getränke da kann ich wirklich nicht nein sagen😀

nutsch
nutsch
Neuling
8 Tage 22 h

herr staffler sollte sich die verkaufspraktiken seiner kollegen den tankstellen ansehen

auf den tankstellenschildrn schildern nur die self24 preise, aber an den zapfsäulen dann:

self24 1,598€
fai da te 1,798€
servito 1,998€

0,40€ unterschied nur weil einer den zapfhahn reinsteckt und ich dann trotzdem zur kasse muss um zu bezahlen?

1 einzige self24 säule, oft schwer zugänglich und dauernd besetzt usw…. ein einheimischer weiss es ja mittlerweile aber touristen tappen laufend in diese falle.
kein wunder dass ital tankstellen gemieden werden wie die pest!

das grenzt an betrug was hier abläuft.

Karl
Karl
Superredner
8 Tage 22 h

Herr Staffler. Eine billigere Anschuldigung an unseren nördlichen Nachbarn habe ich noch nie gehört. Maulen Sie bitte in Richtung Rom da 70% unseres Treibstoffpreises aus Steuern bestehen für die nun die Österreicher wirklich nichts dafür können. Warscheinlich tanken Sie selber sobald Sie können beim Nachbarn. Sollen diese die Preise die im Grunde gegenüber dem wahren Treibstoffwert auch schon hoch sind nun noch mehr anheben damit das Pleiteitalien munter weiter wursteln kann.?

Einheimischer
Einheimischer
Grünschnabel
8 Tage 22 h

Der Italienische Staat hat wieder etwas gefunden um den Benzinpreis zu erhöhen und anderen die Schuld zu geben….

Der Italienische Staat kassiert überall ab …
Hier mal nachdenken…..
Zugleich immer noch hoch verschuldet….

Kein Zufall…… Italia….

Hulk
Hulk
Neuling
8 Tage 21 h

Die Österreicher san die uazign wosn für seina Bürger wos tien… .net wie ba ins die Politika dei wosn af die Italienischn Benzienpreise nuamol a Schippe draufsetzn… .schomp enk ..obo dofie die Rentn auszouhl 10 Johr vorher se geht leicht… .zin kotzn…

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
8 Tage 22 h

Mir egal wie viel der Sprit kostet, ich tanke immer um €50!🤣🙈

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
9 Tage 10 h

Meinte Preis Autobahn Österreich und hier auf dem Land sind ähnlich

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
9 Tage 27 Min

Wie wäre es, wenn sich Italien, Österreich anpasst, was die Treibstoff Preise betrifft, anstatt von Österreich zu fordern die Preise anzuheben?
Wenn in Italien die Preise so sind wie in Österreich, bleibt der Tank-Tourismus nach Österreich aus,und wir Verbraucher zahlen lieber 1.40 pro Liter, anstatt 2.08 wie in Italien.

Chrissy
Chrissy
Grünschnabel
8 Tage 21 h

Der Herr Staffler sollte sich ein wenig besser informieren bevor er solchen Blödsinn verzapft. Österreich hat Dumpingpreise? VON WEGEN! Die habe Preise wie Deutschland, Slowenien und sogar Kroatien mit 25%Mw.St. hat die selben Preise. Italien treibt Wucher!

aufpasser
aufpasser
Grünschnabel
8 Tage 21 h

Benzin u.diesel olm no zu billig wenn man schaut wia die meistn fohrn olm gib ihm. ..

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
8 Tage 22 h

Nanana … momentan bezahlen meine Freunde in Deutschland weniger als meine Bekannten in Österreich.

Als die (beide Parteien) gehört haben, dass ich hier 1.75€ pro Liter bezahle, sind sie aus allen Wolken gefallen. Zur gleichen Zeit in NRW waren es ca. 1.30€, in Österreich etwas mehr.

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
8 Tage 19 h

Der österreichische Staat ist kein Wucherer wie der Italienische. Die Angriffe auf Österreich sind niederträchtig. Auf Benzin werden in Italien 200 % Steuern aufgeschlagen. Das erfüllt den Tatbestand des Wuchers. Der Benzinpreis liegt bei 50 – 60 Cent (auf der Tankstelle, einschließlich Verdienst der Tankstelle) und der ist in Österreich und Italien gleich hoch. Wenn die Tankstellenbetreiber protestieren ist ihr Recht aber sie sollen für mehr Gewinn und weniger Steuern demonstrieren statt ein anderes Land das keine Raubritter (oder zumindest moderatere hat) hat zu kritisieren

Tabernakel
7 Tage 20 h

Wer einen Doppelpass hat zahlt die Hälfte.

Koefele
Koefele
Tratscher
8 Tage 21 h

Da in der EU die Möglichkeit besteht alles zu regeln, sogar
die Krümmung der Gurken müsste es doch auch möglich sein in den Mitgliedsländer
der Währungsunion die Preise für Treibstoffe durch Angleichung der Steuern gleichzustellen.
Da dies ein wichtiger Schritt zur Gleichstellung der wirtschaftlichen  Konkurrenzfähigkeit wäre, und Reibereien unter
den benachbarten Länder vermieden werden könnten.

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
6 Tage 12 h

Koefele und nicht zu vergessen die EU verbietet auch die Wattestäbchen. Immer den Kleinkram bekämpfen und vor den dringenden Problemen den Schwanz einziehen. Das ist die EU

Observer
Observer
Neuling
8 Tage 20 h

Ein Krankheitmuster, das immer wieder auffällt. Wenn etwas im Lande schief läuft, sind immer andere Schuld, hier beim Sprit, 130% Verschuldung des Staates, da ist dann auch Deutschland, etc. schuld.
Mal die Dinge im eigenen Land regeln, dann wäre es gleich um einiges besser!!!

mapl
mapl
Grünschnabel
8 Tage 20 h

Spritpreise europaweit unpassen nor isch a ruah!

Karl
Karl
Superredner
7 Tage 21 h
Da hier die übliche Italos  wieder große Probleme haben den Zustand Italiens und dessen Auswirkungen auf Südtirol verstehen zu wollen und wie üblich versuchen das ganze schön zu reden, schicke ich euch eine kleine Hilfe in Form einer verständlichen Grafik ( Achtung: die Grafik  vom März 2018 würde mit den ganz aktuellen  Preisen sogar noch schlimmer aussehen)  http://www.today.it/motori/news/caro-benzina-accise.html @Neumi. Es ist  Richtig das es in anderen Ländern auch Zusatzsteuern gibt. Tatsache ist aber, der  Treibstoff ist dort trotzdem immer  noch billiger als im schönen Italia und  zudem  bezahlt man in Deutschland (z.B)  bis heute  sogar keine Autobahngebühren und vom Zustand der Straßen in Italia wollen wir erst… Weiterlesen »
Observer
Observer
Neuling
8 Tage 18 h

Ein Krankheitmuster, das immer wieder auffällt. Wenn etwas im Lande
schief läuft, sind immer andere Schuld, hier beim Sprit, 130%
Verschuldung des Staates, da ist dann auch Deutschland, etc. schuld.
Mal die Dinge im eigenen Land regeln, dann wäre es gleich um einiges
besser!!!

Koefele
Koefele
Tratscher
8 Tage 18 h

Durch die hohen Energiepreise leidet besonders auch die
Wirtschaft in Italien da sie durch die hohen Energiekosten an Konkurrenzfähigkeit verliert
und dadurch, an Stelle von Schuldenabbau zur Neuverschuldung in Italien beiträgt,
da die hohen Energiekosten durch die hohen Energiesteuern diesen
wirtschaftlichen Verlust nicht ausgleicht sondern das Gegenteil bewirkt und nur
eine zusätzliche Belastung der Gesellschaft darstellt, und in Grenzgebiete einen Tanktourismus auslöst.

Flaschenpost
Flaschenpost
Grünschnabel
7 Tage 19 h

irre, Südtiroler wollen den Nordtirolern den Benzinpreis diktieren!

Warum nicht auch den Salzburgern und Kärntnern, deren Benzinpreis nahezu auf den Cent gleich hoch ist wie in Nordtirol, teilweise sogar noch niedriger?
Warum nicht gleich ganz Österreich?

Sollte Italien wieder zur Lira zurückkehren, wird der Benzinpreis in Italien wieder niedriger.
Müssen dann die Südtiroler Kritik aus Nordtirol fürchten? Wohl eher nicht …

IchSageWasIchDenke
7 Tage 17 h

Na bitte, do konn Österreich gor nix darfir dass be ins sou viele Stuiern und Obgoben drauf sein, zrug zu Österreich und Nr hatmarn a wieder billiger

Bubi
Bubi
Tratscher
7 Tage 11 h

dass bei uns die Honorare der Notare um ein Vielfaches höher sind als in Österreich ist daran auch Österreich Schuld besser einmal vor der eigenen Tür kehren als immer die Schuld bei anderen suchen.

wpDiscuz