"Erfolg der STF"

Meran sagt Plastikflaschen den Kampf an

Freitag, 12. Oktober 2018 | 16:50 Uhr

Meran – Der Meraner Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit Christoph Mitterhofer zeigt sich erfreut, dass bei der Ratssitzung vom 11. Oktober der Beschluss der Süd-Tiroler Freiheit angenommen wurde, in Zukunft auf Plastikflaschen zu verzichten. Dies sei laut Mitterhofer ein wichtiger Schritt gegen Plastikmüll und wachsende Müllberge.

“Die Europäische Union hat bereits angekündigt Einweg-Plastikbesteck sowie -Teller zu verbieten. Dies soll dazu beitragen, die zunehmende Umweltbelastung durch Plastikmüll zu reduzieren. Die Süd-Tiroler Freiheit Meran hat sich nun in einem Beschlussantrag dafür ausgesprochen, in allen öffentlichen Einrichtungen der Stadt auf Plastikflaschen zu verzichten.” Christoph Mitterhofer ist begeistert von der regen Zustimmung im Gemeinderat. In einer Aussendung erklärt er seinen Einsatz: „Südtirol hat viele Unternehmen, die erstklassiges Wasser und Qualitätssäfte abfüllen. Wieso also das Plastik aus der Ferne holen? Glas- bzw. Mehrwegflaschen schonen unsere Umwelt. Sie sind, wie der Name schon sagt, mehrfach verwendbar. Mit diesem Beschluss setzen wir auch in Meran erste Schritte, um Plastikabfällen den Kampf anzusagen.“

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Meran sagt Plastikflaschen den Kampf an"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
6 Tage 18 h

Da heftet sich jemand ein falsche Fahne an die Brust.

wpDiscuz