Report Naturgefahren jetzt online

Naturereignisse in Südtirol im Jahr 2021 jetzt zum Nachlesen

Mittwoch, 09. November 2022 | 14:31 Uhr

Bozen – Der Report Naturgefahren 2021 ist jetzt online. Die Dokumentation liefert einen umfassenden Überblick über die Naturereignisse, sich im vergangenen Jahr in Südtirol ereignet haben.

Der Felssturz am 5. Jänner 2021, der das Hotel Eberle oberhalb von Bozen fast vollständig zerstört hat, das lokal konzentrierte Unwetter am 22. Juli in Seis oder das Hochwasser am 4. und 5. August an Eisack und Etsch, bei dem der Hochwasserdienst aktiviert werden musste, um die Ufer in Klausen und Dämme im Unterland abzusichern: Diese Ereignisse werden wohl Vielen vom vergangenen Jahr in Erinnerung bleiben.

Soeben wurde der neueste Report Naturgefahren 2021 online gestellt, der auf 82 Seiten einen umfassenden Überblick über die Wassergefahren und Massenbewegungen, die Lawinen und Waldbrände liefert, die sich im vergangenen Jahr in Südtirol ereignet haben. Das Landeswarnzentrum der Agentur für Bevölkerungsschutz hat dazu mit dem Landesamt für Geologie und Baustoffprüfung und der Landesabteilung Forstwirtschaft wieder ein nutzerfreundliches Dokument erstellt.

Die Ereignisdokumentation ist eine wichtige Säule des Risikomanagements der Landesagentur für Bevölkerungsschutz: “Diese Ereignisdatenbank”, betont Bevölkerungsschutzlandesrat Arnold Schuler, “erleichtert die Raumplanung und Gefahrenzonenplanung wie auch die Vorbereitung auf den Ereignisfall, zudem liefert sie neue Erkenntnisse zur Entstehung und zu den Auswirkungen von Naturereignissen und ist eine wichtige Grundlage für die Planung neuer Schutzbauten”.

Der Report Naturgefahren mit den Ereignissen des Jahres 2021 steht nun wie die Dokumentationen der vorhergehenden Jahre auf dem Naturgefahren-Portal online zur Verfügung.
­

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz