STF enttäuscht

Negrellihalle vs. Tankstellengebäude: Denkmalschutz mit zweierlei Maß

Dienstag, 10. Oktober 2017 | 10:42 Uhr

Bozen – Die Negrellihalle am Bozner Bahnhof wird abgerissen. Grünes Licht für den Abriss hat zuletzt auch der Bozner Vizebürgermeister Christoph Baur gegeben. Die Bozner Ortsgruppe der Süd-Tiroler Freiheit zeigt sich tief enttäuscht.

Für den Ortssprecher Cristian Kollmann lässt die Entscheidung der Gemeinde folgenden Schluss zu: „Würde es sich bei der Negrellihalle um ein Denkmal aus der Faschistenzeit wie dem Tankstellengebäude am Verdiplatz handeln, wäre es schon längst unter Denkmalschutz gestellt worden, und zwar mit dem Argument ‚die Geschichte kann man nicht auslöschen!‘ Doch da es sich ja ‚nur‘ um ein ehrwürdiges historisches Baudenkmal aus der altösterreichischen Zeit handelt, wird es als lästiges Übel empfunden. Auch beim Denkmalschutz wird also mit zweierlei Maß gemessen. Besonders beschämend ist, dass der Abriss der Negrellihalle, trotz Proteste der Süd-Tiroler Freiheit, auch noch von der Landesregierung gutgeheißen wurde.“

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz