"Jugend ist die Zukunft der Südtiroler Wirtschaft"

Neujahrstreffs 2023: Zweite Abendveranstaltung in der Bäckerei Eisenstecken in Kaltern

Dienstag, 17. Januar 2023 | 10:31 Uhr

Kaltern – Gestern Abend fand der zweite Neujahrstreff 2023 der Handelskammer in der Bäckerei Eisenstecken in Kaltern statt. „Unternehmen: Partner der Jugend“ ist das Thema der Veranstaltungsreihe. An insgesamt drei Abenden treffen sich Unternehmer und Interessierte, um gemeinsam das neue Wirtschaftsjahr zu begrüßen. Das abschließende Event gibt es morgen Abend im Unternehmen Brida in Dorf Tirol.

„Die diesjährigen Neujahrstreffs stehen im Zeichen der Jugend und tragen den Titel ,Unternehmen: Partner der Jugend‘. Der Handelskammer Bozen ist es ein großes Anliegen, dass so früh wie möglich Kontakte zwischen den jungen Südtirolern und den heimischen Betrieben geknüpft werden, um den Arbeitsmarkt von morgen erfolgreich zu gestalten“, zeigt sich Handelskammerpräsident Michl Ebner überzeugt.

Für Landesrat Arnold Schuler ist klar: „Die Jugend ist die Zukunft der Südtiroler Wirtschaft. Deshalb müssen wir Rahmenbedingungen schaffen, mit denen wir unsere Jugend fördern können. Es gilt unsere herausragenden Unternehmen in den unterschiedlichen Branchen mit den vielen motivierten jungen Südtirolerinnen und Südtirolern zusammenzubringen. Das ist nicht nur eins meiner politischen, sondern auch ein persönliches Ziel.“

Im Anschluss an die Grußworte präsentierte Reinhold Eisenstecken, Inhaber der gleichnamigen Bäckerei, sein Unternehmen. In diesem haben der kontinuierliche Kontakt mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Beachtung der Bedürfnisse der Kunden und das umfangreiche Sortiment erlaubt, eine gegenseitige Beziehung gekennzeichnet durch Mitarbeit, Vertrauen und Zufriedenheit aufzubauen.

Danach stellte Generalsekretär Alfred Aberer das Talentcenter der Handelskammer Bozen vor, das den Jugendlichen eine Orientierungshilfe bei der Berufswahl gibt und im Juni 2023 eröffnet wird.

Reinhard Feichter Geschäftsführer der Firma Personal Consulting KG, widmete abschließend sein Referat der Führung junger Mitarbeiter/innen. Der Experte in den Bereichen Personal- und Unternehmensberatung stellt erfahrungs-, ressourcen- und erlebnisorientiertes Lernen ins Zentrum seiner Arbeit.

Die Neujahrstreffs sind bereits zum 12. Mal der Treffpunkt für Südtiroler Unternehmer und Interessierte, um gemeinsam das neue Wirtschaftsjahr zu begrüßen.

Die Auftaktveranstaltung ging vorige Woche in der duka AG in Brixen über die Bühne, während die dritte und finale Veranstaltung der Reihe morgen Abend um 18.00 Uhr im Unternehmen Brida in Dorf Tirol stattfindet.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz