Versammlung des HGV-Gebietes Passeier

Realisierung des Küchelbergtunnels vorantreiben

Mittwoch, 18. März 2020 | 22:31 Uhr

Passeier – Noch vor den verordneten Covid-19-Schutzmaßnahmen wurde die Jahresversammlung des Gebietes Passeier des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) im Hotel „Wiesenhof“ in St. Leonhard in Passeier abgehalten.

Gebietsobmann Heinrich Dorfer dankte den Mitgliedern für die überaus zahlreiche Teilnahme an der Versammlung und stellte dabei fest, dass dieses gelebte Zusammengehörigkeitsgefühl auch ein wichtiges Signal für die Touristen sei. Ein weiterer Dank ging an die Entscheidungsträger in den vier Gemeinden des Tales, welche dem Tourismus immer wieder Wertschätzung und Unterstützung zu Teil werden ließen.

Eine große und wichtige Baustelle sei aber nach wie vor die unsichere Entwicklung bezüglich der Realisierung des Küchelbergtunnels. Dorfer appellierte an die politischen Mandatare alles Mögliche zu tun, um die Umsetzung dieses Projektes voranzutreiben. “Die häufigen Verkehrsinfarkte an den Zufahrten von und nach Passeier sind eine Zumutung für unsere Mitbürger, aber auch für die Gäste”, betonte Dorfer.

Bezirksobmann Hansi Pichler ging in seinen Grußworten unter anderem auf die derzeit schwierige Situation rund um das Coronavirus ein. Bezugnehmend auf die jüngst geäußerten Forderungen des Südtiroler Bauernbundes, einen so genannten „Urlaub auf der Alm“ anzubieten, betonte Pichler, dass der HGV diesem Ansinnen nicht zustimmen werde.

Die HGV-Ortsobfrau von St. Leonhard, Theresia Hofer, berichtete von einigen Veranstaltungen des vergangenen Jahres und blickte auch auf geplante Veranstaltungen voraus.

Evelin Schieder, Leiterin der Rechtsabteilung im HGV, informierte über die zu erwartenden Änderungen beim Raumordnungsgesetz. Sie ist überzeugt, dass es auch in Zukunft möglich sein wird, bestehende Betriebe qualitativ zu erweitern.

Verbandssekretär Helmuth Rainer informierte abschließend unter anderem über aktuelle
Bestimmungen der Steuergesetzgebung und die derzeitigen Möglichkeiten und Bestimmungen bei Förderungen.

 

Von: bba

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Realisierung des Küchelbergtunnels vorantreiben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
22 Tage 20 h

Das hat Zeit. In den nächsten 5-10 Jahren werden die Folgen von Corona den Tourismus zum erliegen bringen.

hoffnung
hoffnung
Tratscher
22 Tage 11 h

Das ist ein Schmarrn. Die heurige Saison kann man vielleicht vergessen. Aber der Tourismus wird sich wieder erholen. So wie sich die Natur sehr rasch erholt, wenn der Mensch mal in seiner Hütte hocken muß.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
22 Tage 10 h

Faktenchaos: wenn du weiter hin so gegen die deutschen hier hetzst dannn könnte DAS passieren !!!!! Also Gehirn benutzen wir sind nicht Taub !!!!!!! 🙁

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
22 Tage 20 h

Man hätte schon darauf kommen können, dass auch schon vor ein paar Tagen dieses eine Corona Party wird.
Wenn man bedenkt wie viel Verantwortung die Teilnehmer für Arbeitsplätze und Familien haben war dieses mehr als Verantwortungslos!

wpDiscuz