Bis 30. September ansuchen!

Region finanziert Hilfsprojekte

Mittwoch, 14. September 2016 | 15:40 Uhr

Bozen – Die Region bezuschusst Hilfsprojekte in Kriegs- oder Katastrophengebieten.

Noch bis zum 30. September 2016 (16.00 Uhr) können Körperschaften, Vereine und Einrichtungen Zeit um eine Finanzierung der Region für 2017 geplanten Hilfsprojekte zugunsten der Bevölkerung in Kriegs- und Katastrophengebieten ansuchen. Bezuschusst werden Initiativen zur Unterstützung von Völkern nicht europäischer Länder, die von Kriegen oder Katastrophen betroffen sind oder die sich in besonders schwierigen Verhältnissen befinden.

Die Ansuchen sind im Amt für europäische Integration und humanitäre Hilfe der Region in Bozen (Universitätsplatz 3) vorzulegen. Für Gesuche, die per Post versandt werden, gilt das Datum des Poststempels.

Informationen:
Tel: 0471/322121 oder 0471/322122
www.regione.taa.it/Europa/Aiutiumanitari_d.aspx

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz