Sprengelstützpunkt Mühlbach

Sanität: Umsiedlung territorialer Dienste

Freitag, 29. Mai 2020 | 21:08 Uhr

Brixen/Mühlbach – Die Sicherheitsvorschriften im Zusammenhang mit COVID-19 machen es notwendig, dass einzelne Sanitätsdienststellen, die derzeit im Sanitätssprengel Brixen angesiedelt sind, ab Mitte Juni in den
Sprengelstützpunkt Mühlbach verlegt werden.

Derzeit sind im Gesundheitssprengel Brixen, in der Romstraße Nr. 5, unter anderem Verwaltungsdienste (ex Krankenkasse) sowie eine Reihe von Gesundheitsdiensten, wie die Anlaufstelle für Pflege und Betreuung, das Zentrum für psychische Gesundheit, der Dienst für Abhängigkeitserkrankungen und der Vorsorgedienst (Beratung für Mutter und Kind, Diätberatung), untergebracht.

Die geltenden Sicherheitsvorschriften und die gesetzlichen Vorgaben im Zusammenhang mit COVID-19 lassen – aufgrund der beengten Räumlichkeiten – die Weiterführung des Vorsorgedienstes nicht mehr zu.

Der Gesundheitsbezirk Brixen verfügt im Sprengelstützpunkt Mühlbach über geeignete Räumlichkeiten um den Vorsorgedienst (Beratung für Mutter und Kind) mit den Screeningangeboten (Hör- und Sehscreening bei Kindern, sowie Blutabnahme) dort anzubieten.

Ab 15. Juni 2020 finden Sie diese Dienste in Mühlbach, Mathias-Pergher-Straße 1, 2. Stock. Parkplätze sind vor dem Gebäude genügend vorhanden.

Die Dienste erfolgen auf Vormerkung (Telefonkontakt: 0472 813293).

Der Gesundheitsbezirk Brixen weist darauf hin, dass es sich hierbei um eine Übergangslösung handelt und ersucht um Verständnis der Bevölkerung.

Von: bba

Bezirk: Eisacktal, Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz