Dach und Fassade

Schloss Velthurns: Sanierungsarbeiten zugewiesen

Freitag, 22. Oktober 2021 | 00:52 Uhr

Velthurns – Kürzlich ist der Zuschlag für die Sanierungsarbeiten an Dach und Fassade von Schloss Velthurns erfolgt. “Damit kann das wichtige lokale Geschichtsdenkmal aufgewertet werden”, so LR Bessone.
­­
Noch heuer können die ersten Sanierungsarbeiten an Schloss Velthurns, einer der besterhaltenen Renaissance-Residenzen im Alpenraum, beginnen. Das im späten 16. Jahrhundert erbaute Schloss ist seit 1978 im Besitz des Landes Südtirol.

Nun wurden die Sanierungsarbeiten für die Aufwertung des Schlosses über ein Vergabeverfahren zugeschlagen, teilt das Landesamt für Bauerhaltung in der Landesabteilung Vermögen mit. Somit kann in Kürze der entsprechende Vertrag mit dem Zuschlagsempfänger, dem Unternehmen P-DACH GmbH aus Neumarkt, unterzeichnet werden. Mit einem Angebot von 540.000 Euro konnte sich das Unternehmen aus dem Unterland den Zuschlag für die mit rund 578.870 Euro ausgeschriebenen Arbeiten sichern.

Vermögens- und Hochbaulandesrat Massimo Bessone zeigt sich zufrieden: “Das viel besuchte Schloss ist ein wichtiges Denkmal der Südtiroler Geschichte. Mit der Beauftragung für diesen ersten Teil der Sanierungsarbeiten kann nun seine Aufwertung beginnen. Unser Ziel ist es, unser geschichtliches und kulturelles Erbe aufzuwerten, den Menschen zugänglich zu machen und sowohl für Einheimische als auch für Urlaubsgäste attraktiv zu gestalten.” Insgesamt investiert das Land 2,1 Millionen Euro in die Sanierung des geschichtsträchtigen Gebäudes. Die Arbeiten verlaufen nach einem von der Landesregierung bereits 2016 genehmigten Raumprogramm.

Schloss Velthurns wurde im Auftrag von Bischof Johann Thomas von Spaur zwischen 1577 und 1587 im Stil der Spätrenaissance erbaut und hauptsächlich als Sommerresidenz der Bischofsfürsten genutzt. Nach der Übernahme durch das Land Südtirol wurde das Gebäude bereits einer ersten Gesamtrestaurierung unterzogen.

Von: bba

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz