Skischaukel rückt näher

Skigebiet 3 Zinnen: Positives Gutachten des Umweltbeirates

Mittwoch, 05. August 2020 | 12:18 Uhr

Sexten – In Sexten hat das Projekt für die Realisierung der geplanten Aufstiegsanlage vom „Stiergarten“ zum „Hochgruben“ eine wichtige Hürde genommen. Nachdem der Gemeinderat im Jahre 2017 mit großer Mehrheit die Erweiterung des Skizonenplanes beschlossen hatte, wurde dieser 2018 zuerst vom Umweltbeirat und anschließend von der Landesregierung positiv verabschiedet.

In Folge gab nun der Umweltbeirat des Landes auf seiner heutigen Sitzung dem Projekt und der Umweltverträglichkeitsstudie grünes Licht. Es umfasst eine kuppelbare Zehner-Kabinenbahn vom „Stiergarten“ auf 2.100 Metern zum Karnischen Kamm. Die Bergstation soll in einer Höhe von 2.536 Meter auf „Hochgruben“ in unmittelbarer Nähe der italienisch-österreichischen Grenze errichtet werden. Befürwortet wurde auch die dazugehörige Skipiste samt Beschneiungsanlage.

In einer ersten Reaktion zeigte sich der Geschäftsführer der 3 Zinnen AG, Ing. Mark Winkler über die Entscheidung zufrieden: „Wir rücken damit unserer Vision eines grenzüberschreitenden Skigebietes einen großen Schritt näher.“

Die Tourismustreibenden in Osttirol streben ebenfalls eine Seilbahnverbindung nach „Hochgruben“ an. Nach der Genehmigung durch die Tiroler Landesämter wird das Skigebiet Thurntaler von Sillian aus am „Hochgruben“ mit der Skiregion 3 Zinnen verbunden.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz