Astat-Analyse

Südtirols Arbeitnehmer in der Privatwirtschaft verdienen weniger

Donnerstag, 13. Oktober 2016 | 17:03 Uhr

Bozen – Die jüngste Astat-Analyse befasst sich mit Arbeitnehmern und deren Entlohnung in der Südtiroler Privatwirtschaft (ohne Landwirtschaft) zwischen 2009 und 2014.

Hier geht es zum PDF

Das Landesinstitut für Statistik (ASTAT) veröffentlicht die Daten zu den Arbeitnehmern und Entlohnungen in der Südtiroler Privatwirtschaft im Jahr 2014. Laut Verwaltungsarchiv des NISF sind im Jahr 2014 in Südtirol 165.094 Arbeitnehmer in der Privatwirtschaft beschäftigt, von denen 120.932 in Vollzeit und 44.162 in Teilzeit arbeiten. Die durchschnittliche Jahresbruttoentlohnung beträgt im Jahr 2014 28.262 Euro und ist inflationsbereinigt gegenüber 2009 um 2,8 Prozent gesunken.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz