Am 17. Juni

Tag der Technik im Weinbau

Freitag, 12. Juni 2015 | 18:53 Uhr

Pfatten – Am Mittwoch, den 17. Juni 2015 findet auf dem Gelände des Versuchszentrum Laimburg in Pfatten der „Tag der Technik im Weinbau“ statt. 48 Firmen werden bei dieser Gelegenheit rund 140 Geräte und Maschinen ausstellen, die bei der Bewirtschaftung der Weingärten zum Einsatz kommen. Eine bunte Mischung von Neuheiten, Verbesserungen und Weiterentwicklungen erwartet die Besucher. Die Sonderschau ist diesmal den Geräteträgern für den Steilhang gewidmet.

Der Tag der Technik ist keine gewöhnliche Maschinenausstellung, denn die Maschinen und Geräte werden nicht nur ausgestellt, sondern während ihres Einsatzes vorgeführt. Zudem wird einiges zum Gerüstbau, zur Befestigungstechnik, zur Bewässerung, zur Vogelabwehr und aus der Kellertechnik zu sehen sein.

Sonderschau zu den Geräteträgern für den Steilhang

Die Sonderausstellung ist heuer den Geräteträgern für den Steilhang gewidmet. 7 Firmen werden dabei ihre Lösungen vorstellen. Die Weinbau-Steillagen prägen Südtirols Kulturlandschaft im hohen Maße. Eine besondere Rolle spielt hierbei der Terrassenweinbau. Er schafft auf topografisch schwierigem Gelände oft erst die Voraussetzungen für eine wirtschaftliche Nutzung.

Seit Jahren sucht man für diese Kleinterrassen geeignete Mechanisierungsformen. In Südtirol gibt es mehrere Firmen, die diese Herausforderung angenommen haben. Die Firmen Geier und Visani haben Raupenfahrzeuge und Anbaugeräte für den Steilhang entwickelt und gebaut. Ebenso bringt nun die Firma WM GmbH- Mulser einen selbst entwickelten Geräteträger mit Bereifung auf den Markt. Die Firmen Agrocenter, Irsara, Profanter und Blasbichler passen Zugmaschinen und Anbaugeräte verschiedener Hersteller an die örtlichen Gegebenheiten an. Bei der Sonderschau werden die Maschinen und Geräte im Steilhang vorgeführt.

Präsentation der stationären Applikationstechnik im Weinbau

Beim Tag der Technik wird auch eine Anlage zur stationären Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln gezeigt. Die Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln erfolgt zurzeit fast ausschließlich mit Sprühgeräten. Ob eine im Weingarten fix installierte, stationäre Anlage praxistauglich und sinnvoll sein könnte, das wird derzeit am Versuchszentrum Laimburg getestet.

Veranstaltet wir der „Tag der Technik im Weinbau“ vom Verein der Absolventen Landwirtschaftlicher Schulen (ALS) in Zusammenarbeit mit der Abteilung Landwirtschaft, dem Versuchszentrum Laimburg sowie dem Südtiroler Beratungsring.

Von: ©mk

Bezirk: Überetsch/Unterland