Daten des ASTAT

Tourismus im Coronajahr: Um 29,5 Prozent weniger Ankünfte

Dienstag, 27. April 2021 | 11:28 Uhr

Bozen – Im Tourismusjahr 2019/20 – also von November 2019 bis Oktober 2020 – sind auch in Südtirol coronabedingt viele Gäste ausgeblieben. Dies bestätigt das Landesstatistikinstitut ASTAT.

Hier geht es zum PDF!

Die 10.551 Beherbergungsbetriebe stellen 227.359 Betten zur Verfügung; sowohl die Ankünfte (-29,5 Prozent) als auch die Übernachtungen (-27,4 Prozent) sind im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Die Zahl der inländischen Gäste sinkt kaum und erreicht 10,1 Millionen Übernachtungen.

Die Zahl der Gäste aus Deutschland nimmt im Vergleich zum Vorjahr um 39,4 Prozent auf 9,9 Millionen Übernachtungen ab.

Detaillierte Daten zum Tourismussektor stellt das Landesinstitut für Statistik ASTAT in Form von Tabellen, Karten, Zeitreihen und Diagrammen in der Online-Datenbank und im Statistikatlas auf seiner Internetseite (https://astat.provinz.bz.it/de/default.asp) zur Verfügung.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Tourismus im Coronajahr: Um 29,5 Prozent weniger Ankünfte"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Soundgeist
Soundgeist
Grünschnabel
14 Tage 9 h

30% ist viel, ja. Aber irgendwie immernoch weniger als ich erwartet habe, dafür dass ich den ganzen Frühling eingesperrt war.

Storch24
Storch24
Kinig
14 Tage 7 h

Wenn man bedenkt dass die letzten 15 Jahre alles nur um xxx % in plus war geht es doch noch.

Queen
Queen
Superredner
13 Tage 17 h

Storch, finde ich allerdings auch.

MickeyMouse
MickeyMouse
Grünschnabel
14 Tage 5 h

Dann war es doch nicht so schlimm wie uns immer vorgejammert wird, oder?

info
info
Superredner
14 Tage 3 h

Nur die Landwirte können noch besser jammern.

sophie
sophie
Universalgelehrter
14 Tage 9 h

Also dazu brauchts nun wirklich keine Statistik mehr, ausser ein paar guten Sommermonaten war eh alles geschlossen…..

Wea
Wea
Grünschnabel
14 Tage 1 h

Solltet Ihr mal selber im Tourismus was übernehmen dann möchte ich sehen wo die xxx% sind? Die die das machen sind wenige… Aber ja einfach mal ausprobieren… Ach ja und mit 8 Stunden am Tag und Wochenende frei ist nichts..

Lockdown
Lockdown
Neuling
14 Tage 3 h

bin auf die Statistik des aktuellen Tourismusjahres gespannt wenn der Ausfall der gesamten Wintersaison einberechnet wirs.

Queen
Queen
Superredner
13 Tage 17 h

Wenn man fie derzeitigen Auflagen ansieht die bis in den Hochsommer reichen, ist das kein Wunder…. ich bin auch vorsichtig mit Buchungen…

wpDiscuz