A22 verzeichnet Minus von 43 Prozent bei den Einreisen

Touristenansturm kleiner als gedacht

Mittwoch, 15. Juli 2020 | 10:03 Uhr

Bozen/Brenner – Nach dem coronabedingten Lockdown war der Ansturm der Urlauber kleiner als zunächst erhofft. Das zeigt sich auch an den Zahlen der Brennerautobahn, die nun vorliegen.

An den vergangenen beiden Wochenenden wurden am Brenner nur die Hälfte an Einreisenden registriert, als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der Rückgang beträgt minus 43 Prozent.

Unmittelbar nach dem Lockdown hat es zwar kurzzeitig einen Anstieg der Einreisen gegeben. Danach sind diese aber gleich wieder abgesackt und haben sich nun im Schnitt bei einem Minus von 30 Prozent eingependelt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

64 Kommentare auf "Touristenansturm kleiner als gedacht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gudrun
Gudrun
Superredner
24 Tage 3 h

und die Pilzeräuber sind auch wieder da !!🍄🍄

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
24 Tage 54 Min

Gudrun
Aber ganz bestimmt nicht die Deutschen. 😁
Für uns lohnt es sich nicht, zum Pilze klauen nach Südtirol zu fahren. Die holen wir bei uns auf dem Markt. 😉

Gudrun
Gudrun
Superredner
24 Tage 39 Min

@Waltraud aber im Herbst die Äpfel und die Kastanien !!

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
24 Tage 33 Min

Was kosten die frischen Steinpilze bei Dir?

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
23 Tage 21 h

@Gudrun..Ausländische Diebe machen sich über Südtiroler “Schmankrl” her. Wie sehr muss man verbittert oder verbiestert sein, so einen 💩 in die Welt zu setzen. Zumindest für mich gilt, Pilze gibt es bei mir im Ländle mehr als genug und ohne Sprüche klopfen im Wirtshaus bleiben die Plätze auch geheim, Obst, ganz egal ob 🍎🍏🍐🍒🍓🍇 , auch reichlich und Keschten aus der Pfalz kauf ich auf dem Wochenmarkt.

Gudrun
Gudrun
Superredner
23 Tage 20 h

@Ars Vivendi ohne Touristen ist Südtirol das reinste Paradies !!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
23 Tage 20 h

@Gudrun..glaube ich dir gerne, nur denke an das Paradies von Adam und Eva! Auch Paradiese haben ein Verfallsdatum. Weißt du, ich glaube, du hast gar nichts gegen Urlauber, du bist nur auf deine Landsleute neidisch, die mit ! Ihren ausländischen Gästen ihren Lebensunterhalt erarbeiten.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
23 Tage 20 h

@Gudrun
Was ich konsumiere, kaufe ich auch.

oli.
oli.
Kinig
23 Tage 18 h

Der größte Feind von vielen Südtiroler/in ist der NEID , gelle Gudrun 🤗

OAE
OAE
Grünschnabel
23 Tage 17 h

@Gudrun Ohne Leute wie dir wäre es das Paradies!!!!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
23 Tage 6 Min

@Gudrun,
auch dazu muss man nicht nach Südtirol fahren. Äpfel und Kastanien gibt es anderswo auch, sogar in großen Mengen in Deutschland.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
23 Tage 4 Min

@Gudrun,
Richtig erkannt. Und ohne Touristen wäre es wunderbar ruhig. In jeder Beziehung Totenstille.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
22 Tage 22 h

oli.
perfekt auf den Pu kt gebracht 🙂
und das witzige: genau jene, die voller Neid sind sehen es noch nicht mal im entferntesten, hier gibts genug dieser kollegen 🙂 gudrun ist nur eine davon

Server
Server
Tratscher
22 Tage 7 h

@ Gudrun
Ohne Touristen ist Südtirol ein Parasies, das wir uns nicht mehr leisten können, schließlich leben viele vom Tourismus. Und ganz nebenbei: Schwammerldiebe gibts auch unter uns…..

Vranz
Vranz
Tratscher
24 Tage 3 h

Es sind genug Touristen hier…. Von Krise keine Spur. 

Dublin
Dublin
Kinig
23 Tage 23 h

…Autobahn ist voll wie eh und je…
😁

meinungs.freiheit
23 Tage 21 h

ja sehe es auch so, es sind Gäste hier !
Denke über dem Brenner ist weniger Verkehr weil insgesamt weniger Leute nach Italien fahren. Italien hat sehr große Schwächen im Kampf gegen Corona gezeigt, das schreckt ab. Die Sterblichkeit ist in Italien gemessen an der Bevölkerung doppelt so hoch wie in den USA.

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
23 Tage 18 h

@meinungs.freiheit man berechnet die Sterblichkeitsrate nicht mit der Bevölkerung, sondern mit den Infizierten🤦

Ralph
Ralph
Universalgelehrter
23 Tage 18 h

Es sind eh schon zuvuele Touris hier

meinungs.freiheit
23 Tage 17 h

@LouterStyle
…dann sieht’s für Italien leidee noch schlechter aus.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
23 Tage 1 Min

@Ralph,
alle heimschicken, damit die Südtiroler ihre Ruhe haben. Und die Hälfte aller Betriebe jeder Art schließen kann.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
22 Tage 22 h

meinungs.freiheit
du glaubst ernsthaft, dass deine unterschwelliger Italienhass und dazugehörige Propaganda nicht erkannt wird, oder? 🙂 wie dem auch sei, ist ja nix neues …
Es gibt einen Unterschied zwischen „Touristen sind hier“ und hotels die so viel gefüllt sind, um den break-even zu erreichen. da gibts sowas wie Statistiken und Berichte (zb -44% bis jetzt in ganz EU), die sagen zBdas Gegenteil von dem sagen, was du über ita behauptest.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
22 Tage 22 h

LouterStyle
mach dir die mühe nicht, dem user gehts nur darum, Italien so viel wie möglich schlecht zu reden, fakten sind trivial

Gudrun
Gudrun
Superredner
24 Tage 3 h

Meransen, Vals, Terenten, Pfalzen,Raischach kein Zimmer frei !!!— Almhütten verzeichnen 40% mehr Gäste und nebenbei wurden sogar die Preise hochgeschraubt !!

inQuarantaene
inQuarantaene
Tratscher
23 Tage 20 h

faktenchecker@

Werbung???? ;-)))

OAE
OAE
Grünschnabel
23 Tage 17 h

Kompletter Schmorrn!!! Insre Soalbuhn lebt lei fe Touristen und di sell hott iatz nettamoll die Hälfte fe di letschtn Johr… Und nett olls voll!! Wenn man koane Ohnung hott, donn waret oft besser oanfoch lei still zu sein!!! FREMDSCHÄMEN…….

Server
Server
Tratscher
22 Tage 7 h

Na, das sind ja mal Neuigkeiten und noch dazu mit Corona??? Ihr seid auf dem besten Weg, der nächste Hotspot zu werden…. müsst nur noch ordentlich feiern und auf den Hütten zusammenkuscheln, dann könnt ihr im Herbst, spätestens im Winter zur Hauptsaison wieder zusperren. Aber Geld ist ja wichtiger als die Gesundheit….

Gudrun
Gudrun
Superredner
24 Tage 3 h

Pustertal ist mehr als ausgelastet, man spricht vom Rekordjahr !!!— Pinzger ist mehr als zu frieden,das heißt was !!!

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
24 Tage 33 Min
Gudrun
Gudrun
Superredner
23 Tage 23 h

im Herbst wird sicher wieder dazugebaut !!!

sim03
sim03
Grünschnabel
23 Tage 20 h

@gudrun in welcher welt lebst du eigentlich 🙈 selten so einen 💩 gelesen emwie in deinen kommentaren! ars vivendi hat es genau richtig gesagt, wie verbittert muss man eigentlich sein??

inQuarantaene
inQuarantaene
Tratscher
23 Tage 20 h

gudrun@

wenn, dann allerdings CORONA bedingt! ;-)))))))))))))))))

marher
marher
Universalgelehrter
24 Tage 3 h

Komisch weil so einige Betriebe sagen dass sie ihre Hotels u.s.w. wieder voll haben. Es bleiben wohl die deutschen u.s.w Gäste aus aber dafür sind in diesem Jahr mehr Italiener unterwegs.

Gudrun
Gudrun
Superredner
24 Tage 26 Min

der IDM Präsident Hansi Pichler hatte schon vor der Sommersaison profizeit ,dass die Gastwirte als die großen Gewinner der Coronazeit hervorgehen !!!– Er hatte Recht !!—- ein Vordenker der sich zu wenig behauptet !!!

Faber
Faber
Tratscher
23 Tage 20 h

@ Gudrun
Wo hat der Hansi Pichler das prophezeit? Also, dass die Gastwirte die großen Gewinner der Coronazeit sein sollen ist doch ausgemachter Blödsinn! Einen Ausfall von 3 Monaten kann der beste Gastwirt nicht mehr einholen! Außerdem ist Südtirol bei weitem nicht ausgebucht so wie in anderen Jahren, das entspricht schlicht und ergreifend keineswegs der Wahrheit (zu neudeutsch: fake news)!

Gudrun
Gudrun
Superredner
23 Tage 16 h

@Faber bei den Nachrichten in der Ausgangssperre !!!-in Pustertal zum Beispiel war die Wintersaison quasi schon vorbei !!– und die Sommersaison hat supper angefangen !!– Hüttenwirte beweltigen kaum den Ansturm von Gästen !!-

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
24 Tage 1 h
Hallo nach Südtirol, wenn man bedenkt wie sehr in D getrommelt wurde diesmal den Urlaub in den eigenen Landesgrenzen zu verbringen und der Österreicher auch mit allerlei Verlockungen den Übertritt nach Südtirol über Brenner und Reschen madig machen wollte ist ein Rückgang von 30 % über den gesamten Zeitraum seit dem 3.6 eine klare Antwort der verbliebenen 70 %. Südtirol hat eine ziemlich hartnäckige Stammgastkundschaft wie es scheint.. Die sich auch nicht einschüchtern lassen, nach dem “Lockdown-Ende” hat es in D noch eine “Reisewarnung” für Südtirol gegeben und A hat zähneknirschend die “Durchreise ohne Halt” gewährt, mit Kontrollschikanen, ich hab… Weiterlesen »
Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
23 Tage 21 h

🤣🤣🤣 Wenn ich mich richtig erinnere, dann hast du hier mehrfach die ab 3.6. problemlose Durchreise durch Österreich gepostet. Jetzt auf einmal gab es “Schikanen” ??? Kann es sein, daß sich das 🏳️‍🌈, oder sollte ich sagen, deine Kommentare, immer dem Wind anpassen

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
23 Tage 14 h

Hallo @Guenni,

auf die “Schikane” mit der unbedingten Durchreise durch A habe ich stets hingewiesen.
Für mich ist das “problemlos” einen Zettel auszufüllen und den Ausweis herzuzeigen.

Ein/Ausreise nach Südtirol waren stets problemlos ab dem 3.6.
Ich habe nur mehrfach gepostet eine Durchreise von D über A nach Südtirol ist möglich und legal und ich stehe am 3.6 auf dem Reschen. So ist es auch gekommen..

Auf Wiedersehen in Südtirol

nuisnix
nuisnix
Superredner
24 Tage 1 h

Gehst du durch die Bozner Altstadt…
Sitzt du auf irgendeiner Almhütte in den Dolomiten…
Fährst du auf irgendeiner Passstraße in den Dolomiten…

…scheint es kein Morgen zu geben!

Alles ist voll, teilweise schlimmer als vor Corona – die Leute sind komplett verrückt!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
24 Tage 1 h

Das muss doch einige Kommentatoren hier unendlich freuen, wenn endlich weniger Gäste kommen.
Dann können die scjönen, großen Hotels wieder zu gemütlichen Dorfgaststätten werden.

Faktenschnecker
Faktenschnecker
Tratscher
23 Tage 22 h

So sehe ich das auch, das freut doch die Südtiroler, dicke Kisten fahren und nicht wissen wie blöd tun mit teuren Hütten kaufen wird dann etwas abnehmen.. aber auch das muss sich regulieren. 😉

alles oder nichts
alles oder nichts
Grünschnabel
24 Tage 3 h

war vorhersehbar, dass nicht wieder alles von 0-100 oder gar 110% hochgefahren wird. Der eine oder andere hat vielleicht seine lebenseinstellung geändert….

ghostbiker
ghostbiker
Tratscher
24 Tage 2 h

Und decht nou zuviel Casino…

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
24 Tage 1 h

Nicht immer jammern, mittags kein freier Parkplatz Zentrum Bozen. Alles Touris, (90% ohne Maske)
Habe heute morgen ein Interview aus Mallorca (Rai Südtirol) gehört. Viele Eisdielen, Restaurants noch geschlossen, due anderen arbeiten weniger. Aber keiner jammert. Sie sagen, wenn nicht heuer, das nächste Jahr geht es sicher besser. Man bedenke die haben nur Sommer Saison

Andilein
Andilein
Neuling
23 Tage 22 h

Also Merans Altstadt war heut vormittag brechend voll. Ich musste auf ein Amt – dort ging es zu wie in einem Hochsicherheitsgefängnis bis man vorgelassen wurde und draußen auf der Straße fröhliches Treiben.

Missx
Missx
Kinig
23 Tage 20 h

Bruneck heute 16 Uhr BRECHEND voll. Tiefgarage voll. Musste vor Geschäft aud Gehsteig halten.

Gudrun
Gudrun
Superredner
23 Tage 20 h

@Missx die Lombarden kaufen in Bruneck die Läden leer !!—man kommt kaum mehr durch !

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
22 Tage 23 h

@Gudrun,
diese bösen Lombarden, kommen die auch aus Deutschland?

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
24 Tage 2 h

Da sind wohl wieder mal widersprüchliche Meldungen im Umlauf 🤔

koana
koana
Grünschnabel
24 Tage 3 h

Auf Dauer werden die Corona-Beschränkungen immer lästiger. Dafür auch noch ein Haufen Geld bezahlen ist nicht jedermanns Sache.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
24 Tage 2 h

Ist bei den “fehlenden” Urlaubern vielleicht auch der eine oder die andere SN Leser*in dabei ?

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
24 Tage 36 Min

Alles brechend voll hier 😂😂😂😂😂😂😂😂

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
23 Tage 16 h

Lauben, Museumstrasse , Obstmarkt , Mustergasse …. kein durchkommen

Gudrun
Gudrun
Superredner
23 Tage 20 h

auf der Pustertallerstrasse kein durchkommen !!- die Lombarden und Pilzeklauba sein do !!

Lana2791
Lana2791
Tratscher
23 Tage 23 h

Hobm sie eper gedenkt der aufwärtstrend wia vour Corona geat weiter, isch a gleich wenn nit und glab es sein a genua Touristen im Lond!
Vielleicht hobm mirs nor a a bissl feiner und ruhiger!

sophie
sophie
Tratscher
23 Tage 17 h

Die Südtiroler Hoteliers und Geschäftsleute sind verwöhnt, seid vielen vielen Jahren bricht ein Record den anderen, in vielen anderen Ländern soehts nähmlich sehr schlimm aus, zur Zeit noch keine Besserung in Sicht, also zufrieden sein nicht nur jammern denn es könnte wirklich schlimmer sein, aber hiffentlich nicht noch schlimmer kommen

Fighter
Fighter
Neuling
23 Tage 23 h

Also durch den Vinschgau ist nicht weniger Verkehr. Mir kommt vor eher mehr. Am Wochenende war am Reschen die Hölle los.

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
23 Tage 23 h

amol die stroß isch schun wieder zua wia a hondbrems 😤

Horti
Horti
Tratscher
23 Tage 20 h

Es sind Touristen da, hauptsächlich Italiener und auch genug Deutsche. Aber wär geglaubt hat das alles normal wie immer läuft der glaubt auch das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

sophie
sophie
Tratscher
23 Tage 18 h

Im oberen Pustertal ist jede Menge los, wer keine Gäste hat, der hat die vergangenen Jahre schon etwas falsch gemacht

isthaltso
isthaltso
Grünschnabel
23 Tage 23 h

amol Verkehr isch schun ober genua af der Straße….

liebenswertnachgefragt
22 Tage 17 h

Ich war erst kürzlich nördlich des Brenners. Dort waren überaus reichlich deutsche Touristen. Vielleicht wurden diese bei uns durch diese Maßnahmen abgeschreckt? Dort braucht es in den Bars, Restaurants und Geschäften keine Masken. Ich denke, der HGV hat bei uns zu schwach reagiert und jetzt muss die Tourismusbranche halt die Folgen tragen.

wpDiscuz