„Stärkung der Orte im ländlichen Raum“

Vinschgau: hds-Bezirksausschuss wählt Dietmar Spechtenhauser zum Bezirkspräsidenten

Freitag, 06. April 2018 | 12:20 Uhr

Bozen/Tschars – In der vor kurzem stattgefundenen konstituierenden Sitzung des neugewählten Bezirksausschusses des Handels- und Dienstleistungsverbandes Südtirol (hds) wurde Dietmar Spechtenhauser aus Laas zum Bezirkspräsidenten von Vinschgau gewählt. Seine Stellvertreterin ist Doris Gstrein aus Kastelbell/Tschars.

„Zu den obersten Zielen des hds im Bezirk gehört mit Sicherheit die Stärkung des ländlichen Raums, d.h. die Belebung und Weiterentwicklung unserer Orte. Deshalb wird auch wieder an einer großen Sensibilisierungskampagne gearbeitet, um der Bevölkerung die Wichtigkeit unserer lebendigen Orte zu vermitteln“, erklärt hds-Bezirkspräsident Spechtenhauser in einer ersten Stellungnahme. Diese Kampagne wird von einer Aufkleberaktion mit dem Slogan „Do leb i do kaf i“ begleitet.

Der Bezirksausschuss besteht für die nächsten fünf Jahre neben Spechtenhauser und Gstrein aus folgenden Mitgliedern: Claudia Leoni aus Latsch, Filippo Manzella aus Schlanders, Liese Lotte Nielsen aus Prad am Stilfserjoch, Martin Psenner aus Schlanders/Latsch und Elke Weissenegger aus Glurns.

Von: mho

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz