Landesrat Philipp Achammer sichert Finanzierung zu

Weg frei für Mädchenheim

Freitag, 12. Oktober 2018 | 12:25 Uhr

Mühlbach – In Mühlbach stehen schon bald zwei Großprojekte an. Im Rahmen des Baus für das neue Seniorenwohnheim, das im Kloster der Tertiarschwestern entsteht, muss zuerst ein neues Schülerheim für 40 Mädchen der privaten Mittelschule errichtet werden.

Das Team um Architektin Maruša Zorec ist in diesen Wochen dabei das Ausführungsprojekt fertig zu stellen. Neben den  urbanistischen Voraussetzungen ist nun auch die Finanzierung des Heimes gesichert. Landesrat Philipp Achammer unterschrieb diese Woche das Dekret für die Finanzierung. Beim heutigen Informationstreffen zwischen  Elisabeth Tschurtschenhaler, Provinzökonomin der Terziarschwestern und Chrisitan Klotzner, Präsident der Stiftung St. Elisabeth, Trägerin des neuen Seniorenheimes und Landesrat Philipp Achammer wurden weitere Details besprochen. „Mit dem Bau des Schülerheimes ist nun der Weg frei für die Realisierung des neuen Seniorenwohnheimes“, freut sich Bürgermeister Christoph Prugger. Es entstehen 68 Wohn- und Pflegeplätzen für Mühlbach und die umliegenden Gemeinden Rodeneck, Vintl und Natz Schabs. Das zentral gelegene Klostergebäude ist denkmalgeschützt und wird deshalb behutsam an die neuen Erfordernisse angepasst. „Die Mädchenschule und das dazugehörige Heim werden von den Tertiarschwestern weitergeführt, so dass auch ein Zusammenleben und Austausch zwischen den Generationen ermöglicht und gefördert wird“, erklärt Philipp Achammer. 2019 soll mit dem Bau begonnen und voraussichtlich 2022 fertiggestellt werden.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 15 Tage

die Kirche und die SVP.

wpDiscuz