240 Lehrgänge und Kurse

Weiterbildung nicht nur für Bauern

Montag, 17. Oktober 2016 | 18:17 Uhr

Bozen – Die neue Weiterbildungsbroschüre des Südtiroler Bauernbundes und der Beratungsringe für die Berglandwirtschaft BRING und für den Obst- und Weinbau ist neu erschienen. Neben fachspezifischen Seminaren gibt es auch Veranstaltungen für Nicht-Bauern.

Aus über 240 Lehrgängen und Kursen können Bäuerinnen und Bauern, aber auch an der Landwirtschaft Interessierte, in der neuen Broschüre der Bauernbund- Weiterbildungsgenossenschaft und der beiden Beratungsringe auswählen. Damit bietet die Broschüre das größte und innovativste Angebot an Weiterbildungsveranstaltungen im landwirtschaftlichen Bereich und darüber hinaus. Schwerpunkte der neuen Broschüre sind die Bereiche Obst- und Weinbau, Sonderkulturen, Viehwirtschaft, der Zu- und Nebenerwerb, das „Unternehmen Bauernhof“, Computer und Sprachen, Bauen, Energie sowie Arbeitssicherheit. Neben vielen bereits etablierten Lehrgängen und Kursen beinhaltet die Broschüre auch rund ein Drittel neue Veranstaltungen. Angeboten wird etwa eine Orientierungshilfe für die biologische Landwirtschaft sowie ein Tagesseminar, das sich mit gesunden Böden befasst. Bei einem Workshop zur Tiergesundheit lernen die Teilnehmer, die „Sprache“ der Kühe richtig zu deuten.

Ergänzend zu fachspezifischen landwirtschaftlichen Lehrgängen und Seminaren bietet die neue Broschüre auch zahlreiche Weiterbildungsveranstaltungen für nichtbäuerliche Interessierte an. Beliebt ist u. a. die 112 Stunden umfassende Ausbildung zum diplomierten Käsesommelier. Nach einer Basis- und Aufbauschulung besteht die Möglichkeit, die Prüfung zum diplomierten Käsesommelier des WIFI zu absolvieren. Zwei Veranstaltungen widmen sich dem Anbau und den Anwendungsmöglichkeiten von Kräutern, andere Seminare hingegen der Namensforschung oder der (Familien-) Wappenkunde. Ein Praxisseminar widmet sich dem Bau traditioneller Holzzäune wie dem geflochtenen Speltenzaun.

Zusätzlich zum ordentlichen Kursprogramm organisiert die SBB- Weiterbildungsgenossenschaft auch zahlreiche Veranstaltungen vor Ort. Einige Kurse sind auch über E-learning zu absolvieren. „Wir sind überzeugt, auch heuer ein sehr gutes und vor allem ausgewogenes Angebot ausgearbeitet zu haben. Im letzten Weiterbildungsjahr haben sage und schreibe 16.836 Teilnehmer die Seminare der SBB- Weiterbildungsgenossenschaft besucht“, fasste Bauernbund-Obmann Leo Tiefenthaler bei der Vorstellung der Broschüre zusammen.

Die neue Weiterbildungsbroschüre ist im SBB-Hauptsitz in Bozen sowie in den SBB-Bezirksbüros erhältlich. Zusätzlich ist das gesamte Angebot im Internet unter www.sbb.it/weiterbildung zu finden. Interessierte können sich telefonisch unter 0471 999335, per E-Mail (weiterbildung@sbb.it) oder direkt auf der Homepage zu den Veranstaltungen anmelden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz