Vorteile für beide Seiten

Wirtschaftstag Digitalisierung – Schüler/innen erarbeiten Konzepte für Südtiroler Unternehmen

Montag, 26. März 2018 | 11:13 Uhr

Bozen – Bereits zum siebten Mal organisierte das WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen den Wirtschaftstag für die Abschlussklassen der Wirtschaftsfachoberschule „Heinrich Kunter“. Die Schülerinnen und Schüler lernten dabei sechs Unternehmen sowie deren Herausforderungen kennen und erarbeiteten in Workshops für diese Lösungsvorschläge im Bereich der Digitalisierung. Die Ergebnisse wurden abschließend vorgestellt und von den Unternehmen kommentiert.

Jede Abschlussklasse der Wirtschaftsfachoberschule Bozen arbeitete bereits im Vorfeld mit einem der folgenden Unternehmen eng zusammen: Booking Südtirol, Brandnamics GmbH, Limitis GmbH, Rotho Blaas GmbH, Systems GmbH, Top Haus AG.

Dabei recherchierten sie Informationen zu verschiedensten Themengebieten der Digitalisierung und besuchten die Unternehmen. Es standen folgende Fragen im Vordergrund: Wie „digital“ ist das Unternehmen? Mit welchen Herausforderungen ist das besuchte Unternehmen konfrontiert? Wie handhabt das Unternehmen den Aspekt der Digitalisierung derzeit? Welche Entwicklungen sind betriebsintern geplant? Bei der Betriebserkundung erhielten die Jugendlichen einen Arbeitsauftrag aus dem betrieblichen Alltag, welchen sie im Unterricht erarbeiten konnten. Beim heutigen Wirtschaftstag stellten die Schüler/innen ihre Lösungsvorschläge den beteiligten Unternehmen vor.

„Projekte wie der Wirtschaftstag, bei denen sich die Jugendlichen aktiv einbringen, bieten beiden Seiten Vorteile: Die Schüler/innen lernen Unternehmen von innen kennen und werden mit betrieblichen Herausforderungen vertraut. Die Betriebe hingegen erfahren mehr über die Interessen der jungen Menschen und bekommen neue Impulse im Bereich der Digitalisierung“, freuten sich Handelskammerpräsident Michl Ebner und Schuldirektorin Barbara Pobitzer Stampfl über die gelungene Initiative.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz