Südtiroler Bäuerinnen präsentieren ihr Können in Kuppelwies

Zweites Südtiroler Krapfenfest in Ulten ein großer Erfolg

Montag, 03. September 2018 | 17:09 Uhr

Kuppelwies – Bäuerinnen aus Ulten, Proveis, dem Vinschgau, dem Überetsch, dem Sarntal, dem Ahrntal und aus Sterzing präsentierten beim zweiten Südtiroler Krapfenfest ihre Spezialitäten.

Die Besucher konnten den Bäuerinnen bei der Produktion der Krapfen über die Schultern schauen und diese auch verkosten. Ultner und Sarner Mohnkrafen, Wipptaler Krapfen, Schöttinga Krapfn, Vinschger Marillenkrapfen, Proveiser Erdäpfelplattlen und Überetscher Krapfen begeisterten die Besucher auch dieses Jahr. Den Organisatoren ist es gelungen an einem Ort eine Vielzahl an Südtiroler Krapfen zu präsentieren. Damit gehört das Südtiroler Krapfenfest bereits nach seiner zweiten Auflage zu den besonderen traditionell-kulinarischen Veranstaltungen Südtirols.

Die Bürgermeisterin der Gemeinde Ulten Frau Dr. Beatrix Mairhofer, sowie die Landesbäuerin Hiltraud Erschbaumer eröffneten die Feierlichkeiten und zeigten sich von der Produktvielfalt begeistert. Frau Dr. Beatrix Mairhofer betonte in ihrer Ansprache die Bedeutung der bäuerlichen Kultur für Südtirol und das Ultental.

Einen besonderen Höhepunkt bildetet die Buchvorstellung des Kochbuches „Speck und Schmarrn“, durch Manfred Zöschg, besser bekannt als Luis von Ulten. Dieser hat gemeinsam mit den bekannten „So kocht Südtirol“ Köchen Heinrich Gasteiger, Gerhard Wieser und Helmuth Bachmann ein Buch mit seinen Lieblingsrezepten herausgebraucht, welches im Rahmen des Südtiroler Krapfenfestes dem Publikum vorgestellt wurde.

Veranstaltet wurde das zweite Südtiroler Krapfenfest vom Ski- und Wandergebiet Schwemmalm, der Tourismusvereinigung Ulten und den Landesbäuerinnen.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz