„Situation unter Kontrolle“

19 Corona-Fälle im Altersheim in Algund

Donnerstag, 12. November 2020 | 13:01 Uhr

Algund – Während Algund im Frühjahr relativ verschont geblieben ist, hat das Coronavirus nun auch dort zugeschlagen. Vor allem das Altersheim steht unter Druck. Wie die Tageszeitung Alto Adige berichtet, sind bis Mittwoch 19 Heimbewohner positiv getestet worden.

Auch neun Mitarbeiter haben sich mit SARS-CoV-2 infiziert. Insgesamt leben rund 40Senioren in der Struktur. Damit ist die Ansteckungsrate unter den Heimbewohnern relativ hoch.

Die Patienten, die positiv getestet wurden, sind in den Covid-Stationen im ersten und im zweiten Stock der Einrichtung untergebracht und werden dort isoliert. Wie Direktorin Martina Breitenberg laut Alto Adige versichert, sei die Situation unter Kontrolle, auch wenn die Betreuung erschwert sei.

Wie das Virus ins Altersheim gelangt ist, bleibt unterdessen noch unklar. Der Verdacht besteht, dass sich ein Praktikant angesteckt haben könnte, der einen Tag lang mit Fieber gearbeitet hat. Das Virus hat sich in der Folge im Heim rasch verbreitet.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

32 Kommentare auf "19 Corona-Fälle im Altersheim in Algund"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mico
Mico
Tratscher
11 Tage 19 h

ein praktikant hat einen tag mit fieber gearbeitet!!!… ich dachte immer es gibt beim eingang der mitarbeiter ein protokoll mit datum … zeit des eintritts… und das messen der Temperatur!!!
wie sicher arbeiten unsere heime??

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
11 Tage 16 h

jo dr praktikant der fir an trinkgeld orbatn muaß isch schuld wia olbm und die gegl sein ausn schneider 🤦‍♂️🤦‍♂️

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
11 Tage 13 h

Aber alles unter Kontrolle. Kommt einem irgendwie bekannt vor.

Staenkerer
11 Tage 11 h

schuld hot woll der, de, de an praktikant mit fieber orbeitn glossn hobn, oder isch des epper a ausrede ….

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
11 Tage 19 h

Missatn net normal olla Ongstelltn vöi se ongeibm Fiebo messn? Amo in ondra Oltosheime isch se asö Standard…

xXx
xXx
Universalgelehrter
11 Tage 18 h

Ja, sie müssen es angeben, aber in keinem Heim (so weit mir bekannt) ust jemand abgestellt der das bei jedem Mitarbeiter kontrolliert.
Das heißt, all diese Maßnahmen beruhen auf Eigenverantwortung und leider gibt es auch im Pflege- und Gesundheitswesen schwarze Schafe die die Lage nicht ernst nehmen.
Sehr Fahrlässig sollte es dadurch zu Todesfällen kommen.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
11 Tage 18 h

Fieber messen hilft herzlich wenig. Vor allem, wenn es draussen kalt ist und einem ein kalter Wind entgegenbläst, dann sinkt die Temperatur im Gesicht weit unter die 37° selbst wenn man Fieber hat. Noch dazu sind die meisten Virenträger asymptomatisch.

Ich vermute eher, dass in Algund wenig gelüftet wurde.

Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
11 Tage 15 h

Ja, gute Vermutung und es gibt sogar eine Wahrscheinlichkeit von 4%, dass genau das der Grund war….

Evi
Evi
Superredner
11 Tage 15 h

Gscheidian du.

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
11 Tage 3 h

bei 19 Infizierten müssen nach meiner Meinung mehrerer Virenträger vorhanden gewesen sein!

Fighter
Fighter
Grünschnabel
11 Tage 18 h

Immer der kleinste ist die Schuld. Wenn das so wäre, dann haben die Verantwortlichen gewaltige Fehler gemacht und das hochgelobten Protokoll nicht eingehalten und nicht den Praktikanten die Schuld geben.

bubbles
bubbles
Superredner
11 Tage 16 h

Ja es braucht halt einen Schuldigen. Nehmen wir den schwächsten her.

Gustl64
Gustl64
Tratscher
11 Tage 17 h

Das Virus kann ja nur vom Personal eingeschleust werden!

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
11 Tage 12 h

Ein Altersheim ist doch keine Haftanstalt. Es soll durchaus in selbigen noch mobile Menschen geben, die mit den Öffentlichen fahren oder im Supermarkt einkaufen. Oder von Angehörigen in die Geschäfte gebracht werden. Ergo könnten auch die Bewohner selbst das Virus reingetragen haben. Ohne Beweise einen Praktikanten zum Sündenbock zu machen geht gar nicht.

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
11 Tage 15 h
Hallo nach Südtirol, man hat ja einen Sündenbock, dann ist ja alles gut. Perfekt wäre natürlich wenn der Praktikant ein Tourist wäre der im Sommer als Erntehelfer beim Bauern geholfen hat, eine Freundin aus der Lombardei hat welche halbtags im Büro vom SBB und SSB arbeitet. Statt Besserwisserei und Pauschalverdächtigungen auf die Angestellten auszukübeln kann man folgende Idee in den Betrachtungshorizont aufnehmen: Die Altenheimbewohner sind Mitbürger mit allen zugehörigen Bürgerrechten, keine Haftinsassen oder Stallvieh in Anleinhaltung. Zu diesen Rechten gehört auch vor das Haus zu treten, Besorgungen zu erledigen, sich mit anderen Menschen zu treffen. Das ist so und muss… Weiterlesen »
bubbles
bubbles
Superredner
11 Tage 13 h

🤗👍

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

Wie kann die Pflegeheimleitung zulassen, dass jemand mit Fieber dort arbeitet ?? Immer liest man vom besonders hohen Risiko bei alten Menschen und dann so etwas.

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
5 Tage 16 h

Pflegedienstleitung? Gibs zem iberhaupt uane?

H.M
H.M
Grünschnabel
11 Tage 18 h

Ah ge….wern se woll net sogen?….dass sowas lei geat wo olm die ongehörigen fernkolten worden sein weil jo SIE ES EINI GEBROCHT HATTEN die öngehörigen hattn sicher sofl hausverstond kop dass sie net mit fiaber zu ihre liabschten gingn war…

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
11 Tage 15 h

mit dia schulzuaweisungen miats aufhearn der virus isch holt amol in umlauf, deis isch wiederamol ols außer kontrolle grotn 🤷🏻‍♂️🤷🏻‍♂️

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
11 Tage 14 h

Ja, Schluss mit dem Blödsinn. Kostet sinnlos Energie und Zeit.

laxmi
laxmi
Neuling
11 Tage 17 h

mir miasn olm fiabor Messn, ober i bin a positiv und hon koan fiabor

sunshine
sunshine
Superredner
11 Tage 16 h

Mittlerweile sind aktuell 407 Mitarbeiter des Sanitätsbetriebes und 10 Basis-/Kinderärzte infiziert. Ob die sich wohl alle nicht an die Regeln gehalten haben? *Ironie aus* Wir werden diesen Virus nicht aufhalten, höchstens verlangsamen. Mehr können wir nicht tun.

rapunzel86
rapunzel86
Neuling
11 Tage 4 h

Also mein Hausorzt isch anet im Stonde sein Maske aizisetztn 🙈

sunshine
sunshine
Superredner
10 Tage 19 h

Macht nichts, das waren unsere Politiker auch nicht imstande

Storch24
Storch24
Kinig
11 Tage 14 h

Beim ersten Lockdown hat man den Besuchern die Schuld gegeben, was für mich schon damals mehr als fraglich war.
Sind es wieder die Besucher ? Wahrscheinlich nicht.

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
5 Tage 16 h

Sein jo kuane mear inni kemen, besucher

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
11 Tage 13 h

Das Altersheim ist die letzte Station vor dem Jenseits

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
11 Tage 4 h

wie geschmacklos!

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
11 Tage 13 h

Wurde der praktikant iberhaupt getestet? Isch er positiv auf covid 19?

Marylin
Marylin
Neuling
11 Tage 9 h

Praktikant??? Eher ist wohl die Grippeimpfung gewesen….

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
11 Tage 4 h

Wie fahrlässig man handelt eine Person mit Fieber arbeiten zuverrichten lassen besonders in dieser Zeit!

wpDiscuz