Coronavirus

25 Neuinfektionen bei 1.000 Abstrichen – die TABELLEN

Montag, 28. September 2020 | 11:25 Uhr

Bozen – In Südtirol sind in den vergangenen 24 Stunden 25 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit erhöhte sich die Anzahl der jemals positiv Getesteten auf 3.514, teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb am Montag mit. 2.662 Personen galten bereits wieder als genesen, um zwölf mehr als am Vortag. Damit waren in der autonomen Provinz aktuell 560 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Die Anzahl der Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus, blieb weiterhin, wie bereits seit vielen Wochen, stabil bei 292. Auf den Normalstationen der Südtiroler Krankenhäuser wurden 28 Covid-19-Patienten versorgt. 44 Personen waren in der Einrichtung in Gossensaß untergebracht. Kein Patient benötigte intensivmedizinische Behandlung.

Insgesamt wurden bisher 173.727 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht, die von 90.576 Personen stammen.

Hier geht es zur Liste der Personen in Quarantäne nach Gemeinden am 28.09.2020
Hier geht es zur Liste der positiv Getesteten, Geheilten und Verstorbenen nach Gemeinden am 28.09.2020

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (27. September): 1.000

Neu positiv getestete Personen: 25

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 3.514

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 173.727

Gesamtzahl der getesteten Personen: 90.576 (+404)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 28

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 44

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 0

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 292 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.572 (darunter 42 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 19.075 (darunter 1.352  Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 20.647

Geheilte Personen: 2.662 (+12); zusätzlich 911 (+1) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 3.573 (+13)

Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich 237 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes. 235 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten als geheilt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "25 Neuinfektionen bei 1.000 Abstrichen – die TABELLEN"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
22 Tage 14 h
Hallo nach Südtirol, heute 25 ,morgen mal 20, übermorgen mal 30. Im Moment dümpelt dieser ach so wichtige 7-Tagewert stabil zwischen 32 und 38. Intensiv leer,  Spitalbelegung stabil, Gossensass leert sich langsam. Wenn es wirklich eng werden sollte mit den Zahlen hat Südtirol noch ein Statistik-As im Ärmel,mehrere Dutzend Erntehelfer können via Innsbruck und Charterflug ausgeflogen werden, diese Pläne sind fertig in der Schublade. Südtirol kann unbesorgt angesteuert werden via A-Transit, auch Tanken und Rasten in A gehen “so wie immer” Taschen im Auto und morgen früh auf Wiedersehen in Südtirol am Reschenpass (Achtung, Reschenroute ist zwischen Spiss und Nauders… Weiterlesen »
falschauer
22 Tage 14 h

friends are always welcome

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
22 Tage 7 h

@Andreas1234567..ist das nicht ab Pfunds/Kajetansbrücke über CH nach Nauders ?

wpDiscuz