1.340 Abstriche untersucht - die TABELLEN

258 Neuinfektionen – neun Todesfälle

Dienstag, 17. November 2020 | 11:48 Uhr

Bozen – In Südtirol sind in den vergangenen 24 Stunden 258 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit stieg die Zahl der jemals positiv Getesteten auf 18.104, teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb am Dienstag mit. 6.989 Personen galten bereits wieder als genesen, um 116 mehr als am Vortag. Damit waren in der autonomen Provinz aktuell 10.701 Personen infiziert.

Die Anzahl der Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus erhöhte sich um neun auf nunmehr 414. Auf den Normalstationen der Krankenhäuser wurden 359 Covid-19-Patienten versorgt. 44 Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung. In Privatkliniken waren 123 Personen untergebracht, in den Einrichtungen in Gossensaß und Sarns 95. In Südtirol wurden bisher 278.912 Tests durchgeführt.

Hier geht es zur Liste der positiv Getesteten und Geheilten nach Gemeinden am 17.11.2020
Hier geht es zur Liste der sich in Quarantäne befindlichen Personen nach Gemeinden am 17.11.2020

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (16. November): 1.340

Neu positiv getestete Personen: 258

Gesamtzahl mittels PCR-Test positiv getestete Personen: 18.104

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 278.912

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 139.217 (+443)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 359

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 123 (Stand 16.11.)

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 95 (84 in Gossensaß, 11 in Sarns)

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 44

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 414 (+9)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 9.189 (darunter 5 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 41.486 (darunter 1.523 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 50.675

Geheilte Personen: 6.989 (+116); zusätzlich 1.143 (+2) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden. Insgesamt: 8.132 (+118)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 858, 549 geheilt (Stand 14.11)

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 32, 28 geheilt (Stand 14.11)

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

48 Kommentare auf "258 Neuinfektionen – neun Todesfälle"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
10 Tage 2 h

Gut. Dann sinken die Zahlen auch ohne Lockdown. Denn diese Zahlen sind wahrscheinlich das Ergebnis von vor 10 Tagen. Inkubationszeit spielt zum Teil eine Rolle und bis man einen Termin für den Test erhält und dann das Ergebnis festgestellt wird, vergehen ja Tage…….

allesnurzumschein
10 Tage 2 h

Leider nein, es wurden nämlich sehr wenige Tests gemacht!

Mico
Mico
Tratscher
10 Tage 2 h

@allesnurzumschein es lassen sich auch sehr viele privat testen…

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
10 Tage 2 h

@gruentee:
Wir befinden uns aktuell im Lockdown, falls es noch nicht bis nach D durchgedrungen ist. Bei so wenigen Abstrichen muss die Zahl ja sinken, keine Magie dahinter

falschauer
10 Tage 2 h

wer mathe nicht geschwänzt hat ist entschieden im vorteil, multipliziere die anzahl der neinfektionen mit 3 und durch kannst einen vergleich mit den letzten tagen anstellen an denen 3 bis 4x mehr getestet worden ist

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

@Grantelbart
lockdown… 🤔 ich würde es eher ein mini soft lockdown bezeichnen! Das von März war ein lockdown: leere Strassen, Stille! Davon ist zur Zeit wenig zu sehen.

andr
andr
Universalgelehrter
9 Tage 21 h

Hahahaha der isch guet 1+1=2 lai in foll🥴🥴

franzl.
franzl.
Tratscher
9 Tage 14 h

di sell scheinen do a auf. die positiven mol sicher

franzl.
franzl.
Tratscher
9 Tage 14 h

443 personen 258 positiv. find i isch nit a niedere zohl. sein olm no über 50%

genau
genau
Kinig
10 Tage 3 h

ZAHLEN SINKEN!
SEHR GUT!

Krissy
Krissy
Superredner
10 Tage 2 h

@genau
nur der Prozentsatz ist im Vergleich zu den vorherigen Tagen etwas gesunken, aber nur heute.
Zahlen sagen hier gar nichts aus.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
10 Tage 2 h

ABSTRICHE SINKEN! Nicht gut! Mit den Zahlen nimmst du es nicht sehr GENAU, gel genau?

falschauer
10 Tage 2 h

DIE PROVOKATION DES TAGES

mayway
mayway
Tratscher
10 Tage 1 h

warst im Fach Rechnen wohl sehr oft abwesend…😄

tobi1988
tobi1988
Tratscher
10 Tage 1 h

Nein die werden erst vor dem Beginn der Wintersaison sinken.

genau
genau
Kinig
10 Tage 1 h

@falschauer
😄😄😁

genau
genau
Kinig
9 Tage 21 h

@Krissy

Ironie kommt in Textform wohl immer schlecht an….
Viele Regionen in Italien testen weniger um dadurch einer ROTEN Einstufung zu entgehen.
Das ist gefährlich und wirklich sinnlos.
Diese Zahlen sind nur ein Indikator.
Aber nicht wirklich representativ.

Storch24
Storch24
Kinig
10 Tage 2 h

440 getestete Personen.
Warum aufs einmal so wenig ? Ich hoffe sie wissen was sie tun

genau
genau
Kinig
10 Tage 2 h

Weil es weniger Verdachtsfälle gibt! 😁😁😁

geggo82
geggo82
Neuling
10 Tage 2 h

Zahlen vom Dienstag = Tests vom Sonntag….

falschauer
10 Tage 2 h

am we kommt ja der megatest

madoia
madoia
Superredner
9 Tage 17 h

Hots nit koasn es wern lei mear selche mit symtomen getestet.Sein holt wianiger mit Symtome ummer isch wol guat

Anja
Anja
Universalgelehrter
9 Tage 16 h

@genau wenn das stimmt, wäre es gut, leider wissen wir es nicht und am wochenende wird immer sehr wenig getestet! heute wurden die zahlen vom sonntag veröffentlicht… schauen wir mal was morgen kommt

Psycho
Psycho
Grünschnabel
9 Tage 16 h

@madoia wir warten seit 8 Tagen auf einen Test von seiten der Sanitätseinheit, und es waren Symptome da….

monia
monia
Tratscher
10 Tage 2 h
Den “Vorsichtigen” hier welche keine Massnahme weit genug gehen kann folgendes: 1. Eigenverantwortung ist gefragt! Also bleibt einfach zuhause! 2. Nein Euren Lohn zahlt nicht der Staat oder das Land sondern WIR Deppen welche für Euch tagtäglich in der Wirtschaft 24 h buggeln! 3. Deshalb werdet ihr es erst “checken” wenn kein Geld mehr für Euch da sein wird! Da gibt es nämlich keine Familienzulage, keinen Mietzuschuss, kein Sozialgeld, kein Arbeitslosengeld, kein Studienförderung, kein Pendlergeld, keinen geförderten Wohnbau, kein Gratis-Ticket, kein Gratis-Abo für Bus und Bahn, kein Betreuungsgeld usw.! Und dann werdet ihr auch endlich die Zusammenhänge zwischen Wohlstand und… Weiterlesen »
Pacha
Pacha
Superredner
9 Tage 21 h

Du sagst es, die Rechnung dafür bekommen alle in den nächsten Jahren, wenn überall der Rotstift angesetzt werden muss. Die übernächsten Generationen werden es uns auch noch danken, denn die werden das Ganze auch noch abbezahlen müssen.

HaSsErFueLlT
HaSsErFueLlT
Grünschnabel
10 Tage 3 h

443 neu getestete Personen??? Ich dachte der Arno wollte mehr testen nicht weniger??? Wie soll man da den Überblick haben einmal werden 3000 Abstriche gemacht dann plötzlich wieder nur die hälfte???

nero09
nero09
Tratscher
10 Tage 6 Min

wird zu wenig getestet, ists nicht rech.
werden alle getestet, ists auch nicht recht.
wie viele tests wären denn recht?

Laberrhabarber
10 Tage 2 h

Wieso nur so wenig getestete Personen? 50% positiv. Keine Besserung in Sicht…

Sag mal
Sag mal
Kinig
9 Tage 20 h

Laberherbar…. die Tests Sind freiwillig.Viell.wollen Sich nicht mehr testen lassen🤷🏻‍♀️

Psycho
Psycho
Grünschnabel
9 Tage 16 h

@Sag mal Nein, die Sanitätseinheit ist am Limit…

Jaga1456
Jaga1456
Neuling
10 Tage 2 h

Die frage ist: wurden weniger symptomatische getestet weil es tatsächlich einen rückgang dieser gibt, weil prozentuell sind immer noch mehr als 50% der neugetesteten positiv.. weiss da jemand mehr? was einem positiv stimmt, ist das sich die neuhospitalisierungen sich zu stabilisieren scheinen..

Jaga1456
Jaga1456
Neuling
10 Tage 2 h

Und ausserdem: neuansteckungen in ganz europa extrem rückläufig!

genau
genau
Kinig
10 Tage 2 h

@Jaga1456

Das darfst du aber nicht unseren Weltuntergangs-Propheten sagen. 😄😄

bislhausverstond
10 Tage 51 Min

Isch jo logisch, wenn lei de mitn positivn antigentest zun pcr kemmen…also isch die trefferquote viel höher und 50% gor net übotriebn

Psycho
Psycho
Grünschnabel
9 Tage 7 h

Sie kommen mit dem Testen nicht mehr nach!!Die Listen sind lang!!! Das Personal gering!Nichts anderes!

Jaga1456
Jaga1456
Neuling
10 Tage 1 h

Frage: hat die politik schon einen plan was mit dem müll passiert der gerade entsteht? Millionen tests, mundschutz, krankenhaus-müll? Da werden ja die ozeane danach voll sein..

Jaga1456
Jaga1456
Neuling
10 Tage 1 h

Und 2. frage: was jetzt passiert ist reine symptom-bekämpfung.. das virus entstand aus einem falschen umgang mit der natur (tiere). Haben die märkte in wuhan schon geschlossen, wird bei uns immer noch intensiv-landwirtschaft betrieben, haben die pelzfarmen schon geschlossen? Oder ein weiter so?

dizzy
dizzy
Grünschnabel
10 Tage 2 h

Wieder mehr als die Hälfte der neu getesteten Personen positiv. Ich frage mich aber, wieso so wenig Tests gemacht wurden. Ob das mit den geplanten Massentests am Wochenende zusammenhängt?

Raatscher
Raatscher
Grünschnabel
10 Tage 2 h

Do kennt sich niemend mehr aus !? Worum werden ietz kaum mehr leit getestet??
Isch die positiv rate pol 100%?

Storch24
Storch24
Kinig
10 Tage 1 h

Die Zahl der Verstorbenen ist leider immer noch sehr hoch.
Mein aufrichtiges Beileid an den Angehörigen.

marher
marher
Universalgelehrter
10 Tage 2 h

Die Zahlen, viel Butter für die Fische, warten wir auf Montag dann könnte die Bilanz anders aussehen.

Lausbuam20
Lausbuam20
Neuling
9 Tage 21 h

Was mi an der Zahlenspielerei amol interessieren tat: wieviele sein af der ITS gstorben? Und wieviele wieder sem neu dazu kemnen? Die Zahl ist
G.s.D. ziemlich unverändert im Verhältnis zu den Verstorbenen. Wieviele sein in Altersheimen gstorben a ohne corona?

Faktenchecker
9 Tage 22 h

Das übliche Montagsloch.

Das bremst die Kurve in keiner Weise!

http://www.provinz.bz.it/sicherheit-zivilschutz/zivilschutz/aktuelle-daten-zum-coronavirus.asp

Besserwisser1988
Besserwisser1988
Grünschnabel
9 Tage 21 h
Mich würde bei den ganzen Zahlen (die m.M.n. sowieso keine Aussagekraft haben) auch mal folgendes interessieren: und zwar die Anzahl der gesamten in Südtirol gestorbenen Personen der letzten 24h. Damit hätte man eine Bezug (zur Realität) und sieht, ob in den letzten Tagen generell mehr Leute verstorbenen sind oder nicht. Ich schätze diese Zahl schwankt auch jeden Tag. Zudem würde damit man genau sehen, wie viele der Todesfälle es wegen Covid gab. Wir reden hier immerhin noch von “nur” 1,3 Mio. Toten auf knapp 8 Mrd. der Gesamtbevölkerung, seit fast einem Jahr. 55 Mio. infizierte seit Beginn. Also im Moment… Weiterlesen »
franzl.
franzl.
Tratscher
9 Tage 14 h

wort lei bisses jemend aus deiner familie oder freundeskreis triff. donn mecht i segen ob du olm no so gscheide ummerredsch.

Besserwisser1988
Besserwisser1988
Grünschnabel
9 Tage 21 h

Das Herabrechnen auf das Verhältnis der Positiven zur Anzahl der durchgeführten Tests bringt überhaupt nichts. Die Stichprobe ist ja keine zufällige, testen tarf ja nur wer Symptome hat. Wenn man täglich 1000 zufällige Personen testen würde, hätte die Prozentzahl Positive/Getestete einen Sinn. So nicht wirklich.

Übrigens: die Tests die wir heute sehen beziehen sich wahrscheinlich auf den Zeitraum letzten Wochenendes. Da gehen wahrscheinlich weniger Leute zum Test bzw. nicht jeder Arzt hat offen.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
9 Tage 9 h
wpDiscuz