Coronavirus - die TABELLEN

350 Neuinfektionen bei 2.528 Abstrichen – wieder zwei Tote

Freitag, 30. Oktober 2020 | 11:20 Uhr

Bozen – In Südtirol waren mit Stand Freitagvormittag 4.561 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. In den vergangenen 24 Stunden kamen bei 2.528 untersuchten Abstrichen 350 Neuinfektionen hinzu, teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit. Damit stieg die Zahl der jemals positiv Getesteten auf 7.835 an.

Zudem erhöhte sich die Zahl der Todesfälle, die in Zusammenhang mit dem Virus standen, um zwei auf 308.

In den Spitälern der autonomen Provinz wurden 163 Corona-Patienten auf der Normalstation behandelt, 19 benötigten intensivmedizinische Betreuung. In Privatkliniken waren 70 Infizierte untergebracht, in der Einrichtung in Gossensaß 42. In Südtirol wurden bisher 230.235 Abstriche untersucht.

Hier geht es zur Liste der Personen in Quarantäne nach Gemeinden am 30.10.2020
Hier geht es zur Liste der positiv Getesteten und Geheilten nach Gemeinden am 30.10.2020

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (29. Oktober): 2.528

Neu positiv getestete Personen: 350

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 7.835

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 230.235

Gesamtzahl der getesteten Personen: 118.867 (+1.208)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 163

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 70

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 42

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 19

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 308 (+2)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 8.017 (darunter 4 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 27.541  (darunter 1.529 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 35.558

Geheilte Personen: 2.966 (+4); zusätzlich 943 (+ 2) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden . Insgesamt: 3.909 (+6)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 314, 231 geheilt

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 17 (15 geheilt)

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

60 Kommentare auf "350 Neuinfektionen bei 2.528 Abstrichen – wieder zwei Tote"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Panettone
Panettone
Grünschnabel
30 Tage 20 h

29% der getesteten sind positiv. +3 in Intensiv, +30 in Normalstationen und +10 in Privatkliniken. 
Totaler Kontrollverlust…

Lorietta12345678
30 Tage 19 h

@Panettone, der Prozentsatz steigt, da nur mehr Menschen mit Symtomen getestet werden.

allesnurzumschein
30 Tage 19 h

Intensive sind +5 auf gestern, nicht 3 (115 gestern – 2 verstorben = 113 + 5 neu = 118) 😔 Mein Beileid den Hinterbliebenen der 2 Verstorbenen

allesnurzumschein
30 Tage 19 h

@Lorietta12345678
🤔 eigentlich müsste der Prozentsatz sinken, da Asymptomatische wegfallen. Die Zahlen steigen aber trotzdem, weil alles außer Kontrolle geraten ist 😔

Panettone
Panettone
Grünschnabel
30 Tage 19 h

Ja, aber genau darin liegt das Problem.. Es gibt dann halt eine hohe Dunkelziffer an Neuinfektionen, welche unkontrolliert andere anstecken können. Hohe Positivrate bedeutet auch hohe Dunkelziffer.

allesnurzumschein
30 Tage 19 h

@Panettone
Vollkommen richtig. Deswegen: Das war ein RIESENFEHLER von Seiten unserer LR nur mehr die Symptomatischen zu testen. Das wird sich noch bitter rächen!!!

sunshine
sunshine
Superredner
30 Tage 18 h

allesnurzumschein Warum soll das ein Fehler sein? In Quarantäne sind sie trotzdem. Auch die negativ Getesteten müssen die Quarantäne trotzdem ausharren.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
30 Tage 18 h

totaler Kontrollverlust so wie weltweit…

hage
hage
Tratscher
30 Tage 18 h

aber wenn 2500 personen mit Symptomen sind dann sind es doch mehr als noch vor ein paar Tagen/Wochen🙀

Lorietta12345678
30 Tage 18 h

allesnurzumschein; 😂nein die Prozentzahl (nicht die Zahl) steigt. Denk mal nach.

allesnurzumschein
30 Tage 17 h

@Lorietta12345678
Der Prozentsatz steigt schon, stimmt, aber dein 2. Satzteil stimmt dann wohl nicht 🙈 “obwohl” statt “da” wäre das Wort der Wahl. Das zu deinem Thema nachdenken 😂😂🤣

allesnurzumschein
30 Tage 17 h

@sunshine
Weil ich vermute, dass sich nicht alle Asymptomatischen dran halten werden. Nach dem Motto “Ich bin doch nicht krank, warum soll ich mich einsperren lassen”?

falschauer
30 Tage 17 h

@Lorietta12345678 …und…..??? die zahlen sprechen für sich ist doch egal ob mehr oder weniger getestet wird, das sind die momentanen fakten, hast du damit ein problem?

falschauer
30 Tage 17 h

@allesnurzumschein so ist es nur will das in bestimmte köpfe nicht hinein

sunshine
sunshine
Superredner
30 Tage 15 h

Wenn die Quarantäne schriftlich erfolgt mit Einschreibebrief hat man sich zu halten. Du unterstellst den Südtirolern da allerhand!

allesnurzumschein
30 Tage 14 h

@sunshine
Naja, man weiß, wie stolz und stur der Südtiroler ist…..

Universalgelehrter
30 Tage 12 h

@sunshine
Ich zum Beispiel würde nicht nur unterstellen, ich WEIß, dass sich mancher nicht an die Quarantäne hält. Im privaten Bereich wird nicht kontrolliert bzw kann dort auch nicht kontrolliert werden.

corona
corona
Tratscher
30 Tage 11 h

@Fahrenheit
ja – und die Pandemie rollt weiter und weiter. Bis zum Lockdown, den die Politiker zwar immer verneint haben, von dem sie aber vor Monaten schon gewusst haben.
Mir ist gleich schon aufgefallen, dass da immer leise der Nachsatz drangehängt worden ist “wenn die Zahlen so bleiben…” “wenn die Zahlen nicht übermäßig weiter steigen…” usw.

sunshine
sunshine
Superredner
30 Tage 11 h

Fahrenheit Weißt du auch, ob die Quarantäneverordnung schriftlich oder nur mündlich erfolgte? Eine mündliche zählt nicht, das wissen die Leute auch. Ansonsten ist es nicht zu entschuldigen und sofort zu melden.

neidhassmissgunst
30 Tage 19 h

Ruhig bleiben und Tee trinken…es kommen auch wieder andere Zeiten. 

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
30 Tage 19 h

@ neidhassmissgunst

👍 auf jeden Fall, Panik hilft gar nicht, mitdenken und EIGENVERANTWORTUNG wird grossgeschrieben
für dich und den nächsten 🥰

ansonsten dreht die Psyche durch

HuiBuh
HuiBuh
Grünschnabel
30 Tage 19 h

In Tirol wurden von gestern auf heute 331 geheilte verzeichnet… Kann es sein, dass das Virus in Tirol schneller verschwindet als hier? Bei über 3000 “positiv” getesteten, in beiden Regionen, sollte es doch bei den “Genesenen” ebenfalls ähnliche Zahlen geben. Oder ist das Virus hinter dem Brenner weniger hartnäckig als hier in Südtirol mit den täglich nur 4/5/6 “Genesenen”? 🤔

corona
corona
Tratscher
30 Tage 11 h

die Geheilten werden nicht mehr richtig gezählt… Überforderung und Chaos in der Logistikabteilung der Sanitätseinheit…

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
30 Tage 19 h

Gestern im TV ein Arzt, und gleichzeitig ehemaliger Bundestagsabgeordneter: Viele Menschen werden nicht nur von einem Virus gleichzeitig befallen, und das könnte somit durchaus bei einigen auch ein “Corona-Grippe-xyz-Mix” sein, auch da müsse man differenzieren.

Faktenchecker
30 Tage 18 h

Macht der Bestatter die Differenzierung?

Missx
Missx
Kinig
30 Tage 15 h

@Faktenchecker
Erkläre mir bitte deine Angst vor dem Tod.

nemesis
nemesis
Grünschnabel
30 Tage 17 h

Das ist noch gar nichts – die Zahlen werden uns in den nächsten Wochen regelrecht um die Ohren fliegen. Während die lokale Politik zwischen Wählerwillen und Realität mit ihrem Schicksal hadert. “Aber es sterben ja wenige”, “aber es sind ja viele asymptomatisch” – ich kann das Gegackere nicht mehr hören. Auf Taten folgen…Folgen.

Bauer9
Bauer9
Grünschnabel
30 Tage 16 h

Und wos schlogn Sie donn genau vor? Lei sogn, es muas ondorsch, isch logisch zu oanfoch.

corona
corona
Tratscher
30 Tage 11 h

@Bauer9
sobald das contact tracing einmal aufgegeben wurde, gibt es leider nur mehr 2 brutale Entscheidungsmöglichkeiten:
1. Pandemie laufen lassen, bis sie von alleine aufhört. Und wer stirbt, stirbt halt.
2. totaler und äußerst streng kontrollierter Lockdown für 2-3 Wochen. Danach vorsichtiger Restart mit extrem genauem und schnellem contact tracing.
Tja, schaut nicht gut aus. Aber ich bin ja kein Politiker, sondern Natuwissenschaftler und Führungskraft und kann sagen, wovon ich überzeugt bin.

nemesis
nemesis
Grünschnabel
30 Tage 9 h
Mit dem, dass auf “Taten Folgen folgen” meinte ich uns alle. Die vielgerühmte Selbstverantwortung der SüdtirolerInnen war ein Totalschaden. Bei diesem Benehmen können wir bloß froh sein, dass es nicht das Rifttal-Fieber ist. Ansonsten schlage ich vor sehr hart zu sein – auch auf Kosten, sich unbeliebt zu machen. So wie der “böse Walsche” Conte. Unbeliebt macht sich der LH hingegen derzeit hier eh bloß, wenn er den Italienern “nachgibt”. Nicht, weil ich masochistisch nach Unterdrückung dürste, sondern weil die Demokratie bei brenzligen Entscheidungen tatsächlich die schlechteste Staatsform zu sein scheint – immer und immer wieder. Des weiteren bin ich… Weiterlesen »
wellen
wellen
Universalgelehrter
30 Tage 18 h

Schwerer Fehler, das Contacttracing der engen asymptomatischen aufzugegen. Totaler Kontrollverlust, die Spitäler in tilt. In Aosta haben sie das Militär zu Hilfe gerufen, sicher würden viele Freuwillige helfen, die Kontaktnachverfolgung aufrechtzuerhalten. Was nutzen die ganzen hochbezahlten Berater, wenn sie organisatorisch nix auf die Reihe kriegen. Schnelltests her und zwar sofort. Dann kann man sich selber helfen

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
30 Tage 17 h

totaler Kontrollverlust herrscht zur Zeit weltweit ausser in China und Südkorea.
Merkel hat es ja öffentlich zugegeben: Deutschland macht alles zu weil wir die Kontrolle verloren haben…

bislhausverstond
30 Tage 18 h

Olls lei mehr kronk… In freienfeld isch unter ondorem a mini-lookdown ob morgn geplant, d.h. die einheimischn derfn lei zur orbat und aus gsundheitliche gründe aus der gemeinde aussi. Obor die auswärtign, de in dor gemeinde orbatn, derfn olle eina und noar a wiedor fohrn, de nemmen in virus no a mit aussi….und die verbliebenen touristn derfn a frei zikuliern, de trogn in virus jo a manond…..und ba sella hirnrissige regln wundern sie sich, dass die leit net folgn????

corona
corona
Tratscher
30 Tage 11 h

Stimmt. Alles Halbherzige nützt bei dieser fortgeschrittenen Lage leider nichts mehr. Für die notwendigen und effizienten Maßnahmen fehlt der Landesregierung der Mut, weil sie sich vor dem Zorn und Frust der Bürger fürchtet.
Lieber herumeiern, bis der böse Staat hart durchgreift, dann können sie sagen: “Wir warens nicht, es war der böse Conte…”

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
30 Tage 15 h
Hallo zum Freitag, die Zahlen sind europaweit so wie sie sind weil Arbeit und Schule weiter offen bleiben (müssen). Auch von den Grenzen werden die Finger gelassen. Lieferketten und Dienstleistung müssen erhalten bleiben sonst bricht sofort alles was wir als Gesellschaftsordnung kennen komplett zusammen, die Folgen will sich keiner ausmalen. Dafür braucht es Menschen,Beschäftigte.Deswegen muss auch unbedingt das Schulsystem offen bleiben. Unzählige Menschen treffen sich also täglich auf dem Arbeitsweg, sind stundenlang in Räumen zusammen.Dort wird auch gegessen und sich unterhalten,notwendigerweise. Diese ach so tollen Masken dämpfen die Virenlast, mehr nicht, sie sind kein absoluter Schutz. Abends treffen sich die… Weiterlesen »
allesnurzumschein
30 Tage 14 h

Such dir ein anständiges Hobby, du Möchtegern-Poet

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
29 Tage 20 h
“Ein kleiner Realitätsausflug in die Welt der arbeitenden Bevölkerung für die ganzen “alles zu und dicht”-Schreihälse.” aha, spannend … wenn man also so ein “Schreihals” ist, ist man kein “arbeitender Mensch”. Und es sein manchen Menschen verziehen, die halt eher änglichstlich im Leben sind nicht so eine “coole ich weiß alles”-Person sind wie du. Ich gehöre auch nicht dazu, muss solche Personen aber nicht extra denunzieren; Hypochondrie, vielleicht hast du Experte ja auch davon mal was gehört; wie es scheint nicht. Die Verwirrung des Andreas nimmt weiter seinen Lauf. SChnell alle, die etwas anderes sagen als du in die Panikmacher-Schublade… Weiterlesen »
kleinerMann
kleinerMann
Superredner
30 Tage 17 h

Was uns die momentane Situation schonungslos aufzeigt ist, dass diese
Landesregierung im Sommer geschlafen hat und die Hausaufgaben aber schon
total nicht erfüllt hat !!!! Und diese Regierung ist heillos
überfordert und anstatt “Leute” die mit Hausverstand arbeiten und
anpacken haben wir hier alles nur Memmen am Ruder . . Leute, wir sind
dem Untergang geweiht !! Sicherlich, wenn alles wie am Schnürchen läuft
können sie rein rhetorisch schon gut daherkommen, aber man braucht
Unterstützung wenn es auch mal nicht läuft, und die haben wir hier
leider nicht mehr – da die linke Hand schon lange nicht mehr weiß was
die recht tut !

Universalgelehrter
30 Tage 12 h

Die Bevölkerung hat im Sommer geschlafen! Wer von einer 2. Welle gesprochen hat, ist ausgelacht worden. Wer immer Maske getragen hat, ist ausgelacht worden. Wer vor schnell steigenden Zahlen gewarnt hat, ist ausgelacht worden. Wer auf Abstand bestanden hat, ist ausgelacht worden. Wer immer Desinfektionsmittel dabei hatte, ist ausgelacht worden.
Ganz plötzlich lachen nur mehr die Wenigsten! Dafür schimpfen sie über Politik und Sanität!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
30 Tage 18 h

Heute Vormittag Hauptstraße in Leifers: 10-20% ohne Nasenmundschutz, trotz bevorstehenden lockdown…..

corona
corona
Tratscher
30 Tage 11 h

Der totale Lockdown im November wird nicht der letzte sein. Solange 10-20% der Bevölkerung die Maßnahmen nicht einhalten, geht das zwischen kurzer Erholung von ein paar Monaten und nächstem Lockdown immer so weiter.
Vielleicht ist das ja der scheibchenweise verabreichte “black swan”, den Marc Friedrich seit Jahren für die Weltwirtschaft vorhergesagt hat.

liselotte
liselotte
Grünschnabel
30 Tage 19 h

@allesnurzumschein Weisst du genau, daß jene Menschen gestorben sind, die auf der Intensivstation waren. Es könnte auch jemand im Altersheim gestorben sein, der dann mit Corona getestet wurde, oder z.b ist jemand über Nacht auf Normalstation, oder auch zuhause durch Herzinfarkt gestorben, die positiv gewesen sein könnten. Deswegen kann man nicht so rechnen.

LisaMariee
LisaMariee
Tratscher
30 Tage 17 h

Drastischer Anstieg wieder.. Gute Besserung allen und mein beimeid den angehörigen der verstorbenen!

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
30 Tage 15 h

mein Beileid auch den Angörigen all derjeniger, die nicht an Corona verstorben sind

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
30 Tage 18 h

Dieses Jahr steht der Nikolaus wohl eher nicht vor der Tür.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
30 Tage 17 h

Eher meldet er sich über Zoom und schickt die Gaben per Kurier! Wie alle muss auch er (hohes Alter, Übergewicht, etc) die Kontakte reduzieren. #zerocontatti

allesnurzumschein
30 Tage 14 h

@Grantelbart
Grandios 😂😂🤣🤣

Grossmaul
Grossmaul
Neuling
30 Tage 19 h

i glab des geat bis zun gwissen rekordpunkt.
nr werds gleich schnell widr zruggian und nr isch hoffentlich fertig

corona
corona
Tratscher
30 Tage 11 h

Naja, wird sicher so kommen. Nur fragt sich, bis zu welchem Rekord, bis zu wievielen Toten: 600, 1.000, 2.000, 5.000 in Südtirol. Chi lo sa…

falschauer
30 Tage 16 h

das sind 15%, daran erkennt man die disziplin unserer landsleute, es ist einfach nur unglaublich und die dunkelziffer möchte ich gar nicht wissen, entweder ihr strengt euch nun definitiv an und setzt euer hirn ein, das euch von der schöpfung zugeteilt worden ist, oder wir lassen alles den bach hinunter laufen, aber bitte dann nicht plärren wegen der katastrophalen auswirkung auf die wirtschaft, auf eure gehälter auf kitas und schulen, denn diese werden uns auch ohne lockdown nicht erspart bleiben, wenn es so weiter geht

marher
marher
Universalgelehrter
30 Tage 18 h

Habe gedacht wir haben alles unter Kontrolle, dem ist aber angeblich nicht so. Die Zahlen u.s.w. steigen und wir sind immer noch frohen Mutes am Wochenende auf Partys, zum Törggelen und Geburtstagsfeiern zu gehen. Wäre auch richtig so aber leider setzen wir uns so dem Covid aus. Ein Unterfangen ohne Ende, jeder hat seine Meinung? aber was tun um keinen Untergang zu erleiden?

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
30 Tage 18 h

Sich jeden Tag aufs Neue aufzuregen wird auch langsam fad, das Ergebnis unserer Bemühungen sehen wir nicht jetzt sondern erst in 2 Wochen, bis dahin werden die Zahlen weiter steigen und alle werden sich weiter aufregen. Ich hoffe dass wir es inzwischen alle kapiert haben…

corona
corona
Tratscher
30 Tage 11 h

tja, diese Hoffnung stirbt irgendwann auch, leider. Wer’s bis jetzt noch nicht kapiert hat, kapiert es auch nach der4. Welle und dem 5.000sten Toten nicht…

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
30 Tage 15 h

mir geaht der virus longsom auf die goggelen….
 hon mein keller mit bier, wein, wisky, speck  klopapier und vollgstopft.
 geh nimmer unter die leit, nocher weart corona schun verschwindn.

corona
corona
Tratscher
30 Tage 11 h

und bol in speck, in knofl und in whisky fertig hosch, kimm außer aus dein bunker und frogsch di, wo die leit geblieben sein…
hoffmer dasses net so kimmp wia in endzeitkino…

eineins
eineins
Grünschnabel
30 Tage 19 h

Zumindest bleibs in etwa gleich und in a 10 Toge hoffentlich werns wianiger wenn die mosnohmen greifen😳

corona
corona
Tratscher
30 Tage 11 h

Fromme Hoffnung… wär schön, wenn du Recht hättest.
Ich glaube eher, dass wir in 3-4 Monaten zurückschauend sagen werden: “Hätten wir uns damals massiv zusammengerissen und wären wir viel strenger gewesen als das, was uns diese Luschen von Politikern vorzuschreiben getraut haben… dann wären uns die ärgste Scheiße und die ganz vielen Toten erspart geblieben.”
Auch wenns unsympathisch klingt, denkt trotzdem mal über die folgende Sache nach: Derzeit und in den nächsten Monaten sterben viele 50-60jährige. Da sind viele wichtige Leistungsträger unserer Wirtschaft dabei, viel Wissen und Leadership wird uns danach für den Wiederaufbau fehlen.

sepp52
sepp52
Grünschnabel
30 Tage 14 h

die Leute sollten besser mal nachdenken , die jetzt zu protestieren gehen , mit dem wird es nicht besser , sondern sicher immer viel Infizierte.
Aber die Schuld hat immer die Santität und die Politik, ich glaube jeder sollte mal vor seiner Tür kehren.

Server
Server
Superredner
30 Tage 14 h

Jetzt prophylaktisch: Genießt eure Freizeit, eure Partner und Familie, kauft euch eine (geile) Kaffeemaschine, kocht (gesund, und ich meine keinen Liefer- oder Junkfood) zusammen, liebt und kuschelt eure treuesten Freunde, die Tiere; ja auch diese haben es verdient! Aber last but not least schaut auf euch selbst, mehr denn je!

Storch24
Storch24
Kinig
30 Tage 14 h

Ich würde die Region sperren, damit die 30 „Gäste“ bei uns positiv getestet, draußen bleiben .

wpDiscuz