Coronavirus

378 Neuinfektionen – ein Todesfall

Sonntag, 05. Dezember 2021 | 11:39 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden sind 1.948 PCR-Tests untersucht und dabei 210 Neuinfektionen festgestellt worden. Zusätzlich gab es 168 positive Antigentests.

Der Sanitätsbetrieb meldet außerdem wieder einen Todesfall wegen einer Infektion mit dem Coronavirus.

16 Intensivbetten sind mit Covid-19-Pateinten belegt, die Zahl der Hospitalisierten auf Normalstationen liegt bei 93. In Privatkliniken kommen noch einmal 71 dazu.

Bisher (5.12.) wurden insgesamt 736.095 Abstriche untersucht, die von 263.996 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (04.12.): 1.948

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 210

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 92.388*

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 736.095

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 263.996 (+440)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 2.421.817

Durchgeführte Antigentests gestern: 10.304

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 168

Nasenflügeltests, Stand 04.12.: 1.176.893 Tests gesamt, 3.206 positive Ergebnisse, davon 2.048 bestätigt, 446 PCR-negativ, 712 ausständig/nicht innerhalb von 3 Tagen gegengetestet.

Anzahl der positiv Getesteten vom 03.12.2021 nach Altersgruppen:
0-9: 52 = 14%
10-19: 64 = 17%
20-29: 37 = 10%
30-39: 46 = 12%
40-49: 70 = 19%
50-59: 49 = 13%
60-69: 33 = 9%
70-79: 15 = 4%
80-89: 10 = 3%
90-99: 2 = 1%
100+: 0 = 0%
Gesamt: 378 = 100%

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 93

Anzahl der Covid-Patientinnen und Patienten in privaten konventionierten Kliniken (postakut): 71 (Stand 03.12. 19:00 Uhr)

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 5

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 16

Verstorbenen: 1.249 (+1)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 10.272

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 163.385

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 173.657

Geheilte Personen insgesamt: 85.441 (+273)

*Die Anzahl der gestern (04.12.) kommunizierten positiv getesteten Personen wurde aufgrund einer Neuberechnung durch die IT-Abteilung von 92.318 auf 92.310 korrigiert.


Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia
Der Prozentwert der Geimpften bezieht sich auf die Gesamtbevölkerung. Die Boosterimpfung wird getrennt angezeigt.


Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "378 Neuinfektionen – ein Todesfall"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Alle Menschen sind klug — die einen vorher, die anderen nachher. [Voltaire]
Hat doch was, un Zeiten von Schwurblern …!

NormalDenkender
NormalDenkender
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Vor kurzem waren es no 84% geimpfte…jetzt auf einmal nur mehr 73%????
Hätte gerne eine Erklärung für das Zahlenspiel

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Hallo @mk(Redaktion)

empfinde es als gut und ein Zeichen der Wertschätzung für das “Kommentatorenvolk” wenn jetzt vermehrt die Redakteure auch einmal einige Zeilen hinterlassen.
Habe das in den letzten Tagen vermehrt beobachtet.
Persönlich erwarte ich auch nicht das Einlassen auf endlose Folgediskussionen, ab und an ein kleiner erklärender Einwurf aus der Redakteursriege trägt wesentlich zur Versachlichung bei

Dankeschön aus D

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 16 Tage

Normaldenker @ Und wenn man wirklich die effektiven Daten hernimmt, dann sind es nicht mal 45% .
Sind die Menschen nicht das dritte mal geimpft , haben sie fast keine Antikörper mehr.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@Andreas1234567 Dann müssten sie einige deiner Kommentare streichen.
Das interessante an deiner Aussage, du rufst die Redaktion dazu auf Folgediskusionen zu unterbinden.
Der war echt gut, grins!
Dazu ist man in einem Forum!

Faktenchecker
1 Monat 16 Tage

“Zwei Tage lang waren wir schon in Aufbruchstimmung, weil wir hörten,
dass die Epidemie ein Ende hat. Aber jetzt sitzen wir wieder alle
schwachsinnig herum, weil wir hören, dass die Seuche noch einige
Scharmützel übt.”
Angelo Poliziano – 1478

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage
Hallo nach Südtirol, die Zahlen scheinen sich wirklich zu stabilisieren. Vor allem, es sind ehrliche Zahlen, die Testanzahl der AG bleibt im Fünfstelligen, dazu das Schülermonitoring, ein enges Netz. Dem “Fanclub of Rome” und Hobbyschlechtredner von Südtirol ist  Mässigung zu raten, die Zahlen von Italien verheissen nichts Gutes,täglich deftige Steigerungen. Apropos Schlechtreden von Südtirol, es gibt die sogenannte “Letalitätsrate”, die Opferrate unter den Infizierten. Hier “glänzt” Italien mit satten 2,77, befindet sich in bester Gesellschaft mir Brasilien (2,8). Die italienische Behörden weisen Stand heute für Südtirol 90429 “totale casi” und 1248 “deceduti”aus, Letalität von 1,38. Vielleicht fühlen sich einige italienische… Weiterlesen »
Goggile
Goggile
Superredner
1 Monat 16 Tage

Die Zahl der Intensivpatienten steigt, sehr besorgniserregend. Schauen wie lang es möglich ist die skiunfälle zu versorgen🤔

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Auch diese Zeit wird vergehen. Man bleibe zu Hause und habe Geduld. Das Medikament steht in den Startlöchern.

Oracle
Oracle
Superredner
1 Monat 16 Tage

@PetrrSchlemihl…. Impfung nein, Medikament ja? Also ist doch die Angst vor der Nadel das grösste Problem? Beim Medikament kennen wir noch nicht mal die Nebenwirkungen, bei der Impfung wissen wir dafür was das Virus anstellt, wenn man nicht impfen würde…und die Impfung ist lange nicht so problematisch, wie das Virus selbst……

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 16 Tage

Herr Pinzger, warum wird das Personal nicht bei Ankunft sofort mit einem EU zugelassenen Impfstoff nachgeimpft ? Die meisten ( oder wenige sind mit Sputnik geimpft) das kann doch nicht sein.
Dazu testen wir tagtäglich positive Gäste aus ganz Italien. Von Puglien, Bologna, veneto ….. aber Hauptsache offen und Gäste

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
1 Monat 16 Tage

die 4. Welle ebbt schon ab

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 16 Tage

…kimmp dir vir?…

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 16 Tage

Danke an Proveis und Laurein. Weiß, so sollten die Gemeinden sein. Bei uns leider nur durch den Schnee heute früh. Sberleffò der ist auch schon weg

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
1 Monat 16 Tage

Mit 1 positivn test isch do kindigortn gschlossn wordn, wia die eltern mit dor betreuung tian, interessiert niamand, obor in sterzing ban eingong zun christkindlmorkt a menschntraube, a gerenne und geremple….wos hikft des olls? Isch do virus vor und hinter der obsperrung a onderer?? Solong des olls geat, isch olls ondere a kas…..die olitik hot die glaubwürdigkeit komplett verlorn

wpDiscuz