Verschärfte Maßnahmen auch für Feldthurns, Bozen und Bruneck

534 Neuinfizierte in Südtirol – drei Tote

Sonntag, 01. November 2020 | 14:21 Uhr

Bozen – Weiterhin ist in Südtirol ein exponentielles Ansteigen der Neuinfektionen festzustellen. Auch am gestrigen Samstag wurden über 500 Personen positiv auf SARS-Cov-2 getestet.

Der Druck auf die Krankenhäuser hält an. Die Gesamtsituation wird als sehr kritisch bewertet. 534 Neuinfektionen wurden in den vergangenen 24 Stunden registriert. Auf Normalstationen im Krankenhaus sind 203 Patienten untergebracht. 70 weitere Patienten befinden sind in Privatkliniken. 17 Personen müssen intensiv betreut werden. Außerdem sind drei weitere Tote, die in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben sind, zu beklagen. Insgesamt sind in Südtirol nun 315 Personen in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Auch heute hat sich die Arbeitsgruppe „Monitoring Covid-19“ des Südtiroler Sanitätsbetriebes getroffen, um eine Gesamtbewertung des epidemiologischen Verlaufs vorzunehmen. Aufgabe dieser Monitoring-Gruppe ist es, täglich auf der Grundlage mehrerer Indikatoren das Infektionsgeschehen auch auf Gemeindeebene zu bewerten.

Mit Stand heute sind zu den ausgewiesenen Gemeinden, für die bereits verschärfte Maßnahmen gelten, weitere dazugekommen. So verzeichnen Feldthurns, die Landeshauptstadt Bozen und Bruneck in den vergangenen 14 Tagen eine hohe bzw. zu hohe Anzahl an Neuinfektionen bezogen auf die Einwohnerzahl.

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb unterzieht täglich jene Gemeinden einer genaueren Bewertung, die einen Tageswert von Neuinfektionen von drei auf 1.000 Einwohner und/oder einen 14-Tageswert von zehn auf 1.000 Einwohner überschreiten. Die Analyse des Infektionsgeschehens beruht in weiterer Folge auf der Bewertung der Anzahl der Infektionsherde, der Anzahl der symptomatischen, positiv getesteten Personen, der Anzahl der Krankenhaus-Aufnahmen mit entsprechendem Schweregrad und der Anzahl der Personen, die sich in Quarantäne befinden.

Die Vorschläge für Maßnahmen an die Südtiroler Landesregierung beruhen demnach nicht auf einem einzigen Indikator, sondern auf einer Gesamtbewertung von mehreren Indikatoren.

Anzahl postiv gesteteter Personen je Gemeinde
Anzahl Personen in Qurantäne je Gemeinde 

Die aktuellen Zahlen:

Bisher (01. November) wurden insgesamt 236.165 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht, die von 121.821 Personen stammen.

Untersuchte Abstriche gestern (31. Oktober): 2.831

Neu positiv getestete Personen: 534

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 8.916

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 236.165

Gesamtzahl der getesteten Personen: 121.821 (+1.482)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 203

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 70

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 81

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 17

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 315 (+3)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 8.001 (darunter 3 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 28.900  (darunter 1.528 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 36.901

Geheilte Personen: 2.970 (+0); zusätzlich 941 (+3) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden . Insgesamt: 3.914 (+3)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 368, 231 geheilt

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 21 (15 geheilt)

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

86 Kommentare auf "534 Neuinfizierte in Südtirol – drei Tote"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Grünschnabel
22 Tage 17 h

I bin leider zu olt, schunscht helfati wo wie aus kostenlos im Kronkenhaus. I wett es gabat viele freiwillige? Ober leider terfman la biss 28. Ba da Polizei helfati a aus, wenns brauch zu kontrolliern 😎👍 wer meldit sich schunscht no olls freiwillig?

Missx
Missx
Kinig
22 Tage 17 h

@eieiei
Ja, das können wir brauchen, Zivilisten die kontrollieren.

Neuling
22 Tage 17 h

🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
22 Tage 17 h

@Eieiei
Gute Idee. Im Dorf sind viele Vereinler, die da mitmachen.

Und dann gibt es in ST/I vermutlich eine Freiwilligen-Onlineplattform, wie die
https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/engagement-und-gesellschaft/freiwillige-helfen-jetzt

ma che
ma che
Superredner
22 Tage 17 h

Das Problem im Krankehaus ist die Ausbildung. Vor allem der richtige Umgang mit Schutzausrüstung muss gelernt sein, sonst macht man leider mehr Schaden als Nutzen.

Grünschnabel
22 Tage 17 h

Natürlich 😂😂😂 wie domols in da DDR undercover 😅😂

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

@ Missx warum nicht wenn Sie ein Problem damit haben schaut es so aus als könnte es auch Sie treffen. Ich halte auch vor jeden Schülerlotsen an aus Respekt

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

@ Eieiei obwohl des gut gemeint ist denke ich dann hätten die eh schon gestresste no mehr stress ins olte unter kontrolle zu hobn des dürfen wir dehnen nicht antun ok

falschauer
22 Tage 15 h

@Missx …warum nicht wenn es interesse uns zum schutz der allgemeinheit ist…es sind zuviele strohsäcke im umlauf

falschauer
22 Tage 15 h

@Norbi.. genau dagegen wehren tun sich nur jene, welche angst haben ertappt zu werden

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
22 Tage 15 h

@ma che
von unserer Abteilung haben sie Ärzte und Pfleger für die Covid Station abgezogen. Nicht mal einen Schnellkurs hat es gegeben. Das Problem sitzt an der Spitze

xXx
xXx
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

Auf eine Covid Stadion hat ein Laie genauso wenig verloren wie bei der Polizei. Es gibt aber viele Organisationen die z.b. Einkäufe für sich in Qurantäne befindente Personen erledigen.
Meld dich bei den Freiwilligen Organisationen (Feuerwehr, Weißes Kreuz, Caritas…) da findet man sicher eine Sinnvolle Tätigkeit für dich.

vfc
vfc
Tratscher
22 Tage 13 h

@ma che
Sag das dem Covid positive Krankenhauspersonal…..

bubbles
bubbles
Superredner
22 Tage 11 h

@Mezcalito
👍

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
22 Tage 11 h

@Eieiei
DAMALS ???

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
22 Tage 11 h

@falschauer
Ich erinnere mich dunkel. Das hatten wir noch vor über 30 Jahren. Dachte, das wäre vorbei. Scheint aber wieder salonfähig zu werden.

sarnarle
sarnarle
Superredner
22 Tage 1 h

@xXx Na er tat lieber Polizei spielen wie viele andere auch die sogar denken sie sind die Polizei.

tomsn
tomsn
Tratscher
22 Tage 17 h

Die Londesregierung soll amol von de Wischiwaschi Verordnungen absehen und an kurzn strengen Lockdown mochn. Nur so isch des no in Griff zu kriegn.

a sou
a sou
Superredner
22 Tage 16 h

Genau… Weitsicht fehlanzeige, wos net hosßt dass de wischiwaschi Regeln gscheider sein!!!

MrRobot
MrRobot
Grünschnabel
22 Tage 14 h

Genau und in der Zeit die gonzen Rechnungen, Mieten und Fixkosten nor a im Shutdown

PuggaNagga
22 Tage 12 h

@tomsn
Ein kurzer Lockdown bringt nichts!
Und ein langer ruiniert die Grundlage unserer Existenz!
Wenn die Wintersaison nicht anläuft machen nächstes Jahr viele Betriebe zu und ganze Massen an Arbeitslosen sind die Folge.
Danach fehlt dem Land Steuergeld und gleichzeitig steigen die Sozialausgaben gigantisch!

Grünschnabel
22 Tage 17 h

Oder Militär brauchats sicher a die Quarantäne Zonen obzuriegl? Gabat genui Ex Südtiroler Alpinis, de in de sochn gschult san. Sebm helfat i a aus, war sicher wiedermol funny in Kriesenzeiten wiedermol zu dienen. 😁👍(schunscht hobmo des olls früher ban esercito umschunscht gliarnt) 😂

mayway
mayway
Tratscher
22 Tage 16 h

die schützen kannatn a epas übonemm hobn woll a stoppsilegewehr

spotz
spotz
Tratscher
22 Tage 16 h

was hosch du ?ausser saufen beim Militär gelernt!!
bitte um ehrliche Antwort!!!??

Missx
Missx
Kinig
22 Tage 16 h

@eieiei
Du willst just for fun Soldat sein?
Ja, wär sicher megalustig bis dir halt die Kugeln um die Ohren fliegen würden.

Grünschnabel
22 Tage 16 h

Hahaha, i sich mi schu ba Alpinihut foltn , und die Vibram polliern dasse la so glänzn. 😂

Grünschnabel
22 Tage 16 h

@missx , bisch worscheinlich fada jüngeran Generation? Soldat sein isch no so wie in die Rambofilme. Des hot sehr viel mit disziplin zu tin. Glab et olls wose im TV sichsch 😉

Grünschnabel
22 Tage 16 h

@Spotz Mir hobm la getrunkn, gsungen und in die Frauen nochgevischpelt 😉 ejrlicha Ontwort 🤣😂 oder wos glabsch du? 😅

Grünschnabel
22 Tage 15 h

Minusdrucker san sicher olle freigong? Hahaha “fertig isch” 😂

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
22 Tage 15 h

@ Spotz darf ich anstelle von Eieiei antworten. Aufräumen, Bett selber machen, putzen, waschen und bügeln, Respekt anderen gegenüber, ja und auch ab und zu eins mehr als erlaubt war getrunken. Füherschein E gemacht, kochen haben manche auch gelernt Ja ich glaub wir haben Disziplin gelernt außer die Bürohuker und le…ker

Grünschnabel
22 Tage 15 h

@mayway ginau! 😂😂 Schützen müssen holt nua inson befehlen folgeleischtn ba kontrolliern. Des war a kombination 😂

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
22 Tage 15 h

@mayway keine Zeit, müssen Feuerholz sammeln

tom
tom
Universalgelehrter
22 Tage 12 h

Mi hobn se net gwellt. Unfollfohrer hobn mer genua, hobn se vgsogg. spaß beiseite. Bin wegen die Spätfolgen von an Radlunfoll. Wor ober lei Plan B. Liaber war i schun zu die 113er gongen, War dem sogn noch ober net so oanfoch gwesen, also fost a Lotterie

PuggaNagga
22 Tage 12 h

@Eieiei
Wenn du so gerne beim Militär bist hättest du du dich besser für den Irak oder Afghanistan melden sollen

Missx
Missx
Kinig
22 Tage 11 h

eieiei
Was ich damit sagrn will, dass es für euch lustig ist, solange es nicht ernst wird

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
22 Tage 16 h

Ich gratuliere und bedanke mich schon mal im Voraus für den Lockdown den wir uns als rote Zone schwer verdient haben! Ohne all die Superschlauen, Querdenker und Leugner wäre dies nicht möglich gewesen. Ich hätte uns Südtirolern mehr Solidarität und Zusammenhalt zugetraut aber da war ich wohl zu naiv…

berthu
berthu
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

Der Verlauf dieser Virusseuche war von den Virologen vorgezeichnet worden:
1.,2. un folgende Wellen -egal wie wir uns verhalten. Oder hatte die Medizin schon mal Einfluß auf eine Grippewelle? Nein. Schuldzuschreibungen total überflüssig! Wer denkt an Schuld bei Grippe, Krebs, Allergien oder auch Unfällen? Wer Pech hat…

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
22 Tage 12 h

Egal wie wir uns verhalten sagst du… machst es dir ganz schön einfach. Vielleicht bist du ja mal der, der Pech hat. Die Chancen dafür stehen grad nicht schlecht.

tom
tom
Universalgelehrter
22 Tage 12 h

Deine aufzählungren sein ober olle net unsteckend, von der Grippe ogsegn

allesnurzumschein
22 Tage 17 h

😳 AUTSCH! Das tut mehr wie weh….. Ich kann mir vorstellen, dass Rom morgen fix den Lockdown für Südtirol beschließen wird…. 😔

tomsn
tomsn
Tratscher
22 Tage 17 h

…. leider reichlich spät! Die positiven von heute sind die Patienten von in 10 Tagen.

falschauer
22 Tage 15 h

das wäre auch höchste zeit unsere verantwortlichen schlafen ja bzw haben nicht den mut dazu

ps die pink lady hängen noch an den bäumen, mehr muss man dazu wohl nicht schreiben

vfc
vfc
Tratscher
22 Tage 13 h

Das haben wir uns selbst zuzuschreiben, benehmt euch

Storch24
Storch24
Kinig
22 Tage 17 h

In der Slowakei testen sie in diesen Tagen über 5 Millionen Bürger durch, auf freiwilliger Basis. 2,5 Millionen haben sich schon testen lassen.
Wer NICHT zum Test kommt, muß in Quarantäne.
Wäre doch auch ein Weg

Anja
Anja
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

Ein Hoch auf unseren Sonderweg 😡😡😡 Was Experten sagten, war den meisten scheissegal! Jetzt bekommen wir alle die Rechnung! Nicht nur diejenigen, die dafür verantwortlich sind, nein, wir alle! Danke 😡😡😡
Und dann jammern alle wieder, weil sie kein Geld haben, weil sie keine Kinderbetreuung haben, weil sie nicht wissen wie Rechnungen bezahlen… Selbst Schuld!

sepp52
sepp52
Grünschnabel
22 Tage 16 h

das haben wir ja super hinbekommen, wenn man sich das Diagramm ansieht , sieht man genau wann die Schulen begonnen haben , 5te September Plus 14 Tage drei Wochen ab da wachsen die Zahlen , von wegen keine Fälle in Bildungseinrichtungen.

Hero
Hero
Neuling
22 Tage 16 h

Die Schuld sein nit die Kinder, sondern die Ewochsenen, des nit verstiahn welln. In die Kinder werd ingebluit, dass sie sich an die Regeln holtn miaßn und die Erwochsenen sitzn in holbn Tog in dor stickign Dorfbar ohne Maske aufeinond obn, weil: “mir sein jo lei unter ins”. I scham mi ehrlich gsog vor insre Kinder.

sepp52
sepp52
Grünschnabel
22 Tage 14 h

@Hero
i gib gonz sicher nicht in die Kinder die Schuld , aber wenn man bedenkt dass für Mittel – Oberschule ja die Kinder zum Teil aus 10 verschiedenen Dörfern zusammen kommen und dass , dass Virus eine optimale Chance bekommt sich gleich in 10 Dörfer zu verbreiten , ich glaube auch dass hier die Explosion der Zahlen liegt .

Hero
Hero
Neuling
22 Tage 10 h

Es gleiche konn men a fa die Besagten Bars behaupten, bsunders de, de sich ba die In- und Ausfohrten za die Täler befinden, lei, dass sem die Nochverfolgung – in Gegensotz za die Schualn – unmeglich isch. I sog nit, dass fa die Schualn nicht kimmb, ober wos war die Alternative gwesen? Die Schualn goar nit starten lossn? Die Kinder wieder an die Laptops setzen, fa de men ba meahrere nor 2-3 brauchet und die Frauen a olle wieder dorhuam?

sepp52
sepp52
Grünschnabel
22 Tage 1 h

@Hero
gib dir zum Teil recht , aber die worn sicher in August auch und das es jetzt von denen so viele Infektionen gibt glaub i net.
Vielleicht könnte man ja Kindergarten und Volksschule offen lassen , die größeren ab Mittelschule können such e
in paar Stunden selbst aufhalten , das müsste eigentlich möglich sein.
Glaube das würde viel helfen (überfüllte Busse u.s.w)

Faktenchecker
22 Tage 16 h

Und schon wieder 36 % postiv getestete. Lockdown bitte!

Bauerntoast
Bauerntoast
Tratscher
22 Tage 15 h

derfsch jo dorhoam blaim
sain olle froa.

gogogirl
gogogirl
Grünschnabel
22 Tage 17 h

2.298 gesunde u/o geheilte menschen in 24h

allesnurzumschein
22 Tage 17 h

Ähm, sorry, läppische 3 (!!!) Geheilte heute 😏 Wie kommst du auf deine absurde Zahl???

Faktenchecker
22 Tage 16 h

“Geheilte Personen: 2.970 (+0)”

Grünschnabel
22 Tage 16 h

Coolo niknome 😊

allesnurzumschein
22 Tage 16 h

@Faktenchecker
Wohl nicht eher “Insgesamt: 3.914 (+3)”??? 🤔

berthu
berthu
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

Gott sei Dank merken 70-80% gar nichts von “infiziert oder geheilt”, auch die Sanität nicht.

tobi1988
tobi1988
Grünschnabel
22 Tage 17 h

Wenn man diese Epidemie noch unter Kontrolle bringen will, dann muss man Schulen, Hotels, Bars u.s.w. komplett zusperren. Sonst bringen diese Maßnahmen überhaupt nichts.

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
22 Tage 16 h
Hallo nach Südtirol, in ganz Europa besteht gerade ein Überbietungswettbewerb alles Mögliche an Freizeit und Sozialkontakten zu beschränken, verbieten. Belgien schiesst gerade den Vogel komplett ab, jeder Privathaushalt darf einen Besucher pro Woche empfangen, Alleinstehende zwei. Nur mehr lächerlich, wie kontrollieren? Schule und Arbeit ist natürlich weiter erlaubt, da sind sich alle europäischen Regierungen einig. Weil es keine Alternative gibt. Arbeiten und dann ab in die Scheune in Anleinhaltung zum Fressen und Schlafen funktioniert vielleicht bei Lastesel, Rückepferd und Pflugochse, beim Menschen leider nicht. Das Zahlenniveau ist europaweit gleich verheerend und der November wird das Niveau halten, allein schon der… Weiterlesen »
allesnurzumschein
22 Tage 14 h

“Aufwiedersehen in Südtirol” dann wohl eher 2021, Glück gehabt 😇😎

xXx
xXx
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

Und was genau wolltest du uns jetzt Mitteilen?

LisaMariee
LisaMariee
Tratscher
22 Tage 16 h

Wünsche allen eine schnelle und gute Besserung!! Hoffen wir die Patienten auf der Intensiv, sowohl die hospitalisierten Patienten schaffen es!! Den Angehörigen der Verstorbenen mein Beileid!!

Grünschnabel
22 Tage 16 h

@LisaMariee respekt! 👍

Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
22 Tage 15 h

Lockdown bei 17 von 60 belegten Intensivbetten (welche lt. Zerzer bei Bedarf auf 90 aufgestockt werden können). Bei einem wirklichen medizinischen Notstand ist es ev. vertretbar gewisse Verfassungsrechte aufzuheben; aber so…???

xXx
xXx
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

Weil es leider auch bei den Entscheidungsträgern solche Lernresistenten Individuen gibt wie dich stecken wir in diesem Schlamassel.

Jaga1456
Neuling
22 Tage 15 h
Die intensive sind bei dieser 2ten welle nicht das problem anscheinend, trotz (angeblicher) exponentieller wachstum haben wir keine schlechten daten in dieser hinsicht. Was mich interessieren würde, ist wieso manche denken das die zahlen kontinuierlich steigen werden.. wenn man sich grippewellen-kurven anschaut, dann dauern diese 3 bis 5 wochen wo es einen rasanten anstieg gibt, und dann fallen diese auch schnell wieder. Alles natürlich ohne lockdown. Wieso soll das bei corona anders sein? Wir sind schon in der 4-5 woche von stetig steigenden zahlen, die kurve wird auch bald abflachen. Was spricht dagegen? Eine andere frage ist wie hoch die… Weiterlesen »
allesnurzumschein
22 Tage 14 h

🙈🙈🙈 Du Oberschlaumeier, schau mal unter folgendem Link, wo Südtirol steht und wie schlecht wir dran sind (das Quadrat mit den 4 schönen, bunten Farben):
https://coronavirus.gimbe.org/

xXx
xXx
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

Überlass diese Einschätzung mal den Experten.

Intensivstation sind bei der 2. Welle kein Problem? Wahrscheinlich fliegen deshalb Belgien und Niederlande ihre Patienten schon nach Deutschland aus.

Der Rest sind einfache Hochrechnungen und Südtirol ist keine Insel.

geatgornit
geatgornit
Neuling
22 Tage 15 h

An alle die es nicht glauben in absoluten Zahlen…. Deutschland 0,2% der Bevölkerung infiziert…. Südtirol 1,2%….also ca 6mal so viele

Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
22 Tage 14 h

In Südtirol werden aktuell massiv private Schnelltests gemacht. Die “Positiven” werden dann zur Sanität geschickt um sich das Ergebnis bestätigen zu lassen. Es wäre zu überprüfen, ob in Deutschland auch so viele private Tests gemacht werden….Mehr Tests bedeutet mehr offiziell Positive; das weiß man ja…

Hero
Hero
Neuling
22 Tage 14 h

Was ändert das an der Tatsache, dass mittlerweile jede hundertste Person infiziert ist und jetzt schon über 300 Menschen auf unser marodes Gesundheitssystem angewiesen sind? Was interessiert mich da Deutschland?!

Missx
Missx
Kinig
22 Tage 14 h

@geatgornit
Wenn man bedenkt, dass die Dunkelziffern auf 20% Infizierte geschätzt werden…dann sind die Testzahlen nichts werd und die Politik hat absolut gar nichts im Griff…auch mit Lockdown nicht

Hero
Hero
Neuling
22 Tage 15 h

Über 300 Leute im Krankenhaus und 17 Intensivpatienten. Man muss kein Mathegenie sein, um zu verstehen, wo wir in 2 Wochen sein werden. Und wieder haben wir bewiesen, dass wir es alleine offenbar nicht hinbekommen.

Mico
Mico
Tratscher
22 Tage 15 h

zahlt die pflerger ordentlich… macht nicht so blöde gesetzte… schafft die zwiesprachigkeitsprüfung ab….. dann habt ihr liebes land auch mehr pfleger und sehr viele ärzte die gerne bei uns aebeiten…..

LisaMariee
LisaMariee
Tratscher
22 Tage 16 h

I vorstea net wi seit wochen so wenig geheilte sein… 0,1,2,3,4 usw obo nia recht viel obwohl soffl viel positiv sein.. des sein net gute nachrichten!!

berthu
berthu
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

diese werden nicht mehr getestet, deswegen keine Zahlen (die nur Schätzungen sind)

Kurt
Kurt
Kinig
22 Tage 13 h
hon in der Woche im TZForum einen Kommentar von “Wolpertinger” gelesen, den i guet find und hier der Community vorlege:😉! “Die Ausbreitung der Corona-Pandemie in Südtirol hängt nicht von den politischen Fähigkeiten des Herrn Kompatscher ab, sondern von der Unfähigkeit vieler Südtiroler, die einfachsten Hygienemaßnahmen zu verstehen und auch umzusetzen., Wenn beinahe die Häfte der Südtiroler ohne oder mit falsch angelegter Maske herumrennt, wenn in den Schulen zwar intern Maskenpflicht herrscht, sich dann aber in der Pause alle ohne Maske zu Gruppen zusammenfinden, wenn etwa in Brixen ein Stadtpolizist mit einer Maske als Kinnschutz herumsteht, der nicht einmal seinen Mund… Weiterlesen »
Nochasupergscheiter
22 Tage 12 h

Ich wäre aber auch dafür Lehrer und beamte soweit als möglich in die ausgleichskasse zu schicken bei reduziertem Gehalt weil das bezahlen alles wir die keine Einkünfte mehr haben wenns blöd läuft..
Verstehe das sowieso nicht warum darüber nicht langsam gesprochen wird…
JETZT MÜSSEN AUCH UNPOPULÄRE ENTSCHEIDUNGEN GETROFFEN WERDEN KEIN HOME OFFICE UND HERUMSITZEN OHNE WAS ZU PRODUZIEREN SONDER AUSGLEICH ODER UNBEZAHLTER URLAUB

wouxune
wouxune
Superredner
22 Tage 17 h

Und se hoasst im detail???

eineins
eineins
Grünschnabel
22 Tage 15 h

Vielleicht woas jemand wia viel test in den onderen Regionen gemocht wern weil wenn i hoach rechnen tat af die Lombardei miasiten die sem jo 60.000 test mochen um gleich mit ins zi sein?

allesnurzumschein
22 Tage 15 h

Wäre, glaube ich, eine gute Anlaufstelle für dich:
https://statistichecoronavirus.it/coronavirus-italia/

berthu
berthu
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

Setzt die Kosten der Massentests für die Krankenbetreuung ist sinnvoller.

Ali
Ali
Grünschnabel
22 Tage 12 h
Die ganze Sache spitzt sich zu; was ich schade finde ist, dass wir Menschen uns immer aufregen über das was andere tun, Schuldzuweisungen sind an der Tagesordnung. Natürlich wurde hier sicher auch von Seiten der Politik einiges versäumt oder vielleicht falsch angegangen. Aber auch wir als Volk haben sicher einiges falsch gemacht; man bittet uns seit Wochen folgende Dinge zu befolgen: Händehygiene, Abstand, Maske, Kontakte zu reduzieren. Und was machen wir, oder viele von uns: schimpfen, protestieren, kritisieren, schuld zuweisen, alles besser verstehen, nicht befolgen….. Das Ergebnis bekommen wir jetzt alle zu spühren, auch die die sich bemüht haben die… Weiterlesen »
berthu
berthu
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

..die täglichen Zahlen..? Einerseits gibts die positiv-gemessenen, dann die Gesamtzahl an “in Krankenhaus,Intensiv,Tote”.
Eine Gesamtbewertung von mehreren Indikatoren ist weit von der Realität weg. Die Wirtschaft wird diese Zahlen noch groß verändern, und das ist keine “Schätzung”.

Yumilein
Yumilein
Neuling
21 Tage 18 h

Vielleicht endlich weniger Bilder zeigen auf denen in den Nasen “herumgepopelt” wird. Erstens sind sie eklig und sinnlos und zweitens schrecken sie viele Menschen davor ab, sich testen zu lassen obwohl sie vielleicht Symptome haben.

wpDiscuz