Coronavirus - die TABELLEN

598 Neuinfektionen und wieder vier Tote

Montag, 09. November 2020 | 12:26 Uhr

Bozen – In Südtirol sind in den vergangenen 24 Stunden 583 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die ursprüngliche Zahl von 598 positiv Getesteten musste nach unten korrigiert werden, nachdem vonseiten des Ministeriums für Gesundheit klargestellt wurde, dass die positiven Antigentestsergebnisse, die für symptomatische Patienten durchgeführt und noch nicht von einem positiven PCR-Test bestätigt worden sind, nicht in die Zahl der Neuinfektionen eingerechnet werden. Dies teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb am Montag mit.

4.950 Personen galten bereits wieder als genesen, um 152 mehr als am Vortag. Damit waren in der autonomen Provinz aktuell 8.414 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Indes wurden auch vier weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus verzeichnet. Damit starben bisher 345 Personen mit oder an dem Virus.

Auf den Normalstationen der Südtiroler Krankenhäuser wurden 320 Covid-19-Patienten versorgt, weitere 91 waren in Privatkliniken. In den Einrichtungen in Gossensaß und Sarns waren 113 Personen untergebracht. 41 Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung. In Südtirol wurden bisher 258.543 Tests durchgeführt.

Hier geht es zur Liste der Personen in Quarantäne je nach Gemeinde am 9.11.2020
Hier geht es zur Liste der positiv Getesteten und Geheilten nach Gemeinden am 9.11.2020

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (8. November): 2.241

Neu positiv getestete Personen: 583

Gesamtzahl mittels PCR-Test positiv getestete Personen: 13.709

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 258.543

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 131.696 (+1.373)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 320

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 91

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 113 (91 in Gossensaß, 22 in Sarns)

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 41

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 345 (+4)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 8.312 (darunter 10 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 34.932 (darunter 1.541 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 43.244

Geheilte Personen: 4.950 (+152); zusätzlich 1.063 (+7) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden. Insgesamt: 6.013 (+159)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 368, 231 geheilt

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 21 (15 geheilt)

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

47 Kommentare auf "598 Neuinfektionen und wieder vier Tote"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Susi
Susi
Tratscher
16 Tage 2 h

Weil es immer Gegner gibt, die sich nicht an Vernunft und Regeln halten, müssen wieder alle in den Lockdown. Und kommt mir jetzt nicht damit dass die Politiker versagt hätten oder die Sparmassnahmen der Sanität. Wenn sich ALLE ans Minimum gehalten hätten, dann wären wir nicht heute in der Situation! Wenn wegen privater Feiern, Treffen etc alle Massnahmen vergessen werden, dann ist es logisch dass alles komplett von vorne anfängt und die Kh wieder voll sind. Bei der Arbeit wurde selten angesteckt, warum? Weil alles getan wurde, damit der Betrieb läuft!! Zuhause war es dann vielen egal..

bubbles
bubbles
Superredner
16 Tage 1 h

Also sind alle positiv getesteten Regelbrecher?

Kontrovers
Kontrovers
Grünschnabel
16 Tage 1 h

Ja klar. Die Schuld liegt immer an den Anderen.

schreibt...
schreibt...
Superredner
16 Tage 1 h

Man hätte müssen das gesamte Land unter Quarantäne stellen. Jeden Einwohner testen und nur der, der ein negatives Testergebnis vorweisen kann, wird von der Quarantäne befreit. Nur so gibt es eine Chance, der Lage Herr zu werden!”

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
16 Tage 1 h

Ich bin für die meisten Maßnahmen aber die Aktuellen sollten eigentlich reichen.
Was mir fehlt ist die Geduld, es braucht einfache seine Zeit. Wer die Kurve der Patienten versteht und sie beobachtet hat sieht schon seit Tagen eine Abflachung.

Ruppi
Ruppi
Grünschnabel
16 Tage 47 Min

@bubbles
Nein alle Positiven sind nicht Regelbrecher, aber haben es denen zu verdanken, die Regeln ignorieren, alle Mamis am Spielplatz ohne Maske und Abstand eingenommen. Stundenlang aufn Bankl ratschen und das Hirn einzuschalten vergessen. Weil sie es ja jo stressig haben.

Fighter
Fighter
Grünschnabel
16 Tage 3 Min

@Susi diese Regeln werden uns nicht vor dem Virus retten. Im gegenteil, denn sie vermitteln dass Gefühl von Sicherheit, aber leider ist dem nicht so. Auch mit Maske kann man sich infizieren denn sie schützt nur bedingt.

sunshine
sunshine
Superredner
15 Tage 23 h

Diejenigen, die die “Regeln” aufstellen, halten sich selbst nicht daran. Warum sollte es der Rest tun?

Neumi
Neumi
Kinig
15 Tage 23 h

@bubbles Ein Großteil sicher. Das und Mitbewohner.
Nur wenige dürfte es trotz Maske und Abstand zufällig erwischt haben.

bislhausverstond
15 Tage 22 h

Stimp net….die firmenleitung nötigt viele, die kontakte jo net unzugebn, damit net obteilungen stillstian….olls schun miterleb

Ruppi
Ruppi
Grünschnabel
15 Tage 22 h

@sunshine
Sunshine, machst du immer nur das was andere dir vormachen? Selber nie das Hirn einschalten und Mitläufer sein?

sunshine
sunshine
Superredner
15 Tage 21 h

Ruppi Wenn man selbst kein Vorbild ist, kann man von anderen nicht etwas fordern und dann noch mit sem Finger drauf zeigen und sagen du bist schuld. Glaub mir, ich bin alles andere als ein Mitläufer!

bubbles
bubbles
Superredner
15 Tage 21 h

@Ruppi
Doch. Der positive Test ist doch der Beweis. Ich war bei jedem Test negativ und ich bin sogar MUTTER!

bubbles
bubbles
Superredner
15 Tage 21 h

@Ruppi
?????

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 20 h

@sunshine weil Er gescheiter ist zum Beispiel.😂

optimist
optimist
Neuling
15 Tage 19 h

besser könnte ich es nicht schreiben.
genau deiner Meinung!

abenteuerlustig
abenteuerlustig
Grünschnabel
16 Tage 1 h

Dass sich dieser Wachstum mit den Zahlen der (Intensiv)Betten nicht ausgehen wird, haben langsam wohl alle verstanden..? 

selwol
selwol
Superredner
16 Tage 1 h

@ Susi Das ist mir zu einfach nur dem Volk an dieser Situation den schwarzen Peter zuzuschieben.Wer hat in den letzten Jahren die Sanität kaputt gespart?
Wer hat in Südtirols Krankenhäuser ganze Abteilungen geschlossen?
Das waren genau diese ,die uns heute Einsperren.

PuggaNagga
16 Tage 55 Min

@Selwol
Seit 10 Jahren wurde die Sanität zur Sau gespart!
Jetzt haben wir die Konsequenz dafür!
Gejubelt wurde und mit Freude wurden Beschlüsse von den Politikern präsentiert.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
15 Tage 23 h

@selwol…einerseits hast du ja recht, dass das Volk nicht für die jahrelangen Sparmaßnahmen bei der Sanität verantwortlich ist. Andererseits kann dieses “Langzeitproblem” auch nicht von heute auf morgen gelöst werden. Deshalb sollten Alle !! mitmachen, wenigstens die “Schäden” so klein wie möglich zu halten. Bleibt gesund und optimistisch

optimist
optimist
Neuling
15 Tage 19 h

von sparen kann da wohl keine Rede sein… Die Sanität ist nicht effizient im Vergleich zu Privatkliniken.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
16 Tage 1 h

Sperr lei zua brav weil leit wern olm sterben ober junge familien wer a sterben weil se finanziel am boden sein…

bubbles
bubbles
Superredner
16 Tage 1 h

Das interessiert die Rentner nicht.

xXx
xXx
Universalgelehrter
15 Tage 21 h

Sollte die Zahl der Hungertoten in Italien jene der Covid Toten übersteigen, dann hast du meinen Rückhalt.
Hast du vielleicht auch Zahlen dazu oder ist das nur rumgeplärre?

falschauer
16 Tage 1 h

wie lange wollt ihr noch zuwarten bis ihr die bude dicht macht, ohne isolation bekommt ihr die situation nicht in griff, die kollateralen schäden gibt es so oder so….es wird jede menge tote geben, wenn ihr nicht die handbremse zieht….wenn an tumor erkrankte menschen, unfälle usw nicht mehr behandelt werden können, weil die kh voll von covidpatienten sind, ist es zu spät, die italienische ärtzeschaft hat allarm geschlagen, also habt endlich dich den mut den totalen lockdown auszusprechen!!!

sunshine
sunshine
Superredner
15 Tage 23 h

Nööö, Salamitechnik funktioniert bestens!

primetime
primetime
Universalgelehrter
15 Tage 22 h

Und welcher der Politiker hat den Mut nachher den Staatsbankrott anzumelden weil massenweis Arbeitslose vor den Ämtern sind um Arbeitslosengeld und Mietbeihilfe anzufragen?

falschauer
15 Tage 19 h

@primetime…. offensichtlich ist dir nicht bewusst was auf uns zukommt, wenn das sanitätswesen kollabiert, opfer von arbeits- und verkehrsunfällen, krebskranke usw nicht mehr medizinisch betreut werden können, dieses dilemma kann nur verhindert werden, wenn die anzahl der covid erkrankten rückläufig ist, was wiederum wie es momentan ausschaut nur durch einen lockdown umsetzbar ist….bleibt zudem nur zu hoffen, dass die bürger endlich aufwachen bereit sind mitverantwortung zu tragen

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
15 Tage 18 h

@falschauer..👍 zum wiederholten Mal danke für einen sehr guten Kommentar. Würde mir wünschen, dass deine Gedanken auf fruchtbaren Boden fallen. Bleib gesund und optimistisch

primetime
primetime
Universalgelehrter
15 Tage 16 h

Da jetzt schon andere Behandlungen abgesagt werden ist das System schon kollabiert

Jaga1456
Neuling
16 Tage 2 h

Jetzt wäre der moment durchzuhalten, aber eben mit panikmassnahmen richtet man noch grösseren schaden an.

oasterhos
oasterhos
Grünschnabel
16 Tage 1 h

Lasst die Menschen in die Natur – auch über die Gemeindegrenzen hinaus. Lasst die Menschen Wanderungen machen und noch Gipfel erklimmen!!

Dann ist auch die Akzeptanz bei einem 2. Lockdown viel viel höher als so! Mit einer soliden psychischen Gesundheit, lässt sich vieles leichter nehmen, als mit einer bereits angeschlagenen! 

Universalgelehrter
15 Tage 22 h

Wandern kann jeder auch in seiner rigenen Gemeinde.

oasterhos
oasterhos
Grünschnabel
15 Tage 21 h

@Fahrenheit: Waidbruck z.B. kann extrem gut wandern.

LisaMariee
LisaMariee
Tratscher
16 Tage 2 h

In de 41 Patienten auf Intensiv wünsche ich dass sie es schaffen u a schnelle und gute Genesung.. und auch den ganzen hospitalisierten Patienten eine gute Besserung!! Und in di Angehörigen der Verstorbenen wünsch i mein Beileid!!

allesnurzumschein
16 Tage 2 h

….und täglich grüßt das Murmeltier 😳 Mein Beileid den Hinterbliebenen der 4 Verstorbenen 😔

irgendwer
irgendwer
Tratscher
16 Tage 53 Min

@Oasterhos
ich bin heute in die Natur ….
und mit was bin ich konfrontiert ????
auf schmale Wege viele Leute und kaum mit Maske !!!!!
die meisten als Kinnschutz oder Armfahne !!!!!!

bislhausverstond
15 Tage 22 h

Wenn i mind 2 m weg bin, weard sell schun passn😤und suscht keart er aui

tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
15 Tage 23 h

Wenn ich mich an alle Regeln gehalten und mich so gut wie möglich geschützt und mich aber dennoch angesteckt habe…bin ich dann böse? ein Regelbrecher? ein Maskenverweigerer? ein Corona-Leugner? ein Verschwörungstheoretiker?

bislhausverstond
15 Tage 22 h

Na, sell sein olm kei die ondorn🤫😉

einesie
einesie
Tratscher
15 Tage 8 h

pech sougat i. frieha odo speita wermos olla kriegn. la idealoweise net olla gleichzeitig.
gute besserung

Faktenchecker
16 Tage 34 Min

Ab Mittwoch gehen wir in den Lockdown! So geht es nicht weiter.

Einfachzumnachdenken
16 Tage 59 Min

Am 07.11.20 wurden die Anzahl der Gesamt Infizierten von 13126 veröffentlich.

Heute kommen 598 Neue Infektionen dazu…ergibt laut Südtirolnews 13709!!

Wer Interesse hat bitte nachrechen….

Richtiges Ergebnis ist aber:   13724 Gesamt Infizierte
Das ergibt:                              583 Neuinfektionen!!!

Die Differenz von 15 ergibt die Personen, welche wahrscheinlich ein positives Antigentest-Ergebnis aufweisen. Dies ist aber noch kein endgültiger Beweis, es muss noch ein PCR-Test folgen. Deshalb sollte die 15 Personen nicht zu den Neuinfektionen dazugezählt werden….schon gar nicht groß in der Überschrift betitelt werden.

Für mich ein NO-GO….einfach zum Nachdenken….

irgendwer
irgendwer
Tratscher
16 Tage 1 h

jaga es ist besser mal hirn einschalten

traktor
traktor
Universalgelehrter
15 Tage 19 h

es werden jeden tag weniger positive, die kurve flacht ab… bischen gedult

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 20 h

der Grossteil der Gesellschaft ist abgestumpft,egoistisch.Die Anderen haben resigniert.

bislhausverstond
15 Tage 21 h
wpDiscuz