Hund bleibt unversehrt

A22: Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Donnerstag, 02. September 2021 | 19:04 Uhr

Neumarkt – Kurz nach 15.00 Uhr kam es auf der Brennerautobahn in Fahrtrichtung Norden zu einem Auffahrunfall. Zwischen San Michele all‘Adige und Neumarkt prallten aus bisher noch ungeklärten Ursachen drei Fahrzeuge aufeinander auf.

Im Umfall waren insgesamt sieben Personen verwickelt, drei davon wurden verletzt. Diese wurden vom Rettungsdienst medizinisch erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus eingeliefert. In einem der Unfallfahrzeuge befand sich auch ein Hund, der jedoch unverletzt blieb.

Freiwillige Feuerwehr Neumarkt

Die Feuerwehren von Neumarkt und San Michele kümmerte sich um die Sicherung der Einsatzstelle und die Aufräumarbeiten.

Aufgrund des Unfalles blieb die Nordspur für rund eine Stunde gesperrt. Die Straßenpolizei ermittelt den Unfallhergang.

Im Einsatz standen zudem die Berufsfeuerwehren von Bozen und Trient, der Notarzthubschrauber Pelikan1 und die Autobahnmeisterei.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "A22: Drei Verletzte nach Verkehrsunfall"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sixxi
sixxi
Tratscher
25 Tage 2 h

Wann kommt die Abstandsmessung??

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
25 Tage 1 h

Wann werden die Schleicher auch mal saftig gestraft?

Mikeman
Mikeman
Kinig
25 Tage 1 h

@ der echte Aaron
immer sofort feinste Ausreden UM DIE SACHE ABZULENKEN, Abstandsmessung her und wer einpatscht den Führerschein für paar Jahre weg,saftige Strafe und Wagen versteigern,mit Schlaumeiern könnte man schnellstens aufräumen aber ANSCHEINBAR WILL MAN NICHT 😡.

Server
Server
Superredner
24 Tage 10 h

@ der echte Aaron
Warst du am Unfall beteiligt?

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
24 Tage 15 h

Na zum Glück ist dem Hund nichts passiert, der wäre der letzte, der Schuld am Auffahrunfall trägt!

Server
Server
Superredner
24 Tage 10 h

@ nuisnix
Finde ich auch, zum Glück ist dem Hund nichts passiert. Ich meine das ernst, ich liebe Tiere! 🐅🐂🐷🐑🐔 DIe sind, wenns drauf ankommt, schlauer als wir.

World
World
Grünschnabel
24 Tage 20 h

Wie verrückt unsere Welt: auf der einen Seite will man die Menschen zur Impfung zwingen, um Leben zu retten, auf der anderen Seite belässt man alles beim alten wenn es um Sicherheit im Autoverkehr geht. Technologien, um Auffahrunfälle zu verhindern gäbe es schon längst, usw. Warum werden die Menschen nicht auch da gezwungen die vorhandenen Möglichkeiten anzuwenden?

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
24 Tage 13 h

…die Intelligenzbestien lieben das Risiko…sowohl beim Auto fahren ohne Abstand, als auch beim Impfung verweigern…
🤪

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
24 Tage 12 h

Puttega..! 🤣 Gott sei donk isch in Hund nix passiert.. Der wert sich epas dedenkt hobm.. Praktisch.. Jo schpinn dei Lait..!? 🤔

schneidigozoggla
24 Tage 11 h

Schleicher und drunkleber. A ewige diskusion, und decht mochts koano richtig

wpDiscuz