Coronaschutzimpfung

Ab heute Impfvormerkung für über Zwölfjährige

Freitag, 11. Juni 2021 | 07:53 Uhr

Bozen – Ab heutigen Freitag ab 12.00 Uhr können auch Zwölf- bis 15-Jährige für die Coronaschutzimpfung vorgemerkt werden. Das entsprechende amtliche Rundschreiben aus Rom ist in Bozen eingetroffen und der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat sich sofort an die Umsetzung gemacht.

Jugendliche ab zwölf Jahren können nun für die Coronaschutzimpfung in den Südtiroler Impfzentren vorgemerkt werden. Verimpft wird an diese Altersgruppe das Vakzine von Pfizer-Biontech, das sowohl von der Europäischen Arzneimittelagentur als auch von der italienischen Arzneimittelbehörde die Freigabe für ab Zwölfjährige erhalten hat.

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat zudem bereits Gespräche mit den Südtiroler Basiskinderärzten aufgenommen, um in Kürze eigene Impfsessionen für diese Altersgruppe, durchgeführt von den Basiskinderärzten, anbieten zu können.

Wie immer ist es empfehlenswert, die Vormerkung für den Impftermin online vorzunehmen. Unter https://www.sabes.it/vormerken ist die Buchung eines Impftermins rund um die Uhr möglich.

Für alle, die nicht online vormerken können oder wollen, gibt es auch die Möglichkeit, sich telefonisch an die einheitliche Vormerkzentrale zu wenden – und zwar von Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr unter den Telefonnummern 0471 100999 und 0472 973850.

Wichtig: Da diese Jugendlichen noch minderjährig sind, müssen sie beim Impftermin von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden, der die Einwilligung zur Impfung anhand seiner Unterschrift erteilt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

29 Kommentare auf "Ab heute Impfvormerkung für über Zwölfjährige"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
pincolino
pincolino
Grünschnabel
8 Tage 13 h
Wer es moralisch richtig findet, Kindern einen experimentellen Impfstoff zu verabreichen, um die ältere Generation zu schützen (Coronatote sind im Schnitt 80 Jahre alt), mit dem stimmt was nicht. Ich selbst habe keine Kinder, aber das hat mich von Anfang an aufgeregt. Dass man Grundschülern schon Masken aufsetzt, um Opa und Oma zu schützen, weil Kinder fälschlicherweise als Virenschleudern bezeichnet wurden. Testen (negativ), dennoch 1-Meter-Abstand und dann noch Maske in den Schulen! Das müssen nicht mal die Erwachsenen tun! Und jetzt verabreicht man ihnen noch einen Impfstoff. Soweit ich informiert bin, sogar in derselben Dosis wie den Erwachsenen. Frage an… Weiterlesen »
KASPERLE
KASPERLE
Tratscher
8 Tage 11 h

Hast du gerade gesagt dass Kinder keine Viren übertragen können? Nach wieviele Medizin-Nobelpreise bist du zu dieser Erkenntnis gekommen?

FIRETIM
FIRETIM
Grünschnabel
8 Tage 11 h

man kennt dass koane Kinder hosch…. Ende der Durchsage!

idiocracy
idiocracy
Neuling
8 Tage 10 h
Wer er für richtig hält Kinder mit einem neuartigen Virus zu infizieren, mit dem stimmt was nicht. Man weiß sehr genau was in so einem Impfstoff vorhanden ist und was da im Körper passiert. Beim Coronavirus selbst gibt es auch noch keine Langzeitstudien. Sogar von um die 10% Nachwirkungen mit Long Covid spricht man da. Ich würde da mit meinen Kindern nicht das Risiko eingehen wollen. Und hoffen dass sie sich nicht anstecken ist einfach ein Spiel mit dem Feuer. Warum sollte man sich über die Impfung aufregen wenns zusätzlich auch noch freiwillig ist? Sieht man zusätzlich ja auch wie… Weiterlesen »
Lana77
Lana77
Universalgelehrter
8 Tage 10 h

@pincolino
I hon a Kind und i stimm dir zu 100% zua!! Bravo !! 👏🏻👍🏻

idiocracy
idiocracy
Neuling
8 Tage 10 h
Wer er für richtig hält Kinder mit einem neuartigen Virus zu infizieren, mit dem stimmt auch was nicht. Man weiß sehr genau was in so einem Impfstoff vorhanden ist und was da im Körper passiert. Beim Coronavirus selbst gibt es auch noch keine Langzeitstudien. Sogar von um die 10% Nachwirkungen mit Long Covid spricht man da. Ich würde da mit meinen Kindern nicht das Risiko eingehen wollen. Und hoffen dass sie sich nicht anstecken ist einfach ein Spiel mit dem Feuer. Warum sollte man sich über die Impfung aufregen wenns zusätzlich auch noch freiwillig ist? Wenn du sagst die Kinder… Weiterlesen »
Piefke-NRW
Piefke-NRW
Universalgelehrter
8 Tage 10 h

@FIRETIM : Soll dieses ein tumbes Gegenargument sein? Kinder dieser Altersgruppe sind gar nicht gefährdet, diese als Versuchskaninchen her zunehmen ist IMHO ein Skandal!

nikname
nikname
Superredner
8 Tage 9 h

es werden Eltern mit deren Kinder schon ihre Entscheidung fällen, da mach dir bloß keine großen Sorgen!

genau
genau
Kinig
8 Tage 8 h

@KASPERLE

Und was ist mit den geimpften die glauben dass sie ab jetzt ohe Maske rumlaufen dürfen? 🤦‍♂️😄

starscream
starscream
Tratscher
8 Tage 7 h

@KASPERLE ach kasperle, les dir den beitrag nochmals durch villeicht klappts dann.

starscream
starscream
Tratscher
8 Tage 7 h

@pincolino meine Worte! Kann dir zu 100% nur zustimmen! Zum Glück gibts noch Menschen wie dich!

Evi
Evi
Universalgelehrter
8 Tage 6 h

@Lana77 und i hon 2 und stimm dementsprechend doppelt zua.

DoeZen
DoeZen
Neuling
8 Tage 11 h

Ich hab die Zahlen nicht im Kopf, aber wie viele junge Menschen hatten schwere Verläufe bei einer Coronainfektion oder sind gar gestorben? Viele waren es jedenfalls nicht.. 

Ich finde, die Jugendlichen sind die falsche Zielgruppe für eine Impfung, aber gibt bestimmt genug Leute, die davon profitieren.. Finanziell zumindest.

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
8 Tage 13 h

Schicket i mein kind zerst zan taetowierer vor is zur impfung schick

der_jolly
der_jolly
Grünschnabel
8 Tage 10 h

@milch….zin tätowieren brausch du se gor nit schicken. Friaer oder spater gian se foscht olle freiwillig.😆

DerToni
DerToni
Neuling
8 Tage 12 h

Kinder, Jugendliche opfern zum “Daten sammeln”…… Sogar die ständige Impfkommission in Deutschland enthält sich einer Empfehlung da nicht genügend Daten vorhanden sind…  

https://www.tagesschau.de/inland/stiko-empfehlung-kinder-101.html

wellen
wellen
Universalgelehrter
8 Tage 9 h

Bei dieser dünnen Datenlage sollte man Kinder nicht hernehmen, um die Herdenimmunität zu erreichen, ohne dass gkeichzeitig ein individueller Nutzen für die eigene Gesundheit erzielt wird, eher die Risiken höher einzuschätzen sind als der Nutzen. So Dr. Hubert Messner. Also sollte man nicht ständig behaupten, dass nur die Impfungen das Problem mit der Pandemie lösen, schon gar nicht die Kinder.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
8 Tage 9 h

Solange ich mich vormerken muss und nicht den Impfstoff bekomme, denn ich will, sticht mich keine Nadel.

genau
genau
Kinig
8 Tage 6 h

Moment! Warst nicht du es der den sofortigen Führerscheinentzug für alle ungeimpften gefordert hat? 🤦‍♂️😄

Evi
Evi
Universalgelehrter
8 Tage 6 h

12 Jahre alt? 🤔

freindlich_bleiben
freindlich_bleiben
Grünschnabel
8 Tage 10 h

Des isch iatz für die Eltern echt a schwierige Soch. Von olle Seiten heart man eppas onders.
I find man sollat zuerst die über 25 jährigen olle 2 Mol durch und sell meiglichst WELTWEIT. Und nor amol aufn Winter worten. Es isch a a Risiko iatz obzuworten ooobr …

netsowichtig
netsowichtig
Grünschnabel
8 Tage 9 h
Schon komisch… die Impfkommission in Deutschland empfiehlt die allgemeine Impfung für Jugendliche gerade NICHT. Die Impfung ist nur für Jugendliche mit Vorerkrankungen sinnvoll, aber nicht für alle! Was soll das bringen? Den Jugendlichen nichts, weil für die das Risiko der Covid-Erkrankung sowieso minimal ist. Für die Herdenimmunität auch nicht: der Impfstoff ist immer noch zu knapp. Der vermehrt sich ja nicht, wenn man ihn jetzt an Jugendliche gibt statt an die Älteren, die ein größeres Krankheitsrisiko haben! Was die Freiheiten und den normalen Schulbetrieb anlangt: sobald Lehrer, Eltern und vorerkrankte Schüler geimpft sind, scheint nach derzeitigem Stand ein normaler Schulbetrieb… Weiterlesen »
seggo wohr
seggo wohr
Grünschnabel
8 Tage 8 h

Warum hinterfragen die Menschen nichts mehr??
Habt ihr tatsächlich Angst um eure Kinder oder warum befürworten viele diese Impfung??
Ich finde es echt tragisch, den Kindern und Jugendlichen das zu verabreichen!!!

BMG
BMG
Neuling
8 Tage 8 h

Kinder haben wenn nur einen sehr leichten Verlauf bei Corona ….ich werde meine
Kinder sicher nicht impfen …Ende….

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
8 Tage 8 h

Weil viele “Alte” sich als unverbesserliche Id..ten outen und sich als allererste Risikogruppe nicht impfen lassen, müssen jetzt auch die “Jungen” herhalten – wieder mal…
Bereits seit über einem Jahr werden sie zum Wohle der “Alten” eingesperrt, dürfen ihrer Schulpflicht nur teilweise nachgehen und haben ein GANZES Jahr ihrer Jugendzeit verloren.

Die “Alten” sollten sich mal was schämen und endlich ihren Arsch hochkriegen!!!

diskret
diskret
Grünschnabel
8 Tage 5 h

Jetzt hat ja die hotelerie und gastronomie das virus besiegt .
Wär ein normales imunsystem hat braucht keine impfung das ist bei der grippe auch so
Aber der mensch glaubt alles

starscream
starscream
Tratscher
8 Tage 7 h

Wenn ich das so lese wird mir einfach nur schlecht!

nemo3957
nemo3957
Grünschnabel
8 Tage 4 h

und man hat eine impfpflicht fuer sanitaerer eingefuehrt ?
und man redet von einer allgemeinen impfpflicht?
und man moechte kinder impfen unter der erpressung sonst koennen sie nicht schule besuchen?

nemo3957
nemo3957
Grünschnabel
8 Tage 4 h
und nun wird az fuer under 40 verboten da 1 auf 100000 schwehre nebenwirkungen hat eine 18 jahrige heute verstorben aber 0 gesunde jugendliche an covid. diese mittel sind noch lange nicht genuegend getestet es wird auf der bevoelkerung experimentiert. anfangs mussten einige mittel auf aettliche minusgrade gelagert werden jetzt geht es auch bei hoeren temperaturen dann musste man zwischen erste und zweite spritzen genauen zeitraum einhalten jetzt ist es nicht mehr so wichtig was der hersteller sagt man durfte ja nicht die stoffe mixen jetzt geht das auch in ordnung ein bischen von einen dan den anderen zuerst brauchte… Weiterlesen »
wpDiscuz