Coronavirus

Acht Neuinfektionen bei 984 Abstrichen

Dienstag, 29. September 2020 | 10:46 Uhr

Bozen – In den vergangenen 24 Stunden wurden 984 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurden 8 Neuinfektionen festgestellt.

Bisher wurden insgesamt 174.711 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht, die von 91.062 Personen stammen.

Tabelle der Personen in Quarantäne nach Gemeinden am 29.09.2020 
Tabelle der positiv Getesteten, Geheilten und Verstorbenen nach Gemeinden am 29.09.2020 

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (28. September): 984

Neu positiv getestete Personen: 8

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 3.522

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 174.711

Gesamtzahl der getesteten Personen: 91.062 (+486)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 28

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 44

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 0

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 292 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.598 (darunter 67 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 19.223 (darunter 1.354 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 20.821

Geheilte Personen: 2.664 (+ 2); zusätzlich 912 (+ 1) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 3.576 (+ 3)

Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich 237 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes. 235 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten als geheilt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

56 Kommentare auf "Acht Neuinfektionen bei 984 Abstrichen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marher
marher
Universalgelehrter
26 Tage 5 h

Super Zahl für Südtirol hoffen wir es bleibt so.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
26 Tage 5 h

Touris weg, Erntehelfer alle hier, und es passt.

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Grünschnabel
26 Tage 5 h
Tolle Zahlen, wenn sie denn verlässlich wären. Schon mal daran gedacht, dass dies auch nur manipulierte Zahlenspielchen sein könnten, um v.a. den Tourismus nicht zu gefährden. Was würde sich das z.B. plötzlich schlecht machen, wenn Südtirol vom RKI aufgrund schlechter Zahlen als Risikoland eingestuft wird, wie erst kürzlich unser Nachbarland Tirol. So bekommt wenigstens unser Land die Lorbeeren ab und kann mit offenen Armein und “reinem” Gewissen die Touristen empfangen, auf Kosten unserer aller Gesundheit!!! Covid ist eine Systemkrankheit, die im ganzen Körper ein Riesenchaos anrichten und gefährliche Spätfolgen verursachen kann. Wenn man sich dessen nicht bewusst wird, ist man… Weiterlesen »
Lana77
Lana77
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

@allesnurzumschein
“In wenigen Wochen besiegt”
🤣 sel glabsch woll selber nit 🤦🏻‍♂️

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

@allesnurzumschein
Aber viele WOLLEN das halt einfach nicht verstehen!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
26 Tage 3 h

@allesnurzumschein..willkommen im exklusiven “Club der Corona-Experten”. Allerdings nur Derer, die mit ihrem gefährlichem maximal Halb !! Wissen ihre Weisheiten unter das gemeine und in ihren Augen dumme Volk streuen….

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Grünschnabel
26 Tage 2 h

@Lana77
Ich stelle mal eine gewagte These auf, denn du scheinst das Lager der unwissenden Südtiroler Corona-Leugner ganz gut zu vertreten: Je kleiner der Grips und der Weitblick, umso grösser die Ignoranz 🤔😇

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Grünschnabel
26 Tage 2 h

@allesnurzumschein
Also, laut der Minusdrücker scheint der fehlende Horizont Überhand zu nehmen in unserem Land. Schon krass, wie ein solch kleines fieses Virus unsere Gesellschaft spalten kann 😳

i_bin_a_do
i_bin_a_do
Neuling
26 Tage 47 Min

… in wenigen Wochen besiegt… das hat man beim Lockdown gesehen… wären doch einige Wochen gesehen.
Und keine Touristen ins Land lassen – super… dann sind alle pleite…

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Grünschnabel
26 Tage 10 Min

@Ars Vivendi
Dann bin ich ja beruhigt, dass ich Gott sei Dank nicht dem elitären Kreis der Halbempirischen angehöre ☺️ Nochmal Schwein gehabt….

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

Sollte heißen, Touris weg, Erntehelfer weg, alles gut

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

Ars Vivendi, wollen sie wirklich länger in Südtirol bleiben ? Wenn man so einige Kommentare hier liest ?

sunshine
sunshine
Tratscher
25 Tage 22 h

“In wenigen Wochen besiegt”? Diese Parolen kamen schon vor dem Lockdown. 🙈

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
26 Tage 5 h

die 2. Welle?? 🤔

🤭

🙂
😃
😅🤣😂🤣😂🤣😂🤣😂🤣😂🤣😂🤣

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
26 Tage 3 h

In Frankreich, Spanien und vielen anderen Ländern ist sie schon im anrollen, die 2.Welle. Was bringt Sie zur Annahme, dass AUSGERECHNET WIR verschont bleiben?

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Grünschnabel
26 Tage 2 h

@Fahrenheit
Bravo!! 👍 Wenn ich solche Kommentare mit Hirn (!) lese, glaube ich, es besteht noch etwas Hoffnung für die Menschheit

primetime
primetime
Superredner
26 Tage 1 h

Ohje wir werden alle sterben!!!!!!!!! Traut ihr euch überhaupt noch auf die Straße? Wie kann man nur so voller Angst leben?

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
26 Tage 1 h

@Fahrenheit
habe ich das jemals gesagt?? Meine ist wie so oft eine Provokation auf die Besorgten hier im Forum, da zur Zeit(!) wirklich alles relativ gut und normal ist!

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
25 Tage 21 h
@primetime WER bitte hat Angst? NIEMAND! Schon gar nicht ich, in meiner Familie und engen Freundeskreis gehört glücklicherweise niemand zur klassischen Risikogruppe. Es geht hier aber nicht um persönliche Befindlichkeiten, es geht schlicht und einfach um Fakten! Die 2. Welle ist im Anrollen. Wie hoch sie steigt, können wir zum Teil mitbeeinflussen. Wenn wir sie mit einfachen Mitteln auch nur minimal flacher halten können als ohne, ist das doch schon als Erfolg zu werten! Jeder einzelne vermiedene Tote, jeder einzelne, der nicht mit irgendwelchen möglichen Spätfolgen zu kämpfen hat, ist es wert, dass wir uns anstrengen, die Verbreitung von Covid-19… Weiterlesen »
Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
25 Tage 21 h

@Jiminy
Sie sagen es: ZUR ZEIT! Es gab eine Zeit, da fühlten sich auch Frankreich, Spanien, Deutschland,… ziemlich sicher – ZU SICHER wie sich herausgestellt hat.
Also lieber vorsichtig in die 2.Welle starten, vielleicht bleibt sie dann ja so flach. Das wäre schließlich erstrebenswert, oder etwa nicht?

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
25 Tage 19 h

@Fahrenheit
ja logisch! Aber die Medien verbreiten viel zu viel Corona-Nachrichten in alle Mögliche Formen und Varianten, was wirklich zu Angstzustände in der Bevölkerung führt, die zur Zeit nicht gerechtfertigt sind!! Oder aber, diese ganze Nachrichten bringen genau das Gegenteil, dass die Leute stuff sind und genau deswegen mache die Maske absetzen und von Corona nichts mehr wissen wollen!

Superredner
26 Tage 5 h

Zweite Welle ist vorbei. Aber jetzt kommt sicher die dritte. So eine richtige Tsunamiwelle 😱🤡🏄🏽‍♂️

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

Schaues Sie doch mal ganz kurz über Ihren beschränkten Horizont hinaus. Nicht sehr weit, nur bis nach Frankreich zum Beispiel.

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Grünschnabel
26 Tage 2 h

@One
Wenn Blödheit nur weh tun würde. Stimmt, wäre dann ja kontraproduktiv und die sanitären Einrichtungen wieder an der Kapazitätsgrenze 😇 Ich hoffe für dich, dass du niemals mit diesem Virus in Kontakt kommst

versteherin
versteherin
Grünschnabel
26 Tage 1 h

@Fahrenheit…halte mich seit März mit meiner Familie an die geltenden Regeln und nehme das Virus immer noch ernst. Was ich aber schlimm finde, sind Menschen mit Weltuntergangsstimmung, die nichts mehr Gutes und Positives sehen, deren Leben von morgens bis abends nur noch daraus besteht auf die 2. Welle zu warten, hohe Zahlen an Neuinfektionen täglich fast schon mit Freude erwarten und enttäuscht sind, wenn wir “gute” Zahlen haben. Kann man das Virus nicht ernst nehmen und sich trotzdem wieder etwas mehr des Lebens erfreuen und positiv denken oder ist beides nicht vereinbar?

primetime
primetime
Superredner
26 Tage 1 h

@Fahrenheit und dann?

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
26 Tage 49 Min

@Fahrenheit
tun Sie mal kurz tief einatmen und ruhig bleiben: die gute Nachricht ist, dass bei uns noch alles unter Kontrolle ist 😉

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

@versteherin
👏👏👏👏👏👏👏👏👏👍 zu 100% meine Meinung!!

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
25 Tage 21 h

@versteherin
Ich glaube, die allermeisten von uns wissen es zu schätzen, dass unsere Zahlen im Moment so niedrig sind. Niemand will, dass die Zahlen so hoch steigen, dass die Gesundheitsversorgung wieder an ihre Grenzen gelangt! Genau DARUM sollten wir uns an die geltenden Regeln halten, mit denen kann man sehr gut leben. Vorausgesetzt, man ist imstande, das Beste daraus zu machen!

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
25 Tage 21 h

@primetime
Dann sehen Sie sie kommen, die 2. Welle! Und sehen ein, dass wir uns alle an die paar einfachen Regeln halten können, damit sie uns nicht auch so stark erwischt.

primetime
primetime
Superredner
25 Tage 31 Min

Wenn man immer mit so einer Angst durchs Leben gehen müsste kann man sich ja gleich umbringen denn hinter jeder Ecke lauert eine Gefahr – in welcher Form auch immer. Nicht falsch verstehen, Regeln sind natürlich zu beachten, aber die Welt dreht sich weiterhin und man muss wie vor der Pandemie Geld verdienen um zu überleben.
Diese ganze angstmacherei ist einfach nicht auszuhalten

Lorietta12345678
26 Tage 5 h

Die Zahl der “Neuinfizierten” ist egal. Wichtig ist, keiner ist wirklich krank.

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Grünschnabel
26 Tage 2 h
Um ehrlich zu sein sind die asymptomatischen Fälle am gefährlichsten, da diese Personen unwissend das Virus weitergeben, bis es jemand erwischt, der Symptome entwickelt oder noch schlimmer daran sterben kann. Über den Sommer hatte Südtirol Glück, weil sich das Alltagsleben viel an der frischen Luft abgespielt hat und es v.a. Jüngere erwischt hat, welche keine/kaum Symptome hatten und grundsätzlich ein intaktes Immsunsystem haben. Aber wer sich genauer informiert, wird merken, dass jetzt das Durchschnittsalter der Infizierten und die Hospitalisierungsraten wieder ansteigen…. Und was kann man jetzt daraus schlussfolgern? Im Oktober/November wird’s spannend werden, weil sich dann das Influenzavirus auch noch… Weiterlesen »
Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
26 Tage 48 Min

sag es mal den Fahrenheit…

Boulderdash
Boulderdash
Grünschnabel
25 Tage 22 h

@allesnurzumschein
Du scheinst noch auf dem Wissensstand vom März zu sein? Es ist längst klar, dass es von der Viruslast abhängt ob jemand infektiös ist oder nicht. Von den ganzen positiv Getesteten sind wahrscheinlich nur die wenigsten ansteckend und fast niemand krank. Da ist die Frage nach der Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen absolut gerechtfertigt. Das hat nichts mit Coronaleugnern zu tun, sondern nur damit dass man selbst mal nachdenkt und seinen Hausverstand einschaltet.

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
25 Tage 22 h

@Jiminy
DER Fahrenheit hat keine Lust mehr, den Unbelehrbaren zum x-ten-Mal das Gleiche zu antworten und verweist auf die Antwort von @allesnurzumschein weiter oben.

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
25 Tage 20 h

@Boulderdash
Ihr Hausverstand ist kurzsichtig? Muss so sein, weil was in Frankreich und Spanien passiert ist und in Deutschland gerade mit allen Mitteln versucht wird verhindert zu werden, wäre sonst nicht zu übersehen! Das sollte uns schon ein bisschen ermahnen, einfach weiterhin vorsichtig zu sein, damit die Infektionsfälle so niedrig wie möglich bleiben. Desto mehr Infizierte, umso mehr mögliche Superspreader, umso mehr schwere Covid-Erkrankungen.
Wir wären auf einem guten Weg, wenn das jeder verstehen und ein bisschen entsprechend handeln würde.

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
25 Tage 20 h

@Jiminy
Wenn ich darum bitten dürfte, beim nächsten Mal wenigstens einen Dativ zu bekommen. Danke!

Boulderdash
Boulderdash
Grünschnabel
25 Tage 20 h

@Fahrenheit
Was passiert in Frankreich? Schauen sie sich bitte mal die offiziellen Zahlen an und rücken sie diese mal ins rechte Licht. Vergleichen sie mal die Entwicklung der Infizierten mit der Anzahl der Testungen und schauen sie bitte auf die aktuelle Auslastung der Intensivbetten in Frankreich. Wie gesagt selber mal nachdenken und Hausverstand nutzen, sofern vorhanden.

Stresser
Stresser
Tratscher
26 Tage 5 h

in zwoa johr isch des virus olm nou “neuartig” !

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

Es heißt NEUARTIG, weil es vorher schon Coronaviren gab, SARS-CoV-2 ist das neueste Coronavirus, das heißt dann eben NEUARTIG.
Das wird wohl nicht allzu schwer zu verstehen sein?

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
26 Tage 2 h

@Stresser..wenn es bis dahin nicht Corona II. gibt 🤣 . Oder vielleicht gar Donald II.

Anja
Anja
Superredner
26 Tage 6 h

was die konstanz angeht sind wir definitiv top 😂 8-25-21-8-25-21 sind wohl unsere liebsten zahlen in letzter zeit….

Dublin
Dublin
Kinig
26 Tage 5 h

…im Lotto setzen?…
🤔

Smirre15
Smirre15
Grünschnabel
26 Tage 4 h

Wenn sie sich nicht wiederholen würden könnte man es mal mit Lotto bei diesen Zahlen versuchen ….. 🙂

genau
genau
Kinig
26 Tage 3 h

@Dublin 🤔

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
26 Tage 3 h

Hallo zum Mittag

gute Zahlen .
Der zahlungskräftige Herbsttourist bringt jetzt das Heu in die Scheune
Anreise via A natürlich völlig problemlos

Berghofgruss aus Südtirol

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
24 Tage 8 h

Sag ich ja, dem selbsternannten Südtirolexperten gehts nur um sich selbst und dass sein Urlaub unter den immer selben Umständen (Feste, Besäufnisse etc.) stattfindet.
Da ist jede Einschränkung inakzeptabel, wenn dann der Berghofgrüßer auf was verzichten müsste.
Egoismus pur

durchdacht
durchdacht
Tratscher
26 Tage 2 h

De Zohlen werden net stimmen.

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Grünschnabel
25 Tage 23 h

Seit Tirol Risikoland ist, gehen in Südtirol jeden Tag die Abstriche und die gefundenen Infizierten wieder zurück. Alles nur reiner Zufall oder etwa – sagen wir mal – wirtschaftliches Kalkül zwecks Tourismus nicht zu gefährden? 🤔

AnWin
AnWin
Superredner
26 Tage 56 Min

…mein Vorschlag….wir machen nur mehr 100 Abstriche,dann haben wir nur mehr einen Fall am Tag und es passt!!!!!😂😅😂

sim03
sim03
Grünschnabel
25 Tage 20 h

ich würde sagen wir machen gar keine abstriche mehr und szecken das ganze geld in die heruntergesparte sanität!

hefe
hefe
Superredner
26 Tage 2 h

Das heisst man gekonntes Testen, wenn man nicht mehr testet kann man kaum was finden…….. Es wird nur noch abgewartet das dieses Wochenende (Deutsche Einheit)………

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Grünschnabel
26 Tage 2 Min

Bin ganz bei dir 👍

Spartacus
Spartacus
Tratscher
26 Tage 4 h

Warum gibt man nicht einfach die „ % „ der positiven Ergebnisse der Tests, an. Der Vergleich mit den Zeitspannen, den Lokalitäten und Nationen wäre dann viel übersichtlicher.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
26 Tage 1 h

Gift für die Wellenreiter .

wpDiscuz