Rentnerin in Schlanders abends ohne Licht

Allein im Dunkeln: 82-Jähriger wird der Strom gekappt

Mittwoch, 16. März 2022 | 12:05 Uhr

Schlanders – Wegen eines Rechtsstreits, der sich schon länger hinzieht, ist einer 82-jährigen Frau aus Schlanders der Strom abgedreht worden. Seit Freitag sitzt die Seniorin buchstäblich im Dunkeln. Gemeindereferentin Dunja Tassiello hat den Vorfall auf Facebook öffentlich gemacht und angeprangert.

Die Rentnerin lebt allein in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Ortszentrum. „Viele werden denken, dass es sich um eine Kerze für den Frieden in der Ukraine handelt. Doch das stimmt nicht. Dies ist die Kerze, die seit Freitagabend von einer 82-jährigen Seniorin in ihrem Appartement in Schlanders benutzt wird, weil ihr die öffentliche Verwaltung wegen eines bürokratischen Krieges den Strom gekappt hat“, schreibt Dunja Tassiello.

Sie befürchtet, dass die ältere Frau nun einem erhöhten Risiko ausgesetzt ist. Falls die 82-Jährige abends in ihrer Wohnung stürzt oder sich unwohl fühlt, wäre es für sie wohl schwieriger, sich im Dunkeln Hilfe zu holen. Überhaupt steige die Verletzungsgefahr. Zündet die Seniorin vermehrt Kerzen an, bestehe zudem ein größeres Brandrisiko, das sich auf das gesamte Gebäude auswirken könnte.

Unabhängig davon, wer im Rechtstreit die Schuld trägt, hält Dunja Tassiello die Vorgangsweise für falsch: „Wir müssen uns alle schämen. Wir nehmen Kriegsflüchtlinge und Flüchtlinge aus Afrika auf, wir sammeln Spenden, um den Schwächsten zu helfen, um uns hervorzuheben, und zu Hause stellen wir einer verwitweten Seniorin den Strom ab.“ Bedauerlicherweise müsse man feststellen, dass der gesunde Menschenverstand und der Respekt vor allem für ältere Menschen verschwunden seien, erklärt die Assessorin.

Laut Alto Adige online liegt eine öffentliche Stellungnahme von Bürgermeister Dieter Pinggera derzeit noch nicht vor.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Staenkerer
2 Monate 8 Tage

des isch a ormutszeugnis fürszuständige omt, für die gemeinde, fürs lond! schamt enk olle!

MN2778
MN2778
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

Hier sollte man mal öffentlich Roß und Reiter nennen der diese Entscheidung gefällt hat den Strom zu kappen.
Und dann die „Sau„ durchs Dorf jagen wie es die Medien bei anderer Gelegenheit auch machen.
Zum Schämen

@
@
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

Bevor man ein Urteil fällt, sollte man alle Fakten kennen. Ich kenne sie nicht, deshalb getraue ich mich auch nicht Schuldzuweisungen zu machen. Wie ich gehört habe, ist die Frau keine Gemeindebürgerin besitzt Vermögenswerte und bewohnt die Wohnung als Zweitwohnsitz, möchte aber den Gratisstrom, den der gemeindeeigene Energieversorger anderen bedürftigen Senioren gewährt. Ob das stimmt, weiss ich nicht.Es wird sich sicher bald klären,ob die Stromabschaltung gerechtfertigt war oder nicht.

Neumi
Neumi
Kinig
2 Monate 8 Tage

Man müsste schon wissen, worum’s eigentlich geht und WARUM das passiert ist. Dass es passiert ist, ist natürlich zu bedauern, aber bevor ich mit dem Finger auf jemanden zeige, müsst ich schon wissen, was eigentlich Sache ist.

Wenn ich z.B. meine Stromrechnungen nicht bezahle, krieg ich keinen, und das obwohl das Land so vielen auf der ganzen Welt hilft, nur eben nicht mir.

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

@
Hören tut man öfters was!Ob es auch immer der Wahrheit entspricht,ist was anderes!😉

Trina1
Trina1
Kinig
2 Monate 8 Tage

Was mit bedürftigen Senioren betrieben wird ist zum 🤮 und das trifft viele!

Tina1
Tina1
Superredner
2 Monate 8 Tage

Trina 1 Wenn i selber gsund war und a Zimmer frei hätt, so a Mutterle nahmi bei mi auf. Denk bei solchen Menschen immer an meine Mama und Oma.😥

Trina1
Trina1
Kinig
2 Monate 8 Tage

@Tina1 hast ein gutes Herz, solche Menschen sind schön! Wünsche dir viel Gesundheit🤗

Silly
Silly
Neuling
2 Monate 8 Tage

woasch du, ob sie bedürftig isch?

Trina1
Trina1
Kinig
2 Monate 8 Tage

@Silly na ober wenn helfen willsch brauchsch di lai melden. Mir hoben viele Senioren de orm drun sein. Vielleicht isch die Dame eine Ausnahme.

Silly
Silly
Neuling
2 Monate 8 Tage

@Trina1 i bin freiwillige helferin. i woas wos helfen hoasst. ober es gib bei jeder gschicht zwoa seiten

Trina1
Trina1
Kinig
2 Monate 8 Tage

@Silly leider sig man de in an Forum net. Mir reicht eigentlich wos i im Alltag sieg.

Neumi
Neumi
Kinig
2 Monate 8 Tage

@Trina1 wenn du diese Frau persönlich kennst, bist du natürlich absolut befähigt, ein Urteil zu fällen, ansonsten aber auch nicht mehr als jede andere Person, die hier schreibt. Du kannst natürlich einiges zu bedürftigen Personen sagen, aber eben nicht, ob diese Person in die Kategorie fällt.

Trina1
Trina1
Kinig
2 Monate 8 Tage

@Neumi ich habe im allgemeinem geschrieben was mit vielen Senioren passiert. Die ganze Covid Geschichte hat ihnen das Leben noch schwerer gemacht und es ist traurig von 90 jährigen zu hören sie würden lieber sofort sterben als weiterhin eine Last zu sein! Der schwache Teil der Menschen braucht hilfe und da soll sich die Politik einsetzen. Das haben sie sich verdient.

Storch24
Storch24
Kinig
2 Monate 8 Tage

Wenn die Dame mittellos wäre , könnte sie sich das streiten nicht leisten ?
Vielleicht ist ihr einfach der Strom zu teuer.
Mir auch.

Oswi
Oswi
Neuling
2 Monate 8 Tage

Es wäre schön wenn sich ALLE um die „alten“ Menschen kümmern würden. Es ist schon heuchlerisch, dauernd die Politik zu kritisieren und selber nix oder wenig zum Wohl der Alten Menschen beizutragen! Ich schreibe aus Erfahrung! Viele werden von den Verwandten „vergessen „ weil man hat ja keine Zeit usw…..sehe Menschen im Heim, die bekommen zu Weihnachten und zum Geburtstag Besuch, für den Rest ist der Pfleger zuständig. Vielleicht sollte man die Gesellschaft sensibilisieren und den jüngeren auch mal klar machen, das auch sie alt und zerbrechlich werden!!!

Offline1
Offline1
Kinig
2 Monate 7 Tage

@Trina1..und obwohl Du es in einem Forum “nicht siehst🙈”, ergreifst Du einseitig Partei…..

PuggaNagga
2 Monate 8 Tage

Zitat:
„Wir nehmen Kriegsflüchtlinge und Flüchtlinge aus Afrika auf, wir sammeln Spenden, um den Schwächsten zu helfen„
Für andere ist Geld im Überfluss!
Für die eigenen Leute, die die schon immer hier waren sind 50€ Strom schon zuviel.
Dabei hat die Frau wahrscheinlich gearbeitet und Steuern gezahlt und somit viele Jahre einen Beitrag für das Land geleistet. Wahrscheinlich noch Kinder geboren und die wiederum arbeiten und Steuern zahlen.
🤮🤮🤮🤮

Vonmiraus
Vonmiraus
Tratscher
2 Monate 8 Tage

Einfach nur traurig!

Chicco
Chicco
Tratscher
2 Monate 8 Tage

Ich schäme mich für unser Land , wie mit unseren Alten umgegangen wird , die uns zum Wohlstand gebracht haben, ist an traurigkeit nicht mehr zu überbieten !!

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

Eine Frechheit U traurig was hier abgeht

Tina1
Tina1
Superredner
2 Monate 8 Tage

Die Daumen runterdrücker dürfen sich mitschämen.

Neumi
Neumi
Kinig
2 Monate 8 Tage

Diejenigen, die ohne Kenntnis der Fakten ein Urteil fällen, noch mehr. @@ hat ein mögliches Szenario beschrieben, das seinen Weg durch die Gerüchteküche macht. Falls DAS wahr ist, dann ist die Abschaltung absolut korrekt.

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

@Tina1
Genau!👍🏻👏🏻🔝Habe ich mir auch gerade gedacht!😉

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

@Neumi
Trotzdem☝🏼!Mit ältere Menschen könnte man auch ein bisschen nachsichtiger sein…😉

Neumi
Neumi
Kinig
2 Monate 8 Tage

@Roby und woher wissen wir, dass man nicht schon wochen- bis monatelang nachsichtig war?
Wie gesagt … Ohne Kenntnis der Lage sollte man kein Urteil fällen.

Storch24
Storch24
Kinig
2 Monate 8 Tage

Ok Roby auch ich bin älter und werde in Zukunft keine Stromrechnung mehr bezahlen.

Faktenchecker
2 Monate 8 Tage

Warum ist das gegen Flüchtlinge gerichtet?

Evi
Evi
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

Einfach traurig 😔

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
2 Monate 8 Tage

Wo ist Südtirol hilft????? Und die Caritas ?????,,,,

So ist das
2 Monate 8 Tage

Eine Schande für ein Land wie unseres.
Wo sind hier die vielen Sozialdienste und die ansonsten überall einspringende Caritas etc. 😬

Summer
Summer
Superredner
2 Monate 8 Tage
Über den Fall hat ein anderes Medium bereits gestern ausführlich berichtet. Wer also die Fakten kennt, dürfte wenig Mitleid mit der Dame haben. Aber hier ergeifern sich gewisse Foren-Ratschen in ihrem Geplärre. Viel mehr ist das beschämend und nicht der abgedrehte Strom einer Hausbesitzerin im Burggrafenamt, die ohne Wohnsitz in Schlanders bei ihrem gratis Strom beziehendnen, aber verstorbenen Partner gelebt hat und jetzt den weiteren gratis Bezug des Stroms beanspruchen will, ohne einen Mietvertrag für die Wohnung zu haben und doch weiterhin dort wohnen. Kann von euch jemand einen Stromanschluss ohne Wohnsitz und gültigen Mietvertrag anmelden? Trina und Tina sind… Weiterlesen »
Trina1
Trina1
Kinig
2 Monate 8 Tage

Gott sei Dank haben wir den gut informierten Summer welcher das Forum zum aufblühen bringt!

Summer
Summer
Superredner
2 Monate 7 Tage

@Trina1
Sie sind einfach nur letztklassig.

Zenzi65
Zenzi65
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

Beschämend…da müsste die Gemeinde intervenieren um dem Spuck ein Ende zusetzen!

george
george
Superredner
2 Monate 7 Tage

Die Gemeinde hat ja den Strom abgedreht!

Storch24
Storch24
Kinig
2 Monate 8 Tage

Natürlich geht es niemanden etwas an, wer an dem Strompreis schuld hat.
Aber leider ist es auch so, wer in Südtirol FORDERT , und man weiß ja wer das ist, bekommt immer was.
Die anderen stehen IMMER hinten an.
Ich hoffe der Streit wird bald geklärt und es wird alles gut

Offline1
Offline1
Kinig
2 Monate 8 Tage

Subjektiv betrachtet klingt das Ganze herzlos. Objektiv und ohne die genauen Gründe zu kennen stelle ich fest, dass es, bevor es zu einem Prozess und einer Abschaltung kommt, bestimmt einen intensiven, schriftlichen “Gedankenaustausch” gab……

Das Omen
Das Omen
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

Gelobtes Land Südtirol…

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

So was unerhörtes!😖🤦🏼‍♂️🤢🤮Beschämend für eine Marktgemeinde!
Anstonsten wird Geld verprasst und für jeden 💩rausgeschmissen!
🤬😖😠

nuisnix
nuisnix
Kinig
2 Monate 8 Tage

Der Artikel sollte m.M.n. vervollständigt und der wahre Grund für die Stromabschaltung genannt werden.
Die Frau tut mir sehr leid und wahrscheinlich ist wirklich irgendwo der St. Bürokratius schuld an dem Schlamassel.
In der vorliegenden Form ist der Artikel ziemlich polemisch.
Auch muss man zur Kenntnis nehmen, dass eine Gemeindereferentin ganz sicher andere Möglichkeiten hat als solche Vorfälle per Facebook zu veröffentlichen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 8 Tage

weiss Fall bei Einem 90jährigen wo das mehr als Einmal gemacht wurde ,ohne Rücksicht …

sophie
sophie
Kinig
2 Monate 8 Tage

Würde mich schämen, Südtirol übertrumpft sich jeden Tag fürs neue,
Nach Aussen Hui, aber nach Innen immer mehr Pfui

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 8 Tage

und dann kommt noch strafen obendrauf.

Faktenchecker
2 Monate 8 Tage

“„Wir müssen uns alle schämen. Wir nehmen Kriegsflüchtlinge und
Flüchtlinge aus Afrika auf, wir sammeln Spenden, um den Schwächsten zu
helfen, um uns hervorzuheben, und zu Hause stellen wir einer verwitweten
Seniorin den Strom ab.“ ”

Was hat das mit dem angeblichen Rechtsstreit zu schaffen?

Fritz48
Fritz48
Neuling
2 Monate 8 Tage

In einer Südtiroler Zeitung stand der genaue Hergang wie es zum Abschalten der Stromlieferung kam. Demnach war die Abschaltung korrekt. Die Dame hat einfach den gratis Strom, den ihr verstorbener Wohnungspartner bezog weiterhin bezogen, ohne Mietvertrag und dortigen Wohnsitz. Weiters besitzt die Dame anderswo noch eine eigene Wohnung! 

Faktenchecker
2 Monate 8 Tage

“weil ihr die öffentliche Verwaltung wegen eines bürokratischen Krieges den Strom gekappt hat“”

Falschbehauptung.

Offline1
Offline1
Kinig
2 Monate 7 Tage

Ohne Konkretes über DIESEN Fall zu wissen, werden Allgemeinplätze verteilt und Mitleid geheuchelt. Es winken halt reichlich👍, wenn man gegen die 😈 Obrigkeit wettert…..

george
george
Superredner
2 Monate 7 Tage

Der Besitzer der Wohnung möchte die (unrechtmäßige?) Mieterin draußen haben. So einfach ist das.

wpDiscuz