22-Jähriger schwer verletzt

Altrei: Unfall zwischen Fahrradfahrer und Auto

Freitag, 17. Juli 2020 | 15:19 Uhr

Altrei – Zwischen einem Radfahrer aus Australien und einem Auto ist es am Freitagvormittag in Altrei zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Der genaue Unfallhergang ist nicht bekannt, allerdings hat sich der 22-jährige Radfahrer schwere Verletzungen zugezogen.

Er musste nach der Erstversorgung durch das Weiße Kreuz mit dem Rettungshubschrauber Pelikan 1 ins Bozner Krankenhaus geflogen werden.

Die Carabinieri von Truden ermitteln zum Unfallhergang.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Altrei: Unfall zwischen Fahrradfahrer und Auto"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
EugenioDeMaria
EugenioDeMaria
Tratscher
28 Tage 1 h

Ohne das ich in diesem Fall etwa eine Position einnehme.

Oft ist das Problem bei den Radfahrern zu suchen, welche meinen sie sind mit dem Rad eine Art vogelfreier Verkehrsteilnehmer, zu oft missachten sie gewisse Vorfahrtsregeln oder Ampelschaltungen. Queren in irregulärer Manier Kreuzungen, überholen Autos in 30er Zonen..usw.
Da der Verkehr in den letzten 30 Jahren erheblich zugenommen hat, aber die Radfahrer immer noch in diesem Verkehr anonym teilnehmen,viele ohne eine minimale Verkehrsverhaltensschulung.. die oft auch Unfälle provozieren und dann abhauen , ist es an der Zeit auch diesen ein Nummernschild, Haftpflicht-Versicherung und einen amtlichen Fahrradführerschein aufzuerlegen..

ste
ste
Tratscher
28 Tage 3 h

leider isch es fahrradfahren in südtirol nicht respektiert, von autos motorradfahrer und fußgänger.. als ich in deutschland oder auch in der türkei radtouren macht fühlte ich mich sicher! hier nicht auch wenn mann vorfahrt hat. leider

wpDiscuz