Cannabisanbau aufgeflogen

Arbeitsloser Gärtner sucht sich neue “Einnahmequelle”

Mittwoch, 04. November 2020 | 12:14 Uhr

Völs – Die Carabinieri von Völs am Schlern haben einen 52-jährigen Gärtner wegen des Anbaus von Cannabis angezeigt.

Wie Alto Adige online berichtet, kamen die Ordnungshüter dem Mann nach Tagen der Ermittlungen auf die Schliche. Der arbeitslose Gärtner hatte sich offenbar nach einer lukrativen Einnahmequelle umgesehen und seine Fähigkeiten in den Anbau von Cannabispflanzen zur Gewinnung von Marihuana fließen lassen.

Um die reifen Pflanzenteile zu trocknen verwendete der 52-Jährige den Dachboden.

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen flog der Gärtner auf: Die Carabinieri haben mehrere Pflanzen und fast ein Kilogramm Marihuana beschlagnahmt. Der Mann wurde angezeigt.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

25 Kommentare auf "Arbeitsloser Gärtner sucht sich neue “Einnahmequelle”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sophie
sophie
Superredner
21 Tage 3 h

Ja immer mehr Arbeitslose verdienen sich ihr Geld mit Drogen weiter verkaufen oder mit Drogenplanzen züchten usw. Scheint ja eine gute Einnahmequelle zu sein, Vielleicht wäre es mal an der Zeit die mal alle hops zu nehmen und immer mur weg zu schauen

Neuling
21 Tage 2 h

vielleicht wäre es an der Zeit dass der Staat diese Einnahmenquelle mal nutzen und sich was derzverdienen würde anstatt Steuergelder zu verschwenden um diese Nutzpflanzenabauer zu verfolgen.. Alkohol ist bei weiten schlimmer, verbraucht noch mehr Steuergelder um Abghängige und deren Folgeschäden zu behandeln… Und ist vollkommen legal! Hört auf mit dieser Kifferhetze!!!

Two
Two
Grünschnabel
20 Tage 22 h

@Sophie Wieso? Neidisch? Kannst du ja auch machen.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
21 Tage 1 h

Do wern no viele epes derfinden miasn um net hunger zu leiden

sepp2
sepp2
Superredner
21 Tage 48 Min

gegen Hunger wäre es besser Kartoffeln anzubauen

Pepe
Pepe
Tratscher
20 Tage 23 h

Oje sell dauert grod a weilele bis die sem erntn und essen konnsch😂

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
20 Tage 22 h

@Pepe…aber füllen den Magen und vernebeln nicht nur das 🧠

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
20 Tage 22 h

@Ars Vivendi
D-Hanfnachweis ca. 5500 v. Chr., also deutlich länger heimisch als die Kartoffel. Und leckere Kartoffeln mit (Lein-)Öl sind eine Delikatesse.
https://cannabisfakten.de/hanf-in-deutschland

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
20 Tage 21 h

Wenns die Leit ibrhaupt no kennen.!

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
20 Tage 10 h

@sepp2 brob ier sel mol in a kondominium afn balkon!

Besserwisser1988
Besserwisser1988
Grünschnabel
20 Tage 9 h

@sepp2 ba kartoffel kriagsch holt net 10€ pro gramm

DerTourist
DerTourist
Grünschnabel
21 Tage 3 h

Es ist etwas Besonderes, dass in Sudtirol in großem Umfang illegaler Alkohol destilliert wird, den jeder liebt, weil er sich der Steuer entzieht, aber für einige Pflanzen wird so viel Aufhebens gemacht.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
21 Tage 4 h

Grasgeflüster
“Nach dem Tod ihres untreuen Gatten steht Grace vor einem riesigen Schuldenberg. Sie entschließt sich zu einem ungewöhnlichen Sanierungsplan: Mit Hilfe ihres Gärtners Matthew verwandelt Grace ihr Gewächshaus in eine Haschplantage.”
https://www.youtube.com/watch?v=9TGjOngUsfs

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
20 Tage 22 h

@Hustinettenbaer..👍 du bist 🐻rig

primetime
primetime
Universalgelehrter
20 Tage 22 h

Beste Szene als Grace die Scheinwerfer anwirft und man diese im Dorf sieht 😂

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
20 Tage 21 h

@primetime
Jaaaa !
Die beiden Ladies in ihrem Tante-Emma-Laden sind aber auch nicht ohne.

primetime
primetime
Universalgelehrter
20 Tage 8 h

Soweit ich mich erinnere musste Grace das Gras ja verbrennen und der Rauch zog Richtung Dorf und alle waren High?

slr
slr
Grünschnabel
21 Tage 1 h

Gärtner hui, Carabinieri …

Cooler Gärtner, gut gemacht. Wurde höchstwahrscheinlich von jemanden verpfiffen.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
21 Tage 1 h

Den Gärtner hot soge jemand ongezoag! 🤔

harry
harry
Grünschnabel
21 Tage 2 h

Er hot sich also selbständig gmocht 😀

eisern
eisern
Tratscher
20 Tage 20 h

Ist doch toll wenn sich einheimische Fachkräfte um das Wohlbefinden der Bevölkerung kümmern und regionale Produkte verkaufen. Warum denn importieren und ausländische Gärtner unterstützen ? Nachhaltigkeit und Vermeidung von unnützen Transporten ist ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz. 😉

ArminiusGermanicus
20 Tage 19 h

Ja und wenn er sich richtig reinhängt, dann kann der ja auch noch exportieren. Dank Europa sind die Grenzen alle auf.

koana
koana
Grünschnabel
21 Tage 2 h

……und von wem sollen wir dann kaufen😂

Xanthippe
Xanthippe
Grünschnabel
20 Tage 7 h

Die Corona-Politik zwingt uns eben zu neuen Wirtschaftszweigen. Ich habe vollstes Verständnis für diesen Nebenerwerb.

Server
Server
Superredner
20 Tage 7 h

Cannabis hat sich in der Schmerz- und Krebstherapie bewährt, vielleicht hilfts ja auch bei Corona?

wpDiscuz