Neuer Lokalaugenschein bis spätabends

Benno Neumair war nach Versiegelung offenbar im Garten

Mittwoch, 03. Februar 2021 | 10:08 Uhr

Bozen – Seit nunmehr knapp einem Monat ist das Bozner Ehepaar Peter Neumair und Laura Perselli unauffindbar. Ging man zunächst davon aus, dass den Eheleuten bei einem abendlichen Spaziergang etwas zugestoßen ist, rückte bald der 30-Jährige Sohn ins Fadenkreuz der Ermittler. Seit fünf Tagen ist Benno Neumair in Untersuchungshaft. Begründet wurde dies unter anderem mit Verdunkelungsgefahr.

Blutspuren mit Luminol gesucht

Tatsächlich scheint auch der jüngste Lokalaugenschein der Ermittler und der Carabinieri-Spurensicherung RIS in diesem Kontext zu stehen. Wie berichtet, war am Dienstagnachmittag ein Großaufgebot an Einsatzkräften erneut am Wohnort des Ehepaars in der Bozner Runkelsteinstraße zugegen. Wohnung und vor allem der Innenhof des Gebäudes wurden bis spätabends von den Experten aus Parma unter die Lupe genommen. Von der Straße aus konnte eine Schar von Journalisten beobachten, wie die Spurensicherung mit Luminol und Schwarzlicht die Fensterläden nach Blutspuren absuchte. Zugegen waren auch die Staatsanwaltschaft, Verwandte des Ehepaars und Angelo Polo, einer der Anwälte von Benno Neumair. Er spricht von nicht wiederholbaren Untersuchungen.

Alto Adige

Hinweis einer Nachbarin

Wie die Tageszeitung Alto Adige berichtet, soll der neuerliche Lokalaugenschein auf einen Hinweis einer Nachbarin zurückzuführen sein. Sie will den 30-Jährigen nach der Versiegelung der beiden Wohnungen in der Runkelsteinstraße durch die Behörden im Garten des Anwesens gesehen haben. In einer Wohnung lebte Benno mit seinen Eltern, die zweite Wohnung stand kurz vor der Anmietung. Hier soll der 30-Jährige – so die Annahme der Ermittler – seine Eltern ermordet, die Leichen in den Volvo aufgeladen und bei Pfatten in die Etsch geworfen haben.

Schweigen bei den Ermittlern

Über die genauen Hintergründe der erneuten Durchsuchung am Wohnort des vermissten Ehepaars hüllen sich sowohl die Ermittler, die Staatsanwaltschaft als auch die Verteidigung von Benno Neumair in Schweigen. Gesichert ist bislang nur, dass die Suche nach den beiden Rentnern weiterhin erfolglos blieb. Parallel zu der Untersuchung am Wohnort gab es am Dienstag erneut eine Suchaktion in der Etsch – dieses Mal im Trentino. Auch die Staustufe in Ala wurde unter die Lupe genommen. Gefunden haben die Einsatzkräfte aber nichts.

Auf die Ergebnisse des Speziallabors in Parma, das Spuren aus der Wohnung und dem Auto untersucht, wird indes noch gewartet. Heute könnte die Richterin über die Anträge von Staatsanwaltschaft und Verteidigung entscheiden, dass alle sichergestellten Gegenstände auf Fingerabdrücke und genetische Spuren untersucht werden. Benno Neumair sitzt unterdessen weiter im Gefängnis und wird des Mordes an seinen Eltern verdächtigt.

“Wollen nur die Wahrheit erfahren”

Unvorstellbar sind hingegen der Schmerz, das Leid und die Ungewissheit, die die Angehörigen – in erster Linie die Tochter des Ehepaars, Madé, durchmachen müssen. Wie die Tageszeitung Alto Adige weiter berichtet, erklärt die Schwester von Laura Perselli, dass diese Zeit gerade sehr schwer sei. “Wir möchten nur die Wahrheit erfahren.” Auch um Respekt bittet die Schwester der vermissten 68-Jährigen. Offenbar wurden die Trauerfeierlichkeiten für die erst kürzlich verstorbene Mutter von Laura Perselli von Journalisten belagert.

Auch interessant: Sprachnachrichten bei Anhörung vorgespielt!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Benno Neumair war nach Versiegelung offenbar im Garten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marher
marher
Universalgelehrter
22 Tage 8 h

Nach all den Ermittlungen und Suchaktionen muss die Wahrheit ans Licht kommen.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
22 Tage 7 h

Dafür werden aber kaum die Journalisten sorgen…

Lisa007
Lisa007
Grünschnabel
22 Tage 7 h

bin sicher es wird nie aufgeklärt — in Südtirol sind Xnicht aufgeklärte Fälle– warum wohl ????

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
22 Tage 6 h

@Lisa007 ohne ein Geständnis wird es schwierig!

Minie
Minie
Tratscher
21 Tage 23 h

@Lisa007 Warum so pessimistisch? 🤔Die Ermittler tun sicher alles zur bestmöglichen Aufklärung des Falles!

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
21 Tage 23 h

@Burgltreiber Kreuzverhör!

Faktenchecker
21 Tage 22 h

piffi

“Unschuld im Kreuzverhör (Originaltitel: Il rossetto) ist ein italienisch-französischer Kriminalfilm/Drama von Regisseur Damiano Damiani aus dem Jahr 1960 mit Pierre Brice und Giorgia Moll in den Hauptrollen. ”

” Doch Kommissar Fioresi, der inzwischen von ihrer Verbindung erfahren hatte, setzt sie bei einem Verhör im Polizeigebäude erheblich unter Druck, stellt sie als Hure hin und verwendet ihren Lippenstift, indem er ihr damit das Gesicht bemalt. In Tränen aufgelöst erzählt das Mädchen von den Besuchen Ginos bei der Ermordeten und die Polizei kann ihn festnehmen. “

Opa1950
Opa1950
Tratscher
22 Tage 7 h

Bin mir fast sicher dass dieser Fall ohne Hilfe von Benno lange nicht aufgeklärt wird. Sollte er wirklich seine Eltern getötet haben, hat er die Tat schon längst geplant und dafür gesorgt dass man die Leichen nicht finden kann.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
22 Tage 42 Min

@ opa 1950 glab i a das des wen ers wor bis ins detail geplant gwortn isch a um nochher als sauber da zustehen, amned a folsche fährten gleg zu hobn

Anja
Anja
Universalgelehrter
21 Tage 10 h

ich denke das langsam auch… mit all den Möglichkeiten, die den Ermittlern heutzutage zur Verfügung stehen… und sie haben in einem ganzen Monat, trotz intensivster Beweis- und Spurensuche, bisher kaum was gefunden? Kaum zu glauben… sehr mysteriös

ste
ste
Tratscher
22 Tage 1 h

es wäre wichtig die körper zu finden.. do glaube i wenn es wirklich der sohn gwesen ist, tat er zommbrechn…

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
22 Tage 1 h

Das wird ja immer bunter!

onassis
onassis
Tratscher
21 Tage 10 h

ein echter Bozen Krimi. Die Verfilmung darf aber erst nach Auflösung dieses Falles stattfinden.Über Rechte dieses Films wird schon jetzt hart verhandelt.

wpDiscuz