VIDEO

Bisher 211.957 Teilnehmer beim Massentest – 2.305 positive Ergebnisse

Samstag, 21. November 2020 | 16:29 Uhr
Update

Bozen – Auch am heutigen zweiten Tag der dreitägigen Testreihe haben sich in den Südtiroler Gemeinden zahlreiche Personen dem Coronavirus-Antigen-Schnelltest unterzogen: Innerhalb 16.00 Uhr stieg die Anzahl der insgesamt getesteten Personen auf 211.957 Personen, das entspricht 60,5 Prozent der insgesamt rund 350.000 für den Test vorgesehenen Personen in Südtirol. Insgesamt wurden bisher 2305 Personen positiv getestet.

Auch Interessant: Screening für LH Kompatscher kein Allheilmittel

Wer sich dem Test unterzieht, muss sowohl eine E-Mail-Adresse als auch eine Mobiltelefonnummer angeben: Das Ergebnis des Schnelltests wird via Mail mit einem verschlüsselten PDF mitgeteilt, das mit einem via SMS zugestellten Zugangscode geöffnet werden kann. Dieses Procedere ist aus Gründen des Datenschutzes notwendig, weist der Südtiroler Sanitätsbetrieb hin.

Die aktuellen Daten der Testreihe “Südtirol testet” werden auf einer eigens dafür erstellten Internetseite veröffentlicht und können unter coronatest.sabes.it abgerufen werden. Die Daten werden täglich mehrmals in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

Großer Zustrom auch am zweiten Tag

Bilanz über den zweiten Testtag des südtirolweiten Corona-Screenings zogen heute in einer Pressekonferenz Landesrat Schuler, Zivilschutz-Chef Pollinger, Pflegedirektorin Siller, Bürgermeisterin Tröger und Bürgermeister Bianchi.

211.957 Personen haben sich in den ersten beiden Tagen in Südtirols 116 Gemeinden im Rahmen der Aktion “Südtirol testet” dem Corona-Schnelltest unterzogen, 88.747 davon in Bozen. Bei 2305 Personen wies der Antigen-Tests das Coronavirus Sars-CoV-2 nach. Somit wurden 38 Prozent der Südtiroler Bevölkerung getestet, 1,1 Prozent davon mit einem positiven Testergebnis. Die aktuellsten Testdaten gab in der heutigen Pressekonferenz um 16.30 Uhr die Pflegedirektorin des Sanitätsbetriebs, Marianne Siller, bekannt. “Wenn wir diese positiv Getesteten nicht gefunden hätten, hätten sie weiter gestreut”, sagte Pflegedirektorin Siller.

Bevölkerungsschutzlandesrat Arnold Schuler zeigte sich über den Ablauf der Breitentestung erfreut und bedankte sich zum einen bei allen Mitarbeitenden aus Sanitätsbetrieb und Bevölkerungsschutz, der Rettungsdienste Weißes Kreuz und Rotes Kreuz, der Freiwilligen Feuerwehren und den Freiwilligen in den Gemeinden, aber auch bei den vielen Menschen, die sich am Test beteiligt haben. Jene, die den Test noch gemacht haben, rief Schuler dazu auf, sich testen zu lassen.

Über die organisatorischen Herausforderungen berichtete der Direktor der Landesagentur für Bevölkerungsschutz, Rudolf Pollinger. Er erklärte auch, dass die Probleme bei der Datenübermittlung behoben und der Rückstand über Nacht abgearbeitet werden konnte. Einblick in den Ablauf der Testungen in ihren Gemeinden gaben die Bürgermeisterin von Laas, Verena Tröger, und der Bürgermeister von Leifers, Christian Bianchi.

Auskunft über die Sensitivität und Spezifität der Antigen-Schnelltests gab auf eine Journalistenfrage hin Pflegedirektorin Siller. Demnach weist der Test der Firma Relab “Standard Q Covid-19 Ag Test” eine Sensitivität von 96,52 Prozent und eine Spezifität von 99,68 Prozent auf, beim Test der Firma Abott “Panbio™ Covid-19 Ag Test” beträgt die Sensitivität 93,3 Prozent, die Spezifität 99,4 Prozent.

Alle Anwesenden riefen dazu auf, weiterhin die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen zu beachten. Dies gelte auch bei  negativem Testergebnis.

Beteiligung am 21. November bis 16.00 Uhr:

Durchgeführte Tests insgesamt: 211.957

Positiv Getestete: 2305;

Quote positiv Getestete: 1,1 Prozent

Anzahl der Getesteten:

Gesundheitsbezirk Bozen: 88.747 Personen

Gesundheitsbezirk Brixen: 32.729 Personen

Gesundheitsbezirk Bruneck: 36.421 Personen

Gesundheitsbezirk Meran: 54.060 Personen

wk
wk

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

56 Kommentare auf "Bisher 211.957 Teilnehmer beim Massentest – 2.305 positive Ergebnisse"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Reitiatz
Reitiatz
Superredner
2 Tage 3 h

35.000 positive hobmr erwortet nor sein bis iatz erst ungefähr ba ba 10% wenn sell it a guate nochricht isch 😊

Nichname
Nichname
Tratscher
2 Tage 2 h

Erwartet hat man keine Zahlen, sondern dass man so viele Positive wie möglich aus dem Verkehr ziehen kann. Hoffentlich erwischt man auch die, die falsche Angaben gemacht haben, damit sie nicht in quarantäne müssen. Das ist ein kriminelles Verhalten.

Missx
Missx
Kinig
2 Tage 2 h

@Reitiaz
Diese Zahl lässt einige Überlegungen zu:
1. Sind die Südtiroler doch nicht die unvorsichtigen Bestien, die egoistisch trotz Corona leben als gäbe es kein morgen😉
2.Lässt man uns, angesichts der wenigen Infizierten, länger oder kürzer eingesperrt? Eher länger – denn so wenige Infizierte und doch schon die Kapazitäten für die schwer Erkrankten ausgelastet.
3.Was macht man nun mit den Risikopatienten?

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
2 Tage 2 h

@Nichname stimmp nit dor wiedmann oder zerzer hot gsog sie erwoten sich ca 30000 positive

Neumi
Neumi
Kinig
2 Tage 2 h

@ MissX Vor allem heißt das, dass die bisherige zielgerichtete Suche gut funktioniert.

xXx
xXx
Universalgelehrter
2 Tage 2 h

Nur auf den ersten Blick. Wenn die Dunkelziffer gegen allen Erwartungen so gering ist, aber die schweren Verläufe, die sich in den KHs und Intensivstationen zeigen uns trozdem schon an die Kapazitätsgrenzen bringt, dann ist das eher ein Grund zur Sorge und man muss umso vorsichtiger sein.
Das würde allerdings jeder bisherigen Studie wiedersprechen 🤔
Eine Möglichkeit ist natürlich das sich das Infektionsgeschehen durch den Teil-Lockdown schon so sehr beruhigt hat, dann müssten aber die Symtomischen, per PCR Test ermittelten Personen, in den nächsten Tagen auch sehr deutlich sinken.

Bin gespannt wie die Experten diese unerwarteten Zahlen einordnen.

Knypser
Knypser
Grünschnabel
2 Tage 1 h

@Nichname Wie soll das mit falschen Datenangaben funktionieren? Bei mir wurden die Daten mit der ID-Karte und der Steuernummernkarte verglichen, ausserdem war ich in der Gemeinde gelistet und wurde ‚abgehakt‘.

flakka
flakka
Tratscher
2 Tage 36 Min

@Missx
oder vlt sein die Tests decht net soo zuverlässig?
zwinker

ste
ste
Tratscher
1 Tag 23 h

@Nichname ebn sein mol zu wenig positive. aus meiner sicht isch sel net guat.. bo..

giovanocci
giovanocci
Grünschnabel
2 Tage 3 h

bravo an alle südtitoler!!!

Jetzt ist die Politik dran…

aufgehts, wir warten auf Lösungen auf unserer couch …

lutzxxx
lutzxxx
Grünschnabel
2 Tage 1 h

die zohln sein schun sehr komisch
erst heint sein bei knoppe 3000 PCR Tests wieder ca 600 Postiv getestete außerkemmem = 20% +-
Also wie man bei über 200.000 Antigentests lei 1,1% positive findn konn muas mir oaner erklärn… entweder der test funkt net oder sie nemmen ins bei di e**r

Doolin
Doolin
Grünschnabel
2 Tage 47 Min

…die gefährlichen sind die asymptomatischen Virusträger…durch diesen Massentest werden aber nur wenige gefunden…also ist die Gefahr nicht so besonders gross…
😃

Vital
Vital
Neuling
2 Tage 42 Min

Na die PCR-Test werdn geziellt gemoch, zB. bei symtomatischen Personen bzw. bei dennen in dern Umfeld. Ergo mehr Positive bei weniger Tests

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Tage 40 Min

lese meine Antwort an Tottomandl!

Cheesecake
Cheesecake
Neuling
2 Tage 22 Min

Zum PCR Test wird man nur bei Kontakt zu einem Positiven geladen oder wenn man Symptome aufweist. Also bei potentiell höherer Gefahr. Darum sind die Zahlen dort verhältnismäßig höher.

Neanderthaler
1 Tag 23 h

@Vital
Bravo 👍
Also die meisten do hom des nou nit kapiert !!!!

mpf16
mpf16
Neuling
2 Tage 1 h

Dass so wenige Personen infiziert sind ist eher eine schlechte und keine gute Nachricht wie viele behaupten!!

1. Wir sind von einer Herdenimmunität meilenweit entfernt

2. Das Virus ist viel gefährlicher als angenommen. Schon bei so wenigen Infizierten, ist das Krankenhaus nahezu komplett voll.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Tage 43 Min

bei Punkt 2. hast du vollkommen Recht!! Die Situation ist sehr bedenkenswert!
Bei Punkt 1. müsste schon seit langer Zeit klar sein, dass es bei Corona nie eine Herdenimmunität geben wird!

Matze
Matze
Neuling
2 Tage 39 Min

Der Test zeigt auch nicht ob mans schon gehabt hat und das hätte was mit der Herdenimmunität zu tun. Also bitte informieren und dann schreiben

Jaga1456
Jaga1456
Neuling
1 Tag 23 h

Gröden hat niedeigster wert, also gibt es sehr wohl eine immunität

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Tag 22 h

@Jaga1456 oder die Grödner haben gelernt aufzupassen. Hier in Gröden amcht niemand Party oder läuft ohne Maske hreum. Auch wollen die Hoteliere, Lifte, Restaturants etc vor Weihnachten öffnen und daher ist Disziplin wichtig.

Tottomandl
Tottomandl
Grünschnabel
2 Tage 1 h

Beim massentest sind es 2300und beim normalen test sind am tag500 das stimmt nicht zusammen!!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Tage 40 Min

dieses Thema wurde schon öfters behandelt, bitte aufpassen: Massetest = alles gesunde Menschen! PCR Test = Menschen mit typische Symptome oder enge Kontakte mit Positive! Also, leuchtet dir’s jetzt ein?

marc16
marc16
Grünschnabel
1 Tag 23 h

@Jiminy
i glab bei dir isches dunkel…

Neanderthaler
1 Tag 23 h

@Jiminy Loss guat sein…des kapiern a poor oanfoch nit !!!!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Tag 23 h

@marc16
jo ollerdings, es isch 20 Uhr und es isch dunkel.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Tag 23 h

@Neanderthaler
ich versuch’s halt trotzdem 😉

Matze
Matze
Neuling
2 Tage 2 h

Also ich frag mich wo alle 24 Std 500/700 Positive bei 2000/3000 herkommen wenn jetzt bei 210000 „nur“ 1,1% Positiv sind. Ist schon komisch🧐

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Tage 38 Min

auch du bitte, lese meine Antwort an Tottomandl!

Lorietta12345678
2 Tage 2 h

So, liebe Landesregierung 1,1 Prozent positiv. Daran wird sich nicht mehr viel ändern. Jetzt gibt es keine Ausreden mehr, die Wirtschaft weiter komplett zu zerstören. Lasst uns raus, Geld verdienen und gebt den Kindern ihre Bildung zurück. Mit Maske, Abstand und Hyghiene. Auch unser Land kann sich das wirtschaftlich nicht anders leisten.

tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
2 Tage 1 h

Warum kann man bei diesen Pressekonferenzen nicht endlich mal eine Plexiglas-Scheibe aufstellen, damit die Redner die Maske abnehme können. Dieses Gemurfle ist widerlich!

Gepetto76
Gepetto76
Grünschnabel
2 Tage 57 Min

Wenn man die Zahlen anschaut isch das ein Beweiß das man sich sehr wohl an die Regeln gehalten hat… hoffentlich verstummen dei gonzn Plärra und Denunziantn….

xXx
xXx
Universalgelehrter
2 Tage 26 Min

Eine sehr komische Aussagen.
Das es eine kleine Gruppe gibt die sich gegen alle Maßnajmen stellt und ganz bewusst auf die Regel pfeift ist bekannt.
Das du dich, als braver an die Regeln halter, so sehr über die Aufregst, die sich über die ärgern, die sich nicht an die Regeln halten, ist schon sehr seltsam 🤔
Oder doch nur Heuchelei und eine Rechtfertigung es nicht so genau mit den Regeln nehmen zu müssen?

onassis
onassis
Tratscher
2 Tage 2 h

heute negativ getestet und morgen positiv. Deshalb ist diese Testung kein Heilmittel gegen Covid19.

einesie
einesie
Tratscher
2 Tage 18 Min

hot a niemand behauptn. obo ibo 2000 leit wosn net wissn dassnse den virus trougn warn monta wido af di orbat gong… olls eppans! i honmi testn gilott und i find se sollat jedo der konn aus solidaritat tien! net ollm la maul und kritisiern

marc16
marc16
Grünschnabel
2 Tage 1 h

es stellt sich die frage, hot die politik mehr positive gwellt (35.000)… warum wohl 🤔🥸…
lassen wir uns mal überraschen, was als nächstes kommt…

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
2 Tage 2 h

Hallo nach Südtirol,

bin beeindruckt von dieser Beteiligung.
Insgesamt hätte ich maximal 240000 Teilnehmende erwartet, im äussersten Optimismus.Das dürfte mit dem morgigen Sonntag übertroffen werden.

Der Erfolg ist auch nicht Kleinzureden, es sind 2305 Personen gefunden die Montag wieder zur Arbeit gegangen wären, im Altenheim,im Supermarkt, als Busfahrer, Handwerker,Sanität..

Diese Schnelltests müssen in die Medizinschränke der Privathaushalte, sie müssen billiger und einfacher zu handhaben werden.
So ein Polaroidsofortbild-Foto des Infektionsgeschehens ist interessant aber gewiss nicht wöchentlich zu wiederholen..

Auf Wiedersehen in Südtirol

Brummbaer
Brummbaer
Grünschnabel
2 Tage 45 Min

Mal ein “Bravo!” an die südtiroler Bürger! Sie zeigen mit der regen Teilnahme am Massentest kollektives Verantwortungsbewusstsein! Hoffen wir, daß dies ein erfolgreicher Schritt im Kampf zur Eindämmung der Covid-Infektion ist!

Jaga1456
Jaga1456
Neuling
2 Tage 2 h

Ich bin (im positiven) schockiert wie wenige positive es gibt. Ich glaube vor zwei wochen hätten wir viel mehr infizierte gefunden.. die 2.welle ist passe..

Puschto
Puschto
Grünschnabel
2 Tage 2 h

Ich persönlich bin im Moment sehr skeptisch mit den ganzen Zahlen…ich war auch beim Test…ich denke die Watsche kommt noch

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
2 Tage 1 h

Das wird nicht zum Verzicht auf die geltenden Regeln führen.

“Mangelnde Qualitätskontrollen bei Corona-Schnelltests”
Coris Bioconcept Covid-19 Ag Respi-Strip: 100 ProzentRapiGEN Biocredet Covid-19 Ag: 100 ProzentAbbott Panbio Covid-19 Ag Rapid Test: 99,26 ProzentNal von Minden Nadal Covid-19 Ag Test: 99,26 ProzentRoche/SD Biosensor Sars-CoV-2 Rapid Antigen Test: 98,53 ProzentR-Biopharm Rida Quick Sars-CoV-2 Antigen: 94,85 ProzentHealgen Coronavirus Ag Rapid Test Cassette: 88,24 Prozent

https://www.n-tv.de/wissen/Mangelnde-Qualitaetskontrollen-bei-Corona-Schnelltests-article22182789.html

MarioHana
MarioHana
Grünschnabel
1 Tag 23 h

Fakt ist, dass Herr Faktenchecker die Fakten im ntv-Beitrag nicht gecheckt, sondern sich eher an der Überschrift aufgehängt hat. Fakt ist, dass die Wissenschaftler um Herrn Drosten 6 von 7 Schnelltests mit gut bewertet haben, nämlich zu 100% oder knapp drunter. Fakt ist nun auch die geringe Zahl an positiven (Schnell-) Testergebnissen, welche so nicht erwartet wurde und zu Denken gibt.

silas1100101
silas1100101
Universalgelehrter
1 Tag 23 h

Der große Test ob die Südtiroler gehorchen!!

Missx
Missx
Kinig
1 Tag 14 h

@silas
So viel Angst wurde ja geschürt, dass die Menschen zum Test gestürmt sind.
Ich bin auf das Statement Kompatschers gespannt.

Suedtiroler79
2 Tage 28 Min

lockdown mit 1,1%. wow

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
2 Tage 1 h

Honns ergebnis vom freitig 9.oo uhr olm nou nit gekriagt. Um 5min. Vor 8te ungstondn, um 9.15 dronkemen, wort olm nou af die antwort! In algund

xXx
xXx
Universalgelehrter
2 Tage 31 Min

Frag mal bei der grünen Nummer nach. Ein Fehler beim Ausfüllen des Formulars reicht und du kannst nicht ereicht werden.

piazdal
piazdal
Neuling
2 Tage 2 h

Abwicklung des Tests hier in Lana (Raiffeisenhaus) vorbildlich.

Aber die Statistiker sollten sich mehr anstrengen.

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
2 Tage 1 h

Blicken wir zuversichtlich in unsere Zukunft.

Sigo70
Sigo70
Neuling
1 Tag 23 h

Ein kleiner Prozentsatz ist im Sinne der Politik ein Problem und gibt eher denjenigen recht, dass viel zu viel Panik und Angstmacherei im Spiel ist. Zudem muß man auch berücksichtigen dass bei einer Spezifität von 99,4%, 0.6% falsch Positive dabei sind.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Tag 22 h

Scho allein für die Statistik und Wissenschaft ist dieser Massentest sehr aufschlussreich. Zur Eindämmung der Verbreitung des Virus hat natürlich maßgeblich der Lockdown beigetragen.

Neumi
Neumi
Kinig
2 Tage 2 h

Ging herrlich schnell. Nach 10 Minuten war alles vorbei, 2 Stunden später gab’s das Ergebnis.

Es scheint zu Stoßzeiten aber wirklich ein Problem mit der EDV zu geben. Hab mir sagen lassen, dass von 3 Personen, die gestern gleichzeitig hin sind, eine das Ergebnis am Abend gekrietgt hat, die anderen beiden warten noch.

tom
tom
Universalgelehrter
1 Tag 23 h

Meine Eltern hobn sich später testn glossen als i und hobn es Ergebnis vor mir gekriag

tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
1 Tag 22 h

Wenn die Quote der positiv Getesteten bei 1% bleibt bis morgen Abend, dann sollte man aber auch die Konsequenzen ziehen: ab Montag alles wieder aufmachen (Schule, Geschäfte), alle wieder zur Arbeit, Ende der Maskenpflicht und Schluss mit diesem Affenzirkus!

ahjo
ahjo
Neuling
1 Tag 23 h

Nor megmo woll lei olles widdo autien wenn lei 1% positiv isch odo?

wottel
wottel
Tratscher
1 Tag 22 h

@xxxjo des mit denn Pcr Test isch sou a Soch.bin zum 2.Mol positiv getestet gwortn und a Hausorzt hot zu mir gsog dass i mitn Wert fen 2. Test nimmr onstecknd bin und dass die Lait in Deitschlond mit sou an Wert schun wiedr terfn aussn Haus gian.des geat mir bold bin schun bold seit 3 Wochn drhuam und mir geats guat.do muassmen lai hoffn dassmen bold kontaktiert wert um wiedr an Test mochn ze kennen des konns a nit sein die Lait soulong insperrn wenn sie fir ondre kuane Gfohr mear sein.

wpDiscuz