Handy und Pass mit Messer erbeutet

Blitzverhaftung nach Raub in Meran

Dienstag, 14. Januar 2020 | 13:37 Uhr

Meran – Die Carabinieri von Meran haben einen 32-jährigen Mann aus dem Kosovo, der in Naturns lebt, wegen schweren Raubes verhaftet.

Er soll sich am Montag in einer Bar in der Meraner Garibaldistraße einen jungen Mann mit einem Messer bedroht und von ihm die Herausgabe des Passes sowie des Mobilfunktelefons gefordert haben. Völlig eingeschüchtert hat der junge Mann sich gefügt. Wie die Carabinieri in einer Aussendung erklären, sollen sich Täter und Opfer flüchtig gekannt haben.

Carabinieri

Nach dem Vorfall begab sich der junge Mann gegen 17.20 Uhr zu den Carabinieri. Gemeinsam mit dem Opfer gingen die Exekutivbeamten umgehend in das Gastlokal und stellten den 32-Jährigen. Er hatte noch immer das Handy und den Pass des jungen Mannes bei sich.

Der Mann wurde festgenommen und ins Bozner Gefängnis überstellt.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Blitzverhaftung nach Raub in Meran"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
toeeuni
toeeuni
Tratscher
14 Tage 3 h

warum hat einer seinen pass in einer bar mit?

erika.o
erika.o
Superredner
14 Tage 2 h

@toeeuni
und warum kann man so eine blöde Frage stellen…
BESTIMMT hatte es seinen Grund

Sommerschnee
Sommerschnee
Tratscher
14 Tage 1 h

… und warum der Räuber in der Bar geblieben? 🤔

satan77
satan77
Neuling
13 Tage 23 h

wiedr amol a top werbung für naturns

nuisnix
nuisnix
Superredner
13 Tage 10 h

Was kann Naturns dafür?
Willst du jetzt alle in Sippenhaft nehmen?

Amadeus
Amadeus
Tratscher
14 Tage 1 h

“toeeuni” , weil der Kosovare ins ferne Ausland reisen wollte

wpDiscuz