Hotelier von der Finanzpolizei angezeigt

Bozen: Elf Wohnungen immer als Erstwohnung gekauft

Freitag, 31. Juli 2020 | 11:33 Uhr

Bozen – Ein Hotelier aus Bozen ist von der Finanzpolizei angezeigt worden. Der Mann soll laut den Ermittlungsergebnissen zwischen 2010 und 2019 elf Wohnungen in Südtirol und dem Trentino erworben haben. Dabei gab er jeweils an, dass es sich um die Erstwohnung handelt, und profitierte so vom ermäßigten Steuersatz.

Jeder Kauf wurde über einen anderen Notar abgewickelt und der Hotelier gaukelte jedes Mal vor, die Voraussetzungen für den Ankauf einer Erstwohnung zu erfüllen. So bezahlte er anstatt neun Prozent nur zwei Prozent Registergebühr.

Dem Staat entgingen dadurch Steuereinnahmen in der Höhe von rund 40.000 Euro, rechnet die Finanzpolizei vor. Die Einnahmenagentur in Bozen kam dem Unternehmer aber auf die Schliche. Er wurde mit einer Verwaltungsstrafe in Höhe von 12.000 Euro belegt und bei der Staatsanwaltschaft wegen Urkundenfälschung angezeigt.

Wegen der nicht entrichteten Registergebühr könnte auf den Hotelier nun auch eine Haftstrafe von sechs Monaten bis drei Jahren zukommen. Zudem wurde vorsorglich eine Immobilie für den Wert von 14.000 Euro beschlagnahmt.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

56 Kommentare auf "Bozen: Elf Wohnungen immer als Erstwohnung gekauft"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
amme
amme
Universalgelehrter
10 Tage 13 h

und solche kriegen heuer noch die GISbefreiung für ihr Hotel.Wie lange lassen Arbeitnehmer sich noch verarschen?

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
10 Tage 12 h

Bis der Arbeitnehmer etwas zu melden hat! Also wird das ewig weiter gehen!
Schoffn tian di groaßn heist es bei uns!
Die SVP Arbeitnehmer-Vertreter waren eigentlich nur vor den Wahlen präsent, danach, sobald der Sessel fix war kam dann nix mehr!

Sonnenstrahl2020
Sonnenstrahl2020
Grünschnabel
10 Tage 8 h

Amme@ bisch a Sindacalist? Dann weißt du das Arbeitnehmer sich nichts zu Unrecht gefallen lassen. Wollte halt den Schlauen spielen…

Staenkerer
10 Tage 5 h

und für de wohnungen hot er a nie GIS gezohlt, sell werd er woll hoffentlich nochzohln müßen und saftig gstroft soll er für sell va wern!

xXx
xXx
Universalgelehrter
10 Tage 13 h

Eine Immobilie im Wert von 14.000€ wurde beschlagnahmt? was ist das? Ein Barbihaus 🤔🙈

neidhassmissgunst
10 Tage 12 h

Die haben halt wahrscheinlich 2 Quadratmeter in Bozen Dorf beschlagnahmt….

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
10 Tage 12 h

Wahrscheinlich ein PKW-Stellplatz in einer Garage.

rostiger golden
rostiger golden
Grünschnabel
10 Tage 12 h

Nicht im wert VON sondern in wert FÜR..

Simba
Simba
Superredner
10 Tage 3 h

@rostiger golden soviel ich weiß gibt es keine GIS Befreiung.

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 13 h

Eine Weile geht’s gut, aber irgendwann kommen sie dann doch drauf.

Sie arbeiten ja mittlerweile ganz modern mit Computern und nicht mehr auf Steintafeln, Hammer und Meißel.

moler
moler
Superredner
10 Tage 13 h


Nach 9 Jahren?
Das muss bei der Eintragung sofort ersichtlich sein.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
10 Tage 12 h

Das muss sofort ersichtlich sein und nicht nach so vielen Jahren. Wer da wohl weggeschaut hat 🤔

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
10 Tage 11 h

in 9 Jahren 11 Wohnungen gekauft! so schlecht geht’s den Hoteliers dann doch nicht.

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 10 h

@ Moler Es gibt also noch Verbesserungspotential 😀

Oma
Oma
Tratscher
10 Tage 9 h

@moler
… Leider erst aufgefallen beim meiseln der letzten Hieroglyphe leider.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
9 Tage 16 h

@alpenfranz..es gibt auch noch TalbewohnerInnen, die angeblich in der Privatwirtschaft arbeiten, und sich trotzdem noch 1 oder 2 weitere Wohnungen für die Rente kaufen wollen. Denen geht es dann auch nicht schlecht und sie könnten auch das Interesse der “Finanza” wecken.

Missx
Missx
Kinig
9 Tage 9 h

@Ars Vivendi
Ach der Neid, der Neid😉😂😂😂

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
8 Tage 15 h

@Missx..bist du beim Schreiben deiner Antwort vor dem Spiegel gestanden ? Getroffene Hunde bellen. Auch ich als “Hartz 4 Empfänger” 🤣🤣 kann mir nur wenige Immobilien leisten.

moler
moler
Superredner
10 Tage 13 h

Helft mir mal rechnen

40.000€ Steuer hinterzogen = 12.000€ Verwaltungsstrafe
Deswegen eine Immobilie im Wert von ca 14.000€ beschlagnahmt.

Irgendwie komme ich mir verarscht vor.

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
10 Tage 13 h

Immobilie im Wert von 14.000€ beschlagnahmt in Südtirol?? Hat jetzt der Haso keine Hundehütte mehr?…..was sagen die Tierschützer dazu?

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
10 Tage 13 h

Wer den Hals vor lauter Gier nicht voll bekommt, muss die Konsequenzen tragen und sich nicht wundern, dass die Meinungen über die Hoteliers nicht besonders gut sind.

Oma
Oma
Tratscher
10 Tage 13 h

Bitte auch kontrollieren aus welchen Quellen das geld für den Kauf kam.

Knut
Knut
Tratscher
10 Tage 13 h

Die Gier ist ein Problem! Jeder der daran “erkrankt” kann einem nur leid tun. Diesem Hotelier werden auch 50 Wohnungen und die Schuhkartone voller Bargeld im Keller nicht glücklich machen! Nebenbei erwähnt, handelt es sich um eine der 7 Todsünden!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
10 Tage 12 h

Steuerhinterziehung zähle ich eindeutig nicht zu den Todsünden!

Knut
Knut
Tratscher
10 Tage 7 h

@PuggaNagga
Die Gier, liebster PuggaNagga, die Gier!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
10 Tage 7 h

@Knut..und die anderen 6 wären dann Neid, Hass, Missgunst, Dummheit, Egoismus und Ignoranz ?? 🙈🙊🙉

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
10 Tage 6 h

@Ars
Bravo!
Neid, Hass, Missgunst ist die Wurzel allen Übels

Knut
Knut
Tratscher
10 Tage 6 h

@Ars Vivendi neben der bereits erwähnten Gier wären da noch Neid, Völlerei, Wollust, Trägheit, Zorn und HOCHMUT. Wenn die Sünden beglichen werden müssten, hätte sich das Problem mit der Überbevölkerung in kürzester Zeit erledigt.

Spiegel
Spiegel
Superredner
10 Tage 13 h

2 mal 14.000 Euro sind 28.000
Der Staat hat 40.000 verloren laut ihnen.
Der Hotelier hat trotzdem 12.000 Euro Gewinn gemacht😉

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 13 h

nur mehr zum 🤮hier.

Poesie
Poesie
Neuling
10 Tage 9 h

soviel zum Thema die armen Hoteliers….

sophie
sophie
Tratscher
10 Tage 10 h

Jo super, Auch während dem Lockdown war sein Hotel geschlossen aber für seine vermieteten Wohnungen hat er trotzdem die Mieten kassiert. Ich denke der lriegt vom Land sicher noch einen Verlustbeitrag wegen Corona geschlossen!?!?

sophie
sophie
Tratscher
10 Tage 8 h

Wie funktioniert das im Latasteramt??? Wenn ich eine Erstwohnung kaufe werde ich mit all meinen Daten eingetragen. Wenn ich eine Zweite kaufe dann scheine ich auf dass ich schon eine Erstwognung habe??? Meine Frage ist, wie kann man 11 Wohnungen zu kaufen und als Erstwohnhng auf scheinen zu lassen???????

Marc
Marc
Tratscher
10 Tage 10 h

Also wer genug Geld für 11 Wohnungen hat der sollte wegen 40.000 Euro nicht geizen

Krissy
Krissy
Superredner
10 Tage 12 h

Aber wehe unsereins vergisst den “scontrino”.

meinungs.freiheit
10 Tage 9 h

Sind die Notare nicht digital vernetzt ?
Soetwas kann im Jahr 2020 doch nicht möglich sein…. den Staat freuds…

Neumi
Neumi
Kinig
9 Tage 15 h

Im Jahr 2020 offensichtlich nicht mehr.
Aber in den Jahren davor hat’s geklappt.
Vernetzung … in Italien ist das so eine Sache. Viele Daten MÜSSEN immer noch auf Papier geschrieben sein. Änderungen bei diesen Gesetzen dauern oft Jahre, bis sie in die Gänge kommen. Sie sind zu unwichtig, dass jemand deswegen ein Dekret erlässt und bis so was mal bei den Hunderten von Senatoren durch’s Parlament kommt, dauert das etwas.

doerfla
doerfla
Grünschnabel
10 Tage 13 h

jo friha odo späta kimp ols au nichts ist so fein gesponnen daß es nicht kommtan die sonnen gut so………

ahiga
ahiga
Superredner
10 Tage 7 h

sorry, wenn ich 11 wohnungen kaufen kann, und dann 40000 euro sparen muß oder will, dann bin ich am ende doch nur eine arme s….

sophie
sophie
Tratscher
10 Tage 4 h

Das berstehe ich auch, aber wie kann es laut Gesetz möglich sein, unentdeckt zu bleiben????,

falschauer
10 Tage 7 h

also nichts gegen diese branche, aber das ist wohl ein ausdruck dafür, wie fett die letzten jahre waren….das ist auch gut so, aber bitte nun nicht jammern und die hände aufhalten, ein paar wohnungen verkaufen und das liquidutätsproblem ist gelöst

neidhassmissgunst
10 Tage 12 h

Ich denke wir müssen jetzt genau kontrollieren was bei Eigentumsbewegungen im Immobilienbereich so vor sich geht. Egal ob Kauf oder Verkauf, sobald Eigentümerwechsel vorgenommen werden muss das Entgeld auf seine Korrektheit überprüft werden. Das heißt es muss sich um 100%versteuertes Geld handeln. Langfristig werden sich dann die Wohnungen im Kauf oder Miete auf Normalpreisniveau einpendeln. 
 Es braucht nur den politischen Willen. Die Digitalisierung ist schon ein wichtiger Schritt dorthin. 

Rosenrot
Rosenrot
Tratscher
10 Tage 6 h

So etwas muss doch beim 2. oder 3. Wohnungskauf bereits auffallen; wer hat hier geschlafen, bzw. weggeschaut? Alles in Allem cleverer Hotelier!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
10 Tage 9 h

Ein Sprichwort sagt : die Katze lässt das mausen nicht. Muss ja dick hinter den Ohren haben um auf sowas zu kommen.

Nobodyisperfect
Nobodyisperfect
Tratscher
10 Tage 12 h

Wow, do hot man long gewortet, schlimm wer böses dabei denkt, wer hätte wohl die Hände im Spiel

tomsn
tomsn
Tratscher
10 Tage 8 h

Fileicht isch er dement und hots olm wido vogessn dassa die Erstwihnung schun gekaft hot…..

DerTom
DerTom
Tratscher
10 Tage 7 h

jo dai, des wert woll hoffentlich a ausnohme sein, normalerweise die kollegen hoteliers kafn im auslond (kanada – usw.)

aufpasser
aufpasser
Grünschnabel
10 Tage 8 h

des sein Vorbilder??

algunder
algunder
Superredner
10 Tage 4 h

Wahnsinn
I tat mi schamen
Schod dass se net sogn welcher hotelier des isch

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
10 Tage 4 h

wer hat da seine arbeit nicht gemacht ?😡

montechristo
montechristo
Grünschnabel
10 Tage 3 h

Eine wahnsinnsentdeckung hat die Finanzpolizei da gemacht. Die haben ja auch mehrere Jahre ermittelt. In der Zeit hat er vermutlich alle Wohnungen saniert und gewinnbringend verkauft 🥳

eisern
eisern
Grünschnabel
10 Tage 2 h

Da waren aber einige nicht vernetzt. Beim kleinen Mann wird genauer drauf geschaut.

Mr.X
Mr.X
Tratscher
10 Tage 6 h

I glab der Autor hot sich do awian bei die Zohlen verton und überoll mindestens oane 0 vergessen. 😉

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

Bleder geats nimmer 🤣🤣

irgendwer
irgendwer
Grünschnabel
9 Tage 15 h

solche gibts bei uns auch jede menge un nicht nur Hoteliere ….zb. Söhne von Großbetriebe !!!!

Asterope
Asterope
Grünschnabel
9 Tage 15 h

Manche Leute haben überhaupt keine Moral mehr. Man betrügt dadurch ja nicht „nur“ den Staat, sondern schlussendlich die Bevölkerung durch die fehlenden Steuern.

wpDiscuz