Urteile wegen Erpressung bestätigt

Bozen: Gastwirt von drei “Kunden” in die Mangel genommen

Samstag, 05. November 2022 | 10:26 Uhr

Bozen – Drei Männer aus Kalabrien sind im März dieses Jahres am Landesgericht in Bozen wegen Erpressung zu insgesamt rund 15 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Ihnen wurde vorgeworfen, einen Gastwirt in Bozen monatelang in die Mangel genommen zu haben. Wiederholt wurden sie in seinem Lokal vorstellig, konsumierten Getränke oder Brötchen und machten über Drohungen gleichzeitig klar, diese nicht zu bezahlen. Als sich der Barbetreiber schließlich wehrte und den Männern die Rechnung präsentierte, kam es zur Gewaltanwendung.

Wie die italienische Tageszeitung Alto Adige berichtet, wurde er zu Boden gedrückt und verprügelt. Auch mit einem Messer soll er bedroht worden sein. Im Krankenhaus wurde ihm danach eine Heilungsdauer von 20 Tagen bescheinigt. Damit nicht genug: Die drei “Kunden” wollten von dem Mann im Anschluss auch die medizinischen Befunde ausgehändigt bekommen, damit dieser nicht Anzeige erstatten kann.

Es kam jedoch anders: Die drei Tatverdächtigen wurden nach der Anzeige ausgeforscht und mussten sich vor Gericht verantworten. In einem verkürzten Verfahren wurde einer der Männer zu fünf Jahren und sechs Monaten Haft, ein anderer zu fünf Jahren und der dritte zu vier Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt.

Am Oberlandesgericht wurden die Urteile nun bestätigt, schreibt die Zeitung Alto Adige. Die Haftstrafen wurden dabei nur geringfügig gesenkt. Am schwersten kommt ihnen der Tatbestand der Erpressung zu stehen.

Aufrecht bleibt auch der Schadenersatzvorschuss von 5.000 Euro für das von Rechtsanwalt Nicola Nettis vertretene Opfer. Zusätzlich müssen die drei Männer die Prozessspesen bezahlen. Der Barbetreiber beabsichtigt nun außerdem ein Zivilverfahren zu beschreiten, um Schadenersatz zu erhalten.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Bozen: Gastwirt von drei “Kunden” in die Mangel genommen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hustinettenbaer
21 Tage 8 h

Bravo 👏 dem mutigen Barbetreiber.

N. G.
N. G.
Kinig
21 Tage 8 h

Das gabs schon vor 30 Jahren! Kenne persönlich… Es liegt immer am Betreiber sich dagegen zu wehren!

wpDiscuz