Heute kommt die Antwort

Britische Mutante auch in Südtirol?

Donnerstag, 04. Februar 2021 | 08:42 Uhr

Bozen – Auch in Südtirol könnten Virusvarianten bereits um sich greifen. Der erste Fall einer Infektion mit einer Mutante könnte heute im Laufe des Tages bestätigt werden. Laut Tageszeitung Alto Adige hat dies Gesundheitslandesrat Thomas Widmann am Mittwoch bekannt gegeben. Es soll sich um die britische Mutation handeln, die viel ansteckender ist als die bereits bekannte Variante. Der Fall wird aber noch von einem Labor in Nordtirol geprüft. Die Ergebnisse werden für heute erwartet.

In Nordtirol häufen sich die festgestellten Fälle von Mutationen bereits. Vor allem die südafrikanische Variante greift um sich. Die Virologin der Medizin-Uni in Innsbruck, Dorothee von Laer, die auch Corona-Beraterin der österreichischen Bundesregierung ist, fordert nun, dass Tirol einen Monat lang völlig isoliert wird. Nur so könne diese Mutation aufgehalten werden.

Dass sich die neuen Varianten früher oder später ohnehin durchsetzen, davon gehen die Experten aber aus. Bekanntlich liegt es in der Natur des Virus, sich zu verändern. Erfolgreiche Mutationen gewinnen und verdrängen die bisherigen Varianten.

Der angesehene Virologe Professor Hendrik Streeck hat am Mittwochabend bei der ZDF-Talkshow “Markus Lanz” ebenfalls über die Mutationen des Coronavirus gesprochen. Dass diese gefährlicher sind als das bisherige Virus könne man derzeit so nicht sagen. Bei der brasilianischen und südafrikanischen Variante spreche man von einer “Flucht-Mutation”. Sie könne die Immunantwort des Körpers abschwächen. Doch der menschliche Körper mache viele Immun- und Antikörperantworten. Somit werde durch diese “Escape-Mutationen” nicht das ganze Immunsystem ausgehebelt. Ernst nehmen müsse man die derzeit festgestellten Mutanten aber schon, so Streeck, der vor Angst- und Panikreaktionen in einer Pandemie warnt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

61 Kommentare auf "Britische Mutante auch in Südtirol?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gscheida
Gscheida
Tratscher
21 Tage 12 h

Diese Meldung kommt ja genau im richtigen Moment – damit ist der Lockdown besiegelt! Zufälle gibt’s!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
21 Tage 10 h

wieso besiegelt? wenn donn ischer hel lei, dass im März die touristen kemmen kennen, an ondern grund gibs nit

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
21 Tage 8 h

@So sig holt is
Wenn der Februar blockiert wird und Südtirol mit der Klassifizierung als dunkelrot und dann vielleicht auch mit Mutanten in Verbindung steht kommen so schnell keine Touristen mehr in unser Land.

Gscheida
Gscheida
Tratscher
21 Tage 8 h

@So sig holt is
Wenn Du glabsch, dass miar im März wieder “Normalzustond” hobn, sebm bisch echt afn Holzweg!
Und besiegelt hoaßt, dass es iatz fest steht, dasses zum Lock Down kemmen werd!

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
21 Tage 12 h

Dass ein Virus mutiert, ist Schulstoff der 3. Mittelschule. Ein Virus mutiert immer, meistens wird es ansteckender, aber weniger gefährlich.

Staenkerer
21 Tage 9 h

tjo, ober gschriebn werd als warn mir jetzt olle des todes gweit! de pankmoche werd ihn a nit aufholtn!

Maurus
Maurus
Tratscher
21 Tage 12 h

Wieso sollte das Virus einen Bogen um Südtirol machen?

Gscheida
Gscheida
Tratscher
21 Tage 10 h

@Maurus
Weil es sich bei uns um das (Schein)”Heilige Land Tirol” handelt, wo es keine Kriminalität – siehe Fall Neumair, siehe Politikergehälter, siehe Skandale, siehe Lobby, siehe …. – gibt! IRONIE OFF

wouxune
wouxune
Universalgelehrter
21 Tage 8 h

Weil mir die Weltbeste Autonomie hobm!! Und bestens gerüstet sein!☝🏻 (Hon i amol keart)

Gscheida
Gscheida
Tratscher
21 Tage 7 h

@wouxune
Hahahahahaha, selten so gelacht! IRONIE OFF

Staenkerer
21 Tage 6 h

wohrscheinlich scheitert und der doppesprochigkeitsprüfung …. er am proporz

Mico
Mico
Superredner
21 Tage 12 h

ach ja… kurz nebenbei noch erwähnt…die proben wurden vor einem monat nach rom zur untersuchung geschickt…… lach

Faktenchecker
21 Tage 11 h

Die Mutation ist angekommen, die Touristen werden auch 2021 ausbleiben.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
21 Tage 10 h

@ Faktenchecker

Da könntest du Miesepeter sogar recht haben.

Gscheida
Gscheida
Tratscher
21 Tage 10 h

@Faktenchecker
ich denke, das heurige Jahr wird der Spiegel des letzten Jahres werden! Bis Juni alles zu, dann alles so als gäbe es kein Corona und dann im Herbst wieder alles dicht!
Wir drehen uns im Kreis und kommen mit dieser Ziehharmonika-Taktik, auf-zu auf-zu, auf-zu, auch nicht so schnell wieder raus! 
Es bräuchte ein totales Umdenken und eine andere Strategie! Z.B. wäre es an der allerhöchsten Zeit, mal einen Massen-Antikörpertest zu machen! Warum ist das noch nie passiert???

flakka
flakka
Tratscher
21 Tage 6 h

@Gscheida
weil sem sichr net stimmen..siehe leschte johr in der gastro..grot mol 1% hoben antikörper kop ;)))
und wos sollte sel a helfn, wenn man de antikörper lei a gewisse zeit nochweisen konn?

gschaidian
gschaidian
Superredner
21 Tage 6 h

Und ein Spital für die Corona Kranken zu bauen, samt Mutationen und andere Viren. Sonst haben wir jedes Jahr das gleiche Theater.

Gscheida
Gscheida
Tratscher
21 Tage 5 h

@flakka
GEGENFRAGE: wos hot dor große Massentest gebrocht? Es wurden uns vorher Vosprechnungen gemocht, die Orbeiter sein vor ein Ultimatum gestellt worden! Hot dor sel epes gibrocht?

Sigo70
Sigo70
Grünschnabel
21 Tage 12 h

Katz und Mausspiel mit der Natur!
Wir drehen uns im Kreis.

Jiminy
Jiminy
Kinig
21 Tage 10 h

und die Natur gewinnt!

Genau1
Genau1
Grünschnabel
21 Tage 12 h

Sie isch schun längst do deswegn sein jo die hohn Zahln,do brauchts oanfoch a Beschleunigung va die Impfstoffe.Plus Verlängerung des Kündigungsverbot,Pläne für Arbeitsplatzunterstûtzung.

Gscheida
Gscheida
Tratscher
21 Tage 10 h

@Genau1
Ja, bin ich auch Ihrer Meinung! Meine Frage nur: woher soll das ganze Geld kommen? Die Saisonsarbeiter bekommen ja schon Arbeitslosengeld! Woher dann noch die Bonuszahlungen, welche sie z.B. im März ZUSÄTZLICH zum Arbeitslosengeld bekommen haben? Die ganzen Verlustbeiträge für Gastronomie und Handel? Irgendwer muss das ja alles bezahlen! 
Ich bin der Meinung, dass unsere Kinder und Kindeskinder noch an den wirtschaftlichen Folgen dieser Pandemie zu kämpfen haben werden!

gschaidian
gschaidian
Superredner
21 Tage 9 h

Was für hohe stahlen. In den Spitälern ist alles ungefähr gleich. Und nur das zählt . Alles andere ist Interpretation der Politik.

Gscheida
Gscheida
Tratscher
21 Tage 8 h

@gschaidian
stimmt so leider nicht!
Der Unterschied zu März 2020 ist, dass damals sämtliche Leistungen der Sanität auf Null runtergefahren wurden!
Heute läuft aber die Sanität parallel zu Covid weiter! Und hier ist auch das Problem! Die Sanität ist nicht mehr im Stande, die immer höher werden Zahlen – ja, es gibt auch Corona-Kranke, welche medizinische Hilfe benötigen – zu bewältigen! Zusätzlich zum normalen Krankenhausalltag!

flakka
flakka
Tratscher
21 Tage 6 h

@Gscheida
und genauso zohln mir iez no die minipensionen(= ehemaliger irrsinn, seitens des stootes)

gschaidian
gschaidian
Superredner
21 Tage 6 h
Die Corona Kranken in den Spitälern sind aber auch immer ungefähr dieselben und um die zuhause sollen sich die Hausärzte kümmern und halt einmal ein paar Hausbesuche mehr machen. Man hätte Zeit gehabt in einem ganzen Jahr die Kapazitäten aufzustocken oder will man jeden Winter das gleiche Theater. Denn die Impfung wird es halt auch nicht richten mit den ganzen Mutationen. Mit dem Geld das sie an Ausgleichszahlungen auszahlen müssen hätten sie ganze Spitäler bauen können samt Personal anwerben. Aber lieber treibt man die ganze Gesellschaft in den Ruin mit dem ewigen Lockdown wo überhaupt nicht erwiesen ist, dass er… Weiterlesen »
primetime
primetime
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

Was hilft die dieser Kündigungsschutz? Nichts! Wenn ich heute nicht gekübdigt werden dann halt übermorgen. Oder die Firma wird in Konkurs geschickt – “Problem” gelöst

Mico
Mico
Superredner
21 Tage 12 h

der virus ist so wie ihn uns die medien präsentieren…..

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
21 Tage 12 h

Ist doch alles längst schon hier bei unseren schwindelerregend hohen Zahlen, meine Meinung 🤔 Also, was soll diese Sensationspresse wieder mal?

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
21 Tage 12 h

Was soll diese Aufregung? Es wird noch sehr viele Mutationen dieses Virus geben. Jedes Virus mutiert, oft zum Guten, oft zum Schlechten. Daran müssen wir uns gewöhnen. Es gibt nicht died geringste Ursache, darüber erstaunt zu sein.

Mauler
Mauler
Superredner
21 Tage 12 h

Iatz kemmen no die Mutationen…
Heart der Scheiss niamehr au!?

DontbealooserbeaSchmuser
21 Tage 9 h

😂 was hast du erwartet?
Dass wir im Frühjahr 2020 drei Wochen zusperren und dann ists vorbei?
Oder dass mit der Impfung ein Ende des Blödsinns kommt?

Jiminy
Jiminy
Kinig
21 Tage 11 h

diese Geschichte erinnert mich an Februar, wenn Experten im Fernseher schrien, è impossibile prendere il virus in Italia perchè non c’è!

Gscheida
Gscheida
Tratscher
21 Tage 10 h

@Jiminy
ich kann mich noch gut an die Umfrage auf Stol.it errinnern:
“Haben Sie Angst vor dem Corona-Virus?” Die meistgeklickte Antwort war, dass dieser ja in China sei und wir hier bei uns keine so große Angst hätten!
Siehe da, wo wir fast genau 1 Jahr danach stehen! Keinen Schritt weiter, alle in Panik und niemand weiß so recht, was wann und wie getan werden muss!

wouxune
wouxune
Universalgelehrter
21 Tage 8 h

@Gscheida Und unsere Landesfürsten sichgebrüsten mit “Wir sind bestens vorbereitet”

Gscheida
Gscheida
Tratscher
21 Tage 6 h

@wouxune
war miar a nui… Außer Du wuasch mehr als miar olle — hahahahaahahahahah

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
21 Tage 12 h

Perfeckt fürn lockdown😡

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Mit anderen Worten, der harte Lockdown wird kommen.

Gscheida
Gscheida
Tratscher
21 Tage 10 h

@Calimero?
“harter” Lockdown? Lt. Kompatscher wird es höchstens einen Lockdown wie im November geben, nicht wie im März! Und jener vom November war nicht “hart”, oder habe ich etwas nicht mitbekommen?

hoffnung
hoffnung
Tratscher
21 Tage 12 h

Früher haben Experten immer gepredigt – man soll keine Panik wegen Corona machen. Jetzt sind die Politiker und Experten selber in Panik.

Fraser
Fraser
Grünschnabel
21 Tage 12 h

Des kennse so odo so net vohindon dass des irgndwenn a doher kimp bzw isch eh schun mehr uma wiese moan.

Gscheida
Gscheida
Tratscher
21 Tage 10 h

@Fraser
Mich wundert, dass der Virus bei uns so große Kreise zieht! In Afrika, wo die Hygiene ja bekanntermaßen nicht auf dem modernsten Stand der Dinge ist, hört man nichts von zig-tausenden Infizierten oder Toten! 

hobbyrebell
hobbyrebell
Grünschnabel
21 Tage 12 h

welkome, please sit down, IT’ gonna be funny

Gscheida
Gscheida
Tratscher
21 Tage 10 h

@hobbyrebell
ich denke, es ist vielen Leuten das Lachen bereits vergangen! Aber wenn Sie noch darüber lachen können! Ich gönne es Ihnen von Herzen

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

aso er warnt also vor Angst und panik Reaktion… nor sollten sel Politiker und Medien mol bitte berücksichtigen!

nok
nok
Superredner
21 Tage 8 h

Solange Weltweit gereist wird, kein Ende in Sicht.

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
21 Tage 8 h

Mutation bedeutet Veränderung, ein vollkommen natürliches und vorhersehbares Verhalten eines jeden Virus!
Aber für Medien und Politik klingt Mutation einfach bedrohlicher und medientauglicher

Zeusss
Zeusss
Neuling
21 Tage 5 h

Wenn nur mal die Politiker mutieren würden 😂

Faktenchecker
21 Tage 8 h

Tirol macht dicht. Schluss mit lustig!

+++ 12:38 Österreich erwägt wohl Abriegelung von Tirol +++

Aufgrund der raschen Ausbreitung von ansteckenderen
Varianten des Coronavirus in Tirol könnten Teile oder sogar das gesamte
österreichische Bundesland unter Quarantäne gestellt werden. Die
Regierung in Wien prüfe derzeit mit Experten alle Optionen, berichtet
die österreichische Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf
“informierte Kreise”.
n-tv

primetime
primetime
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

Jo und?

versteherin
versteherin
Tratscher
21 Tage 6 h

Schlimmer als das Virus und seine 4000 Mutanten finde ich die Panik und Angst, in der die Menschen gefangen sind. Mir kommt vor, es wird immer schlimmer. Kenne viele, die weder alt, noch krank sind und nicht mal mehr spazieren gehen vor Angst, es könnte ihnen im Wald oder vor dem Haus ein Infizierter begegnen. Das hat nichts mehr mit vorsichtig sein zu tun, das ist Panik pur. Niemand nimmt solchen Leuten aber auch die Angst, im Gegenteil, täglich wird weitergeschürt.

Xanthippe
Xanthippe
Grünschnabel
21 Tage 12 h

Mt 7, 8: „Wer suchet, der findet.“

yeah
yeah
Tratscher
21 Tage 11 h

jatz kimp dr wolverine a no na hilfe

halihalo
halihalo
Superredner
21 Tage 9 h

laut britischer Regierung gibt es nicht weniger als 4000 Coronamutanten also was soll die Aufregung wegen einer Mutation

KuanerKenntSichAus
21 Tage 9 h

Vielleicht kriag man in Virus nit, wenn man steat? 🤔😂

CH-1964
CH-1964
Tratscher
21 Tage 9 h

In der Schweiz sind zwischenzeitlich Hochrechnung zufolge mindestens 20% der Neuinfektionen auf eine englische oder südafrikanische Variante zurückzuführen. Und die Zahlen fallen kontinuierlich. PS. Englische Variante seit Mitte November vorhanden

wouxune
wouxune
Universalgelehrter
21 Tage 8 h

Jo hom de a Visum?🤔🤣🤣

Zeusss
Zeusss
Neuling
21 Tage 5 h

Warum muss es publiziert werden? Damit es für den bereits hinter den Kulissen beschlossenen kompletten lock down eine weitere Begründung gibt. Seht her liebe Bürger, wir haben gar keine andere Wahl…..

Jo73
Jo73
Superredner
21 Tage 7 h

von dieser Insel kommt doch die letzten Jahre nur Unheil

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
21 Tage 51 Min

Britische Mutante, afrikanische Mutante, internationale Mutante… … pur.

Faktenchecker
20 Tage 22 h

“+++ 21:49 In Portugal sind alle Intensivbetten belegt +++
In Portugal grassiert die britische Virusvariante besonders heftig. Das Gesundheitssystem des Landes ist inzwischen an ihre Grenzen gekommen. Laut offiziellen Angaben sind die Kapazitäten auf den Intensivstationen vollkommen ausgeschöpft. Die Lage ist verheerend. Kaum ein anderes Land hat zuletzt im Verhältnis zur Bevölkerungszahl mehr Neuinfektionen und mehr Todesfälle im Zusammenhang mit Sars-CoV-2 gemeldet. DIe 7-Tage-Inzidenz liegt in Portugal bei 700. Deutschland hat ein Bundeswehrteam entsandt, um den Ärzten und Pflegern zu helfen.”

n.tv

wpDiscuz